TT-Abteilung des TSV Bayerbach neu eingekleidet

 

 

Zum Beginn der Saison 2012/13 konnte die Tischtennisabteilung des TSV Bayerbach einen Komplettsatz an neuer Spielkleidung in Empfang nehmen. Gesponsert wurden die Spieltrikots von der Fa. Holzbau Bergmüller. Robert Bergmüller war selbst Gründungsmitglied der TT-Abteilung und unterstützt bereits seit mehreren Jahrzehnten die TT-Abteilung großzügig. Die neuen Trainingsanzüge wurden von den Firmen Richter+Frenzel (vertreten durch Verkaufsleiter Manfred Mayer) sowie von der Fa. Ludwig Rieder vertreten durch Christian Rieder gestiftet.

Ebenfalls konnte die mit sieben Mannschaften sehr starke Jugendabteilung aus den Händen der Schreinerei Andreas Schlemmer einen Satz neuer Trikots in Empfang nehmen.

Abteilungsleiter Hubert Eberl bedankte sich bei allen Sponsoren für die großzügige Unterstützung. Die TT-Abteilung des TSV Bayerbach ist damit für die jetzt beginnende neue Saison bestens gerüstet.

Junges Talent in Bayerbach

Die erste Tischtennissaison ging für Lukas Kammermayer erfolgreich zu Ende. Der erst 6-jährige spielte in der ersten Saison in der Schülerliga eine gute Bilanz mit neun Siegen. Eine phantastische Leistung erbrachte Lukas bei der Niederbayrischen Mini-Meisterschaft am 28. April in Straubing und holte souverän den Titel des niederbayrischen Mini-Meisters 2012. Auf der Bayrischen Mini-Meisterschaft in Stammbach (Oberfranken) holte er, als einer der jüngsten Spieler einen sehr guten 9. Platz.Mit seinem Talent und Fleiß im Training, wird er der Tischtennisabteilung des TSV Bayerbach noch viel Freude machen.



Wochenbericht 09. - 13.04.

TT-Herren Vizemeister in der 3. Kreisliga

2. Mannschaft mit Relegationsspiel zum Aufstieg

 

 

Die 2. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach hatte im letzten Spiel der Saison in der 3. Kreisliga Ost des SC Postau zu Gast. Bei einem Sieg für den Gastgeber gewinnt man die Vizemeisterschaft und hätte die Berechtigung zu einem Relegationsspiel um den Aufstieg in die 2. Kreisliga. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 in Rückstand. Die folgenden Einzel standen allesamt auf Messersschneide. Michael Langgartner bezwang Hadersbeck knapp im fünften Satz mit 11:9 und Herbert Ölbaum rang im Anschluss den Postauer Kletztl nieder. Die 4:2 Führung besorgte Hannes Staudacher durch seinen knappen Fünf-Satz-Sieg über Hulak. Nachdem Daniel Prechtl gegen Krieger verlor, musste das hintere Paarkreuz unbedingt punkten. Martina Mayer gewann die ersten beiden Sätze, ehe ein kleiner Durchhänger das Spiel in den fünften Satz führte. Hier hatte aber die Bayerbacher Mannschaftsführerin gegen Wallner das glücklichere Ende für sich. Markus Fitzke, Ersatzmann für den langzeitverletzten Manuel Korber, kam in den ersten beiden Sätzen mit seinem Kontrahenten Laubner überhaupt nicht zu recht. Aber Dank seines Kampfgeistes fand er ins Spiel und gewann schließlich den Entscheidungssatz mit 11:9 Punkten. Mit dieser 6:3 Führung im Rücken spielten Michael Langgartner und Herbert Ölbaum gegen Kletztl und Hadersbeck locker auf und beide kamen zu ungefährdeten Siegen. Hannes Staudacher verlor zwar gegen Krieger, aber zum gleichen Zeitpunkt feierte Daniel Prechtl einen knappen Drei-Satz-Erfolg über Hulak. Mit diesem 9:4 Sieg sicherte sich die Mannschaft den 2. Tabellenplatz in der 3. Kreisliga Ost. Nun hat das Team die Möglichkeit im Relegationsspiel gegen den Tabellen-8. der 2. Kreisliga TV Reisbach um den Aufstieg zu kämpfen.

Alle Chancen auf einen guten Saisonabschluss hat weiterhin die 3. Mannschaft in der 4. Kreisliga. Als Gastgeber für den TV Reisbach III teilte man sich in den Doppeln die Punkte. Klaus Fitzke, Markus Fitzke und Hubert Eberl konnten die Reisbacher Neuwardt, Eiblmeier und Holzner in die Schranken weisen ehe Kevin Wick eine Niederlage hinnehmen musste. Im zweiten Durchgang siegten wiederum Klaus und Markus Fitzke sowie Kevin Wick, während dieses mal Hubert Eberl eine Niederlage kassierte. Mit der 7:3 Führung im Rücken kämpfte Hubert Eberl gegen Eiblmeier um jeden Punkt und wurde schließlich mit einen knappen Erfolg im fünften Satz belohnt. Mit diesem 8:3 Erfolg bleibt man dem Tabellenzweiten VfR Laberweinting dicht auf den Fersen.

Vereinsmeisterschaft der TT-Herren

Wolfgang Marx verteidigt Vereinsmeistertitel zum 4 x

 

Schon traditionell fand am Gründonnerstag die Vereinsmeisterschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach in der Schulturnhalle in Bayerbach statt. Zu Beginn der Vereinsmeisterschaft kämpfte man um den Titel im Doppel, die bei den Herren zusammengelost wurden. Die Jugendspieler starteten in einer eigenen Gruppe. Nach hart aber fair umkämpften K.O.-Runden holte sich das Doppel Ludwig Eichmeier/Joachim Leis vor Klaus Mittermeier/Hubert Eberl den Titel. Den 3. Platz errang das Duo Martina Mayer/Daniel Prechtl, die sich knapp mit 3:2 Sätzen im kleinen Finale gegen Markus Fitzke/Selyem-Höllich durchsetzen konnten. Bei den Jugendspielern setzte sich das Duo Dominik Mittermeier/Christian Selyem-Höllich vor Thomas Prechtl/Michael Neumeier und Steinberger/Tächl durch.

In der Einzelmeisterschaft wurde nach einer Gruppenphase anschließend im K.O. System weiter gespielt. In der Gruppenphase setzten sich die Favoriten deutlich durch. Spannende Spiele gab es im Viertelfinale mit sehr knappen Spielen. Während im Halbfinale zwei 3:0 Siege für Klaus Mittermeier über Joachim Leis und Wolfgang Marx über Manfred Mayer zu Buche standen. Im Spiel um Platz drei der Belagspieler, gewann schließlich Joachim Leis gegen Manfred Mayer. Im spannenden Finale lag die Bayerbacher Nr. 1 Wolfgang Marx schon mit 2:0 in Führung, ehe Klaus Mittermeier den Spieß umdrehte. Im Entscheidungssatz ging es hin und her und erst nachdem beide einige Matchbälle abwehren mussten, siegte letztlich Wolfgang Marx mit 16:14 im fünften Satz.

Aufstieg geschafft!

A U F S T E I G E R

 

TT Herren steigen in 3. Bezirksliga West auf

9:7 Erfolg beim Relegationsspiel in Siegenburg

 

 

Die 1. Mannschaft hatte die 1. Kreisliga als Tabellenzweiter abgeschlossen. Im ersten Relegationsspiel konnte man den SV Kehlheimwinzer II mit 9:3 in die Schranken weisen. Im zweiten, entscheidenden Relegationsspiel traf man nun am Freitag auswärts auf den TSV Siegenburg III, der als Tabellenachter der 3. Bezirksliga West in die Relegation musste. Rund 30 Zuschauer aus beiden Fanlagern feuerten schon bei den Doppeln ihre Favoriten an. Etwas überraschend siegten nur Marx/Schindler, während die beiden anderen Bayerbacher Doppel knapp unterlagen. Einen heißen Kampf gab es zwischen Ludwig Eichmeier und Hoffmann. Nach 2:6 Rückstand im fünften Satz riss der Bayerbacher das Spiel noch einmal herum und gewann den Entscheidungssatz knapp mit 11:9. Die Nr. 1 Wolfgang Marx hatte gegen Weingartner keine Probleme und siegt klar in drei Sätzen. Die Siegenburger Zuschauer feuerten ihr mittleres Paarkreuz laut stark an. Andreas Schindler und Klaus Mittermeier mussten sich trotz hartem Kampf gegen Wittl und Summerer geschlagen geben. Manfred Mayer ließ dem Siegenburger Moosmüller keine Siegchance und stellte zum 4:4 Ausgleich. Trotz zwei verlorener Eingangssätze kam Joachim Leis, unter dem Beifall der Bayerbacher Zuschauer, immer besser in Tritt und gewann schließlich den Entscheidungssatz gegen Loibl knapp mit 12:10. Überraschend war die anschließende Niederlage von Wolfgang Marx gegen Hoffmann. Die Bayerbacher Nr. 1 konnte dabei nur im ersten Satz überzeugen und war schließlich gegen das Siegenburger Angriffsspiel machtlos. Die Führung stellte aber Ludwig Eichmeier gegen Weingartner wieder her. Mit seinen Rückhandangriffsbällen wusste der Bayerbacher seinen Gegner immer wieder in Verlegenheit zu bringen. Das mittlere Paarkreuz der Bayerbacher wollte Revanche für die beiden Vorrundenniederlagen nehmen. Klaus Mittermeier spielte gegen Wittl konsequent auf Angriff und wurde durch einen deutlichen Erfolg im vierten Satz belohnt. Auch Andreas Schindler wollte seine Niederlage vergessen machen und ging konzentriert gegen Summerer zur Sache. Mit seinem klaren 3:0 Erfolg und der damit einhergehenden 8:5 Führung war eine kleine Vorentscheidung gefallen. Die Siegenburger aktivierten im Schlussspurt alle Kräfte. Joachim Leis verlor schließlich gegen Moosmüller. Der Bayerbacher Manfred Mayer sah nach zwei gewonnen Sätzen und einer Führung im dritten Satz schon als sicherer Sieger aus, aber Loibl steigerte sich von Satz zu Satz und behielt schließlich mit 11:9 die Oberhand. Nun musste das Schlussdoppel über Sieg oder Unentschieden entscheiden. Marx/Schindler holten sich unter dem Beifall der Bayerbacher Zuschauer gleich die ersten beiden Sätze. Nach einem Durchhänger im vierten Satz spielte man konzentriert weiter und die schließlich gewann das Bayerbacher Spitzendoppel den vierten Satz verdient mit 11:9 und bescherte der Mannschaft den letztlich verdienten 9:7 Erfolg und damit den Aufstieg in die 3. Bezirksliga West.

Relegationsergebnis

TT´ler machen ersten Schritt zum Aufstieg

Erstes Relegationsspiel gegen den SV Kehlheimwinzer klar gewonnen

 

 

Die 1. Mannschaft trat gestern beim ersten Relegationsspiel um den Aufstieg in die 3. Bezirksliga West gegen den SV Kehlheimwinzer II an. Das Spiel fand auf neutralem Boden in Rottenburg statt. Schon die Doppel Marx/Schindler, Eichmeier/Mittermeier und Leis/Mayer ließen den Kehlheimwinzer Spielern kaum eine Chance und gewannen jeweils klar in drei Sätzen. Mit diesem 3:0 im Rücken spielten Wolfgang Marx und Ludwig Eichmeier auch gegen ihre Kontrahenten Thomas Grünsfelder und Martin Brandl locker auf und brachten die Mannschaft mit 5:0 in Front. Nach dem ebenfalls klaren Sieg von Klaus Mittermeier gegen Alexander Birkholz schien das Spiel schnell zu Ende zu gehen, allerdings verlor anschließend Andreas Schindler sein Spiel. Wenige Probleme hatte Joachim Leis gegen Erhard Pohl, während Manfred Mayer nach gewonnenem ersten Satz eine Niederlage hinnehmen musste. Im zweiten Durchgang ließ Wolfgang Marx nach zwei klar gewonnen Sätzen etwas nach und musste schließlich im fünften Satz hart kämpfen um den Sieg für die Bayerbacher einzufahren. Im zweiten Spitzeneinzel verlor Ludwig Eichmeier sein Spiel etwas unglücklich gegen Grünsfelder. Den Schlusspunkt zum 9:3 Endstand holte Klaus Mittermeier, der zwar den ersten Satz knapp gegen Manuel Hirche verlor, aber im weiteren Spielverlauf sein Spiel durchziehen konnte und den Sieg verdient einfuhr.

Die Mannschaft muss nun am Freitag den 30.03.2012 beim TSV Siegenburg antreten. Gewinnt man dieses Spiel gegen den Tabellenachten der 3. Bezirksliga so hat man den Aufstieg geschafft.



Wochenbericht 19.03. - 24.03.

TT-Herren unterliegen knapp gegen SV Bonbruck

Trotzdem weiter auf 2. Tabellenplatz

 

 

Bayerbach. Die 2. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach hatte den Tabellenführer SV Bonbruck zu Gast. In einem spannenden Spiel stand es 1:2 nach den Doppeln aus der Sicht der Bayerbacher. Nach dem Sieg von Michael Langgartner über Mittermaier gelang Herbert Ölbaum dank einer hervorragenden Leistung gegen die Bonbrucker Nr. 1 Labus ein Sieg und damit die 3:2 Führung. Leider gingen die nächsten vier Einzel jeweils in drei Sätzen an die Bonbrucker. Michael Langgartner konnte ebenfalls gegen den besten Spieler der Liga Kyristian Labus gewinnen, der damit seine bisherigen drei Saisonniederlagen allesamt von Bayerbacher Spielern kassierte. Herbert Ölbaum verlor gegen Mittermaier, während Johann Staudacher mit seinem Sieg über Liebl zum 4:7 verkürzte. Daniel Prechtl verlor auch sein zweites Spiel, bevor Martina Mayer und Markus Fitzke ihre Einzel jeweils im fünften Satz für sich entscheiden konnten. Damit gingen die Bayerbacher mit einem 7:8 Rückstand in das Schlussdoppel. Hier hatten aber Langgartner/Staudacher gegen die Piehler/Liebl keine echte Siegchance. Die Mannschaft bleibt trotz dieser 7:9 Niederlage weiter auf den 2. Tabellenrang der 3. Kreisliga Ost.

Relativ schwer tat sich die 3. Mannschaft als Gastgeber für den Tabellenvorletzten VfR Laberweinting V. Nach den 1:1 in den Doppeln konnten Markus Fitzke sowie Kevin Wick ihre Einzel für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang behielten wiederum Markus Fitzke sowie Hubert Eberl die Oberhand. Im letzten Durchgang fiel Dank der Siege von Kevin Wick, Markus Fitzke und Hubert Eberl die Entscheidung zum 8:5 Erfolg der Mannschaft.

Die 2. Mädchenmannschaft war beim TTC Rottenburg zu Gast. Die Bayerbacher Mädchen legten mit den Doppeln eine 2:0 Führung hin. Hanna Becher, Lisa Beck, Sandra Eder und Jessica Hoffmann ließen weitere Siege folgen und fertigten den TTC Rottenburg mit 8:1 Punkten ab.

Die 1. Jugendmannschaft kassierte gegen die DJK Furth eine 3:8 Niederlage.

Die 2. Jugendmannschaft gelang gegen den Tabellennachbarn TSV Mamming ein knapper 8:6 Erfolg. Tobias Steinberger, Michael Neumeier, Alexander Tächl und Dominik Mittermeier gingen konzentriert zur Sache und haben sich mit 28:23 Sätze auch den Sieg verdient. Für die 2. Schülermannschaft gab es beim SV Bonbruck eine 3:6 Niederlage.

TT-Herren mit 2. Platz bei Bezirkspokal

Andreas Schindler, Wolfgang Marx, Klaus Mittermeier

Nachdem die 1. Mannschaft des TSV Bayerbach den Kreispokaltitel in der Saison 2011/2012 erfolgreich verteidigen konnten, war man für die Bezirkspokalendrunde auf Kreisebene in Eging am See qualifiziert. Dort hatte man Glück und erwischte in der ersten Runde gleich ein Freilos. Im anschließenden Halbfinale traf man auf den SV Gotteszell. Hier legten Klaus Mittermeier und Wolfgang Marx gleich richtig los und holten bei zwei Niederlagen von Andreas Schindler einen 4:2 Vorsprung heraus. Als die Bayerbacher Nr. 1 Wolfgang Marx auch sein letztes Spiel klar für sich entscheiden konnte war der 5:2 Erfolg und damit der Einzug ins Finale perfekt. Hier traf man auf den SV Schönbrunn am Lusen, die sich in ihrem Halbfinale deutlich mit 5:0 durchsetzen konnten. Der TSV Bayerbach war damit Außenseiter in der Partie, die gleich mit einem Sieg von Klaus Mittermeier verheißungsvoll begann. Andreas Schindler hatte gegen den ehemaligen Bayerligaspieler Lendner keine Siegchance, während Wolfgang Marx den in der 1. Bezirksliga spielenden Martin Hilgart bezwingen konnte. Nach Niederlagen von Klaus Mittermeier und Andreas Schindler bei einem Sieg Wolfgang Marx stand es 3:3 Unentschieden. Wolfgang Marx zog gegen Lendner den Kürzeren. Einen großen Kampf lieferte Klaus Mittermeier gegen Martin Hilgart ab. Leider hatte der Bayerbacher nicht das glücklichere Ende für sich und verlor knapp im fünften Satz. Damit stand die 3:5 Niederlage fest. Allerdings war dieser 2. Platz in der Bezirkspokalendrunde ein richtiger Erfolg für die Tischtennisspieler des TSV Bayerbach.

Wochenbericht 05. - 10.03.

TT-Herren des TSV Bayerbach mit 3 Siegen

„Erste“ schafft Relegation zur 3. Bezirksliga

 

 

Die 1. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach hatte bei letzten Heimspiel der Saison den TV Dingolfing II zu Gast. Die Bayerbacher gingen konzentriert zur Sache und führten nach den Doppeln klar mit 3:0 Punkten. Wolfgang Marx bezwang nach einem kurzen Hänger im dritten Satz schließlich den Dingolfinger Schön klar. In einem knappen Spiel verlor Ludwig Eichmeier gegen Wimmer, ehe Klaus Mittermeier und Andreas Schindler im mittleren Paarkreuz zum 6:1 Zwischenstand stellten. Als auch noch Joachim Leis und Manfred Mayer gegen Ziegler und Loibl die Oberhand behielten war die Gegenwehr der Dingolfinger gebrochen. Die Bayerbacher Nr. 1 Wolfgang Marx musste zwar hart kämpfen, letztlich bezwang er Wimmer und stellte den 9:1 Endstand her. Die Mannschaft hat nun noch ein Auswärtsspiel zu bestreiten, kann aber vom 2. Tabellenplatz mit der Berechtigung zu Relegationsspielen für die 3. Bezirksliga nicht mehr verdrängt werden.

Die 2. Mannschaft trat ersatzgeschwächt beim TSV Mamming III an. Der 2:1 Führung in den Doppeln legten Herbert Ölbaum und Michael Langgartner nach jeweils verlorenem 1. Satz zwei Siege nach. Eine Niederlage kassiert Martina Mayer bevor Johann Staudacher den Mamminger Sendelbach bezwang. Die beiden Ersatzmänner Hubert Eberl und Markus Fitzke setzten sich relativ deutlich durch. Michael Langgartner stellte mit seinem Sieg über den Penholderspieler Mühlhans zum 8:2 Zwischenstand. Herbert Ölbaum gab sein Spiel verletzungsbedingt gegen Geigenberger auf, bevor Johann Staudacher in einem sehenswerten Spiel gegen Florian Aigner den 9:3 Endstand herstellte. Die Mannschaft liegt nun wieder auf den 2. Tabellenplatz der 3. Kreisliga Ost.

Die 3. Mannschaft war Gastgeber im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten der 4. Kreisliga Ost TSV Marklkofen. Dem 1:1 in den Doppeln konnte Klaus Fitzke einen Sieg über Müller folgen lassen. Anschließend gingen die nächsten drei Einzel verloren, womit es 2:4 aus der Sicht der Bayerbacher stand. Die Mannschaft kämpfte und drehte mit gleich vier Siegen durch Klaus und Markus Fitzke, Hubert Eberl und Kevin Wick im zweiten Durchgang das Spiel zum 6:4. Zwar verlor Hubert Eberl sein Spiel gegen Vilsmaier, aber Klaus und Markus Fitzke machten mit ihren Siegen den 8:5 Erfolg perfekt. Die Mannschaft liegt punktgleich mit zwei weiteren Mannschaften auf dem vierten Tabellenplatz.

Die 1. Mädchenmannschaft hatte den TSV Neufahrn in der 1. Bezirksliga zu Gast. Leider verloren Bianca Tächl, Maria Gahr, Julia Robl und Katharina Hauner mit 3:8 Punkten.

In der 1. Kreisliga Mädchen fertigten Lisa Beck, Hanna Becher, Sandra Eder und Jessica Hoffmann den SV Ohu-Ahrain III deutlich mit 8:0 und 24:4 Sätzen ab.

 

Wochenbericht vom 06.02.-11.02.

1. Mannschaft weiter auf Erfolgskurs

2. Mannschaft kassiert Niederlage in Teisbach

 

 

Die 1. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach war beim Tabellenletzten VfR Laberweinting II zu Gast. Die Mannschaft setzte sich bei den Eingangsdoppeln deutlich durch und ging verdient mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz mussten Ludwig Eichmeier gegen Kirchmayer und Wolfgang Marx gegen Zellner ihr Können aufbieten um zwei weitere Punkte für Bayerbach zu holen. Auch im mittleren Paarkreuz holten Klaus Mittermeier und Andreas Schindler gegen Seelemeyer und Lang die Siege für Bayerbach. Manfred Mayer stellte mit seinem Sieg über Berleb zum 8:0 Zwischenstand ehe Joachim Leis gegen Kammermaier den ersten Punkt aus Sicht der Bayerbacher abgab. Mit einem glatten Drei-Satz-Erfolg sicherte Wolfgang Marx gegen Kirchmayer den klaren 9:1 Erfolg für die Mannschaft.

Nichts zu holen gab es für die 2. Mannschaft in ihrem Spiel in der 3. Kreisliga Ost beim Verfolger FC Teisbach IV. Dem 0:3 Rückstand nach den Doppeln folgten zwar zwei Siege von Herbert Ölbaum und Michael Langgartner, aber anschließend gingen die nächsten drei Partien von Martina Mayer, Daniel Prechtl und Stefan Leirich wieder verloren. Markus Fitzke verkürzte zum 3:6 gegen Herbert Balzer ehe die Bayerbacher kein Sieg mehr gelang. Mit dieser 3:9 Niederlage liegt man nun auf den dritten Tabellenplatz der Liga.

Einen deutlichen 8:2 Erfolg feierte die 3. Mädchenmannschaft in der Kreisliga gegen den Tabellenletzten TSV Neufahrn II. Schon die Eingangsdoppel von Jessica Eberl, Verena Bindhammer, Alina Mayer und Sandra Eder gingen an die Bayerbacher. Im weiteren Verlauf sicherten die Mädchen sich einen verdienten 8:2 Erfolg.

Für die 1. Jugendmannschaft in der Aufstellung Markus Mayer, Thomas Prechtl, Lukas Kießling und Tobias Steinberger gab es eine unglückliche 5:8 Niederlage gegen den SV Essenbach.

Die 2. Jugendmannschaft musste beim überragenden Tabellenführer TV Reisbach III antreten. Mehr als nur drei Satzgewinne war für die Mannschaft in diesem Spiel nicht zu holen.

In der Schülerliga siegte die 1. Mannschaft beim Tabellenzweiten SV Ohu-Ahrain in überzeugender Manier. Dominik Mittermeier, Alexander Mitterbach und Andreas Eder fertigten die Gäste mit 6:0 Punkten und 18:3 Sätzen mehr als deutlich ab.

Wochenbericht vom 29.01. - 04.02.

 

Erfolge für TT-Herren

1. + 2. Mannschaft weiter erfolgreich

 

 

Im Ligenspielbetrieb hatte die 1. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach den TSV Marklkofen zu Gast. Die Mannschaft setzte sich bei den Eingangsdoppeln deutlich durch und ging verdient mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkeuz mussten Wolfgang Marx gegen Haas und Ludwig Eichmeier gegen Vilsmaier bis in den fünften Satz um letztlich knappe beide Punkte zu holen. Die 6:0 Führung besorgte Klaus Mittermeier gegen Schlager, während Andreas Schindler gegen Bergmoser ebenso deutlich geschlagen geben musste. Im hinteren Paarkeuz konnte Joachim Leis gegen den Ersatzmann Müller genauso locker aufspielen wie Manfred Mayer gegen Aichner. Beide holten zwei klare Siege und damit die 8:1 Führung. Den Schlusspunkt zum 9:1 Erfolg setzte Mannschaftsführer Wolfgang Marx mit seinem Sieg über Vilsmaier.

Die 2. Mannschaft hatte in ihrem Spiel in der 3. Kreisliga Ost den SV Essenbach IV zu Gast. Der 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln folgten zwei Siege von Michael Langgartner über Wohlgemuth und Johann Staudacher gegen Kramlofsky. Ebenso holte das mittlere Paarkreuz besetzt mit Daniel Prechtl und Martina Mayer gegen Weikl und Huber zwei Punkte. Die 7:1 Führung sicherte Markus Fitzke mit einem hart erkämpften Sieg über Fleischmann.

Stefan Leirich und Michael Langgartner verloren anschließend ihre Spiele, während abschließend Johann Staudacher und Daniel Prechtl mit ihren Erfolgen den verdienten 9:3 Erfolg nach Hause brachten.

Einen deutlichen 8:2 Erfolg feierte die 1. Mädchenmannschaft in der Bezirksliga gegen den Tabellenletzten SV Ohu-Ahrain II. Die Mädchen Maria Gahr, Bianca Tächl, Julia Robl und Lisa Beck konnten in diesem Spiel überzeugen und gewannen verdient.

Für die 1. Jugendmannschaft gab es eine deutliche 1:8 Niederlage beim VfR Laberweinting. Nur Thomas Prechtl gegen Wiethaler konnte einen Punkt für die Bayerbacher ergattern.

In der Schülerliga verlor die 1. Mannschaft beim Tabellenzweiten SV Bonbruck. Dominik Mittermeier, Alexander Mitterbach und Fabian Sedlmeier konnten bis zum 3:3 Zwischenstand mithalten. Leider gingen die anschließenden Spiele verloren und musste mit der 3:6 Niederlage die Heimreise antreten.

Wochenbericht 21.01.-27.01.

 

TT-Herren verteidigen Kreispokaltitel

1. + 2. Mannschaft gewinnen Meisterschaftsspiele

 

 

Bayerbach. Die 1. Mannschaft mit den Spielern Wolfgang Marx, Klaus Mittermeier und Andreas Schindler trat am Sonntag im Kreispokalfinale des TT-Kreises Landshut an. Im Viertelfinale traf man auf den TV Reisbach, den man mit 5:1 Punkte schlagen konnte. Im anschließenden Halbfinale trafen die Bayerbacher auf den starken SV Bonbruck. Die Mannschaft konnte sich in einem spannenden Spiel knapp mit 5:3 Punkten durchsetzen und zog damit wie im vergangenen Jahr ins Finale ein, wo man auf den TV Dingolfing traf. Klaus Mittermeier und Wolfgang Marx konnten jeweils ihre Spiele gewinnen, während Andreas Schindler sein Spiel gegen Wimmer abgeben musste. Allerdings holte der Bayerbacher abschließend gegen Schön den Punkt zum deutlichen 5:1 Erfolg. Damit verteidigte der TSV Bayerbach den Kreispokaltitel erfolgreich und hat sich damit für das Bezirkspokalfinale der Kreispokalsieger qualifiziert.

Im Ligenspielbetrieb trat die 1. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach im Nachbarschaftsduell beim ärgsten Verfoler VfR Laberweinting an. Die Mannschaft ging bei den anfänglichen drei Doppeln konzentriert zur Sache und ging verdient mit 3:0 in Führung. Ludwig Eichmeier steckte gegen Wiethaler eine Niederlage ein, aber Wolfgang Marx gegen Eichinger, Andreas Schindler gegen Hagn und Klaus Mittermeier gegen Eckmann brachten die Mannschaft mit 6:1 in Front. Im hinteren Paarkreuz verlor Manfred Mayer gegen Stumpf, während Joachim Leis mit seinem knappen Sieg über Wollner zum 7:2 Zwischenstand stellte. Abschließend verloren Wolfgang Marx und Ludwig Eichmeier jeweils knapp ihre Spiele, ehe Klaus Mittermeier und Andreas Schindler den Laberweintingern Hagn und Eckmann keine Chance ließen. Mit diesem 9:4 Erfolg konnte sich die Mannschaft ein vier Punktepolster gegenüber den Verfolgern aufbauen und liegt damit relativ sicher auf dem 2. Tabellenplatz der zu Aufstiegsrelegationsspielen berechtigt.

Die 2. Mannschaft war in ihrem Spiel in der 3. Kreisliga Ost beim TSV Mamming zu Gast. Der 2:1 Führung in den Eingangsdoppeln folgten zwei glatte Siege von Herbert Ölbaum über Detter und von Michael Langgartner über Reinl. Sehr knapp ging es in der Mitte zur Sache. Daniel Prechtl verlor in einem Fünf-Satz-Krimi gegen Leitl, während Johann Staudacher ebenfalls im fünften Satz gegen Penninger das bessere Ende für sich verbuchen konnte. Ersatzmann Markus Fitzke und Mannschaftsführerin Martina Mayer stellten mit ihren Siegen zum verdienten 7:2 Zwischenstand. Keine Probleme hatten abschließend Michael Langgartner gegen Detter und Herbert Ölbaum gegen Reinl. Mit diesem 9:2 Erfolg bleibt die Mannschaft weiterhin der Verfolger Nr. 1 des SV Bonbruck.

Eine deutliche 1:8 Niederlage kassierte die 1. Mädchenmannschaft in der Bezirksliga gegen den TSV Kronwinkl. Die Mädchen Maria Gahr, Bianca Tächl, Julia Robl und Katharina Hauner kämpften um jeden Satz, aber letztlich blieb nur der Ehrenpunkt für die Bayerbacher.

Eine Punkteteilung gab es für die 2. Mächenmannschaft beim TSV Neufahrn II in der 1. Kreisliga. Hanna Becher, Lisa Beck, Verena Bindhammer und Alina Mayer gewann zwar wesentlich mehr Sätze, aber im Endeffekt teilte man sich mit dem 7:7 Unentschieden die Punkte.

Gegen den Tabellenführer der 1. Kreisliga hatte die 3. Mädchenmannschaft beim TSV Kronwinkl III wenig zu bestellen. Bis auf zwei Satzgewinne musste man die Überlegenheit des Gegners anerkennen, wobei man mit der

In der Schülerliga verlor die neuformierte 2. Mannschaft in der Besetzung Jan Becher, Konstantin Bauer und Lukas Kammermayer gegen den Tabellenführer SV Kumhausen.

Wochenbericht vom 15.01.-21.01.

TT-Herren verlieren Tabellenführung

 1. Mannschaft mit 8:8 Unentschieden gegen den TTC Rottenburg

 

Die 1. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach hatte im zweiten Spiel der Rückrunde in der 1. Kreisliga den TTC Rottenburg zu Gast. Die Mannschaft leistete sich mit drei Niederlagen in den Eingangsdoppeln einen kapitalen Fehlstart. Den ersten Punkt für Bayerbach erspielte die Bayerbacher Nr. 1 Wolfgang Marx gegen Portner, ehe Ludwig Eichmeier trotz harten Kampfes eine Niederlage gegen Dijanic kassierte. Klaus Mittermeier, Andreas Schindler und Joachim Leis brachten die Mannschaft mit ihren Siegen über Miesslinger, Zierer und Metschanbl zurück ins Spiel. Mit der Niederlage von Manfred Mayer gingen die Bayerbacher mit einem 4:5 Rückstand in die zweite Runde. Einen knappen Sieg verbuchte dabei Wolfgang Marx gegen Dijanic, während Ludwig Eichmeier gegen Portner ebenso den Kürzeren zog wie Klaus Mittermeier gegen Zierer. Mit zwei klaren Siegen von Andreas Schindler und Joachim Leis glichen die Bayerbacher nochmals zum 7:7 Unentschieden aus. Leider verlor beim letzten Einzel des Abends Manfred Mayer gegen Metschnabl im fünften Satz womit das Schlussdoppel Gewissheit über den Ausgang des Spiels bringen musste. Dabei konnten Wolfgang Marx und Andreas Schindler das Rottenburger Spitzendoppel Portner/Dijanic in vierten Sätzen bezwingen und damit wenigstens das 8:8 Unentschieden behaupten. Letztlich ging mit diesem Punktverlust die Tabellenführung in der 1. Kreisliga an die DJK Furth über.

 

Keine Siegchance hatte in der 1. Kreisliga die 3. Mädchenmannschaft beim SV Ohu-Ahrain III. Bis auf fünf Satzgewinne musste man die Überlegenheit des Gegners anerkennen, wobei man mit der neu formierten Mannschaft noch etwas Geduld haben muss bis sich bessere Ergebnisse erzielen lassen. 

Die 2. Jugendmannschaft traf in der 3. Kreisliga auswärts auf den Tabellennachbarn TV Reisbach IV. Nach dem 1:1 in den Doppeln lief die Mannschaft nach den ersten vier Einzeln einem 2:4 Rückstand hinterher. Den zweiten und dritten Durchgang konnten die Bayerbacher Tobias Steinberger, Michael Neumeier, Alexander Tächl und Dominik Mittermeier zwar jeweils ausgeglichen gestalten aber das notwendige Quäntchen Glück konnten die Bayerbacher nicht auf ihrer Seite verbuchen. So musste man die wirklich knappe 6:8 Niederlage bei 25:26 Sätzen hinnehmen. 

In der Schülerliga feierte die 1. Mannschaft in der Besetzung Dominik Mittermeier, Jan Becher und Lukas Kammermayer einen ungefährdeten 6:0 Erfolg über die DJK Landshut. Die Bayerbacher ließen ihren Kontrahenten aus Landshut keinen Satzgewinn zu.

Wochenbericht Rückrundenstart 14.01.

TT-Herren führen 1. Kreisliga weiter an

1. Mannschaft gewinnt gegen TG Landshut, 2. Mannschaft siegt in Laberweinting

 

 

Bayerbach. Die 1. Mannschaft der Tischtennis-Abteilung des TSV Bayerbach hatte im ersten Spiel der Rückrunde in der 1. Kreisliga die TG Landshut II. Der 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln folgten zwei klare Siege durch Wolfgang Marx über Dietl und durch Ludwig Eichmeier gegen Topalovic. Nur knapp gewann Klaus Mittermeier gegen Sehic im fünften Satz, ehe Andreas Schindler den Landshuter Rada den Spielgewinn überlassen musste. Für den 6:2 Zwischenstand sorgte Joachim Leis mit seinem Sieg über Meindl. Ersatzmann Daniel Prechtl musste sein Spiel gegen Spiegelhauer abgeben. Im zweiten Durchgang bezwangen Wolfgang Marx, Ludwig Eichmeier und Klaus Mittermeier ihre Gegner und stellten damit das 9:3 Endergebnis sicher.

Die 2. Mannschaft musste mit zwei Ersatzmännern in der 3. Kreisliga beim VfR Laberweinting III antreten. Mit drei knappen Siegen in den Doppeln und zwei sehr knappen Fünf-Satz-Erfolgen von Herbert Ölbaum und Michael Langgartner gingen die Bayerbacher gleich zu Beginn des Spiels deutlich mit 5:0 in Führung. Die Niederlage von Martina Mayer glich Johann Staudacher mit dem Sieg über Kammermaier wieder aus. Auch die Laberweintinger traten im hinteren Paarkreuz ersatzgeschwächt an. Hubert Eberl verlor sein Spiel gegen Maier, während Markus Fitzke gegen Katrin Hattwig keine Probleme hatte. Mit der 7:2 Führung im Rücken ging bei den Bayerbachern plötzlich nichts mehr. Michael Langgartner versiebte fünf Matchbälle und Herbert Ölbaum hatte gegen Peringer keine Chance. Auch Martina Mayer und Markus Fitzke verloren ihre Spiele knapp, einzig Johann Staudacher konnte in der Zwischenzeit einen wichtigen Sieg über Berleb einfahren, womit es nur noch 8:6 aus der Sicht der Bayerbacher stand. Mit einem Zittersieg von Hubert Eberl gegen Katrin Hattwig konnte man den 9:6 Erfolg einfahren.

In der 1. Bezirksliga Mädchen verlor die Mannschaft mit Maria Gahr, Julia Robl, Katharina Hauner und Jessica Hoffmann knapp mit 5:8 gegen den TSV Neufahrn.

Keine Siegchance hatte in der 1. Kreisliga die 3. Mädchenmannschaft gegen die 2. Mädchenmannschaft. Ohne Satzgewinn musste sich die 3. Mannschaft dem Tabellenzweiten beugen.

Wenig Glück hatte auch die 1. Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga. Markus Mayer, Thomas Prechtl, Lukas Kießling und Christian Seylem-Höllich verloren sehr knapp mit 6:8 gegen den Spitzenreiter TV Reisbach. Die Bayerbacher hätten sich nach dem Spielverlauf einen Punkt verdient.

In der Schülerliga feierte die 2. Mannschaft in der Besetzung Jan Becher, Alina Mayer und Lukas Kammermayer einen ungefährdeten 6:0 Erfolg über den SV Ohu-Ahrain.

 

Wochenbericht vom 05.12. - 12.12.

Herbstmeisterschaft für Tischtennis-Herren

 

 

Die 1. Mannschaft musste am letzten Spieltag in der 1. Kreisliga beim hoch motivierten TV Dingolfing antreten. 2:1 stand es für die Bayerbacher nach den Doppeln, ehe im vorderen Paarkreuz weder Andreas Schindler noch Wolfgang Marx gegen Harbich und Wimmer punkten konnten. Diese Scharte glichen Klaus Mittermeier und Ludwig Eichmeier mit ihren sehr knappen Siegen über Schön und Wrzak wieder aus. Auch Manfred Mayer und Joachim Leis punkteten mit zwei lockeren Siegen. Als dann Wolfgang Marx gegen Harbich zum 7:3 stellte schien das Spiel für die Bayerbacher schon gewonnen. Die Dingolfinger kämpften sich aber durch die Niederlagen von Andreas Schindler, Ludwig Eichmeier, Joachim Leis und der ersten Saisonniederlage von Klaus Mittermeier zum 7:7 heran. Manfred Mayer holte mit seinem Sieg über Grünberg den wichtigen achten Punkt. In einem absolut ausgeglichenen Doppel zogen schließlich Marx/Schindler gegen die Dingolfinger Harbich/Schön knapp im fünften Satz den Kürzeren. Trotz dieses Punktverlustes bei diesem etwas überraschenden 8:8 Unentschieden konnte sich die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Marx die Herbstmeisterschaft sichern.

Die 2. Mannschaft hatte ihr letztes Punktspiel bereits vergangene Woche bestritten. Die Mannschaft konnte sich mit dem Sieg über den SV Bonbruck den 2. Tabellenplatz in der 3. Kreisliga Ost sichern und hat nun in der Rückrunde eine sehr gute Ausgangsposition.

Die neuformierte 1. Mädchenmannschaft schloss die Vorrunde in der Bezirksliga mit einer 1:8 Niederlage gegen den TSV Neufahrn ab. Den Ehrenpunkt holte das Doppel Gahr/Robl.

Die 2. Mädchenmannschaft hatte im letzten Spiel der Vorrunde den TSV Neufahrn II zu Gast. Dank zwei Siegen in den Doppeln und der guten Leistung von Jessica Hoffmann, Anna-Maria Hauner, Hanna Becher und Lisa Beck konnten sich die Bayerbacher Mädchen mit 8:5 Punkten durchsetzen und liegen zum Vorrundenabschluss damit auf dem 2. Tabellenplatz der 1. Kreisliga.

Die 1. Jugendmannschaft schloss die Vorrunde mit einem 8:4 Heimerfolg über den TSV Mamming III ab. Markus Mayer, Lukas Kießling, Thomas Prechtl und Christian Selyem-Höllich legten ebenfalls mit den zwei Siegen in den Doppeln schon den Grundstein für den späteren Erfolg.

Wochenbericht vom 28.11. - 03.12.

1. Herren-Mannschaft vor Herbstmeisterschaft

2. Mannschaft bezwingt Tabellenführer SV Bonbruck

 

Die 1. Mannschaft musste am vorletzten Spieltag in der 1. Kreisliga beim Verfolger TV Geisenhausen antreten. Nach zwei sehr knappen Niederlagen und einem Sieg in den Doppeln folgte die Fünf-Satz-Niederlage von Andreas Schindler gegen Hahn. Diesen 1:3 Rückstand konnten im Anschluss Wolfgang Marx, Klaus Mittermeier und Ludwig Eichmeier mit Ihren klaren Siegen über Grimm, Drexlmaier und Schmidt zu einer 4:3 Führung wandeln. Die Niederlage von Manfred Mayer bügelte Joachim Leis mit seinem Sieg über Huggler wieder aus. Mit deutlichen Ergebnissen ging das Spiel weiter. So hatte Wolfgang Marx keine Probleme mit Hahn, während Andreas Schindler gegen Grimm den Kürzeren zog. Wieder rum Klaus Mittermeier und Ludwig Eichmeier sorgten mit ihren Siegen für die 8:5 Führung. Nach der Niederlage von Joachim Leis konnte schließlich Manfred Mayer gegen Huggler den 9:6 Erfolg perfekt machen. Die Mannschaft hat ihr letztes Spiel beim TV Dingolfing zu bestreiten und kann dann mit einem Sieg die Herbstmeisterschaft feiern.

Die 2. Mannschaft betritt am Samstag beim ungeschlagenen Tabellenführer SV Bonbruck ihr letztes Spiel der Vorrunde in der 3. Kreisliga. Die Bayerbacher gingen bei den Doppeln mit 2:1 in Führung. Weder Michael Langgartner noch Manuel Korber konnten gegen die Bonbrucker Spitzenspieler Labus und Mittermaier punkten. Besser lief es für Johann Staudacher, Herbert Ölbaum und Martina Mayer, die jeweils klare Siege einfuhren. Daniel Prechtl verlor knapp im fünften Satz gegen Schlögl, womit es 5:4 aus der Sicht der Bayerbacher stand. Der Bonbrucker Labus musste gegen Manuel Korber seine erste Saisonniederlage hinnehmen. Nach der Niederlage von Michael Langgartner konnten Herbert Ölbaum und Johann Staudacher zwei wichtige Siege gegen Liebl und Piehler einfahren. Noch einmal spannend wurde es, als im hinteren Paarkreuz die Spiele an die Bonbrucker gingen. Letztlich musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Auf sehr hohem Niveau spielten Liebl/Piehler gegen Langgartner/Staudacher. Mit 9:11, 11:13, 13:11, 11:9 und 13:11 behielten die Bayerbacher denkbar knapp die Oberhand und sicherten der Mannschaft damit den 9:7 Erfolg.

Die 3. Mannschaft musste im Spitzenspiel der Liga beim TV Reisbach II antreten. Den 1:1 in den Doppeln konnten Klaus und Markus Fitzke insgesamt vier Siege für die Mannschaft folgen lassen. Allerdings gingen Hubert Eberl und Stefan Leirich vollkommen leer aus, womit das Spiel mit 5:8 verloren ging.

Die Damenmannschaft kassierte eine überraschend klare 1:6 Niederlage gegen den SV Ohu-Ahrain II.

Die 3. Mädchenmannschaft feierte einen etwas überraschenden 8:3 Erfolg beim TSV Neufahrn. Diesen Erfolg hatten sich Hanna Becher, Lisa Beck, Verena Bindhammer und Jessica Eberl mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung redlich verdient.

Die 1. Jugendmannschaft verlor beim TV Reisbach mit 4:8 Punkten. Thomas Prechtl, Tobias Steinberger und Markus Mayer konnten dabei punkten.

Wochenbericht vom 22.11. -26.11.

Tischtennis-Herren im Pokal eine Runde weiter

 

Die 1. Mannschaft musste in der 1. Runde des Kreispokals als Titelverteidiger bei der TG Landshut antreten. Andreas Schindler setzte sich gegen Moosbühler durch und Wolfgang Marx behielt gegen Synkule knapp im fünften Satz die Oberhand. Nach zwei Niederlagen brachten Manuel Korber und Wolfgang Marx die Mannschaft mit 4:2 in Front. Die Niederlage von Manuel Korber bügelte Andreas Schindler mit seinem Sieg über Florian Langgartner aus und sicherte der Mannschaft damit den 5:3 Erfolg und den Einzug in die nächste Pokalrunde.

Die 2. Mannschaft betritt am Samstag bei der SG Wörth ein Auswärtsspiel in der 3. Kreisliga. Die Bayerbacher gingen bei den Doppeln mit 2:1 in Führung. Herbert Ölbaum und Manuel Korber brachten die Bayerbacher mit ihren Siegen über Kruming und Rottelberger mit 4:1 in Front. Der Niederlage von Daniel Prechtl folgte ein Sieg von Johann Staudacher und die Niederlage von Markus Fitzke konnte Martina Mayer mit ihrem Sieg über Füßl zum 6:3 Zwischenstand ausgleichen. In den weiteren Spielen ließen die Bayerbacher Ölbaum, Korber und Staudacher ihren Kontrahenten aus Wörth keine Chance. Mit diesem 9:3 Erfolg liegt man weiterhin auf den 2. Tabellenplatz der Liga.

Die 3. Mannschaft begrüßte im Nachbarschaftsduell den VfR Laberweinting IV in der heimischen Schulturnhalle. Die ausgeglichene Partie begann mit einer Punkteteilung in den Doppeln. Mit Spiel entscheidend war die konzentrierte Mannschaftsleistung im ersten Durchgang. So konnten Klaus Fitzke, Markus Fitzke und Hubert Eberl ihre Spiele im fünften Satz knapp für sich entscheiden und obendrauf stellte Stefan Leirich mit seinem Sieg zum 5:1 Zwischenstand. Auch im zweiten Durchgang behielten Klaus und Markus Fitzke die Oberhand über Skowron und Maier. Der Niederlage von Stefan Leirich folgte der Sieg von Hubert Eberl über Hattwig zum 8:2 Erfolg. In der nächsten Partie trifft die Mannschaft auswärts auf den Spitzenreiter der Liga nämlich den ungeschlagenen TV Reisbach II.

Den zweiten Sieg gab es für die 1. Mädchenmannschaft in der Bezirksliga. Auswärts beim SV Ohu-Ahrain II konnten Maria Gahr, Julia Robl, Jessica Hofmann und Katharina Hauner einen knappen aber verdienten 8:6 Erfolg feiern. Damit gab man die rote Laterne an den direkten Kontrahenten SV Ohu-Ahrain II ab.

Die 3. Mädchenmannschaft konnte in der 1. Kreisliga ihr zweites Unentschieden in dieser Saison feiern. Diesen Erfolg hatten sich Hanna Becher, Lisa Beck, Alina Mayer und Jessica Eberl gegen den SV Ohu-Ahrain III redlich verdient.

Die 1. Jugendmannschaft hatte den Tabellenführer TSV Mamming zu Gast. Für die Mannschaft von Jugendleiter Klaus Fitzke konnte Markus Mayer den Ehrenpunkt bei der 1:8 Niederlage erringen.

Die 2. Jugendmannschaft traf in der 3. Kreisliga auf den direkten Tabellennachbarn TV Reisbach IV. Nach den zwei Niederlagen in den Doppeln gingen Tobias Steinberger, Michael Neumeier, Alexander Mitterbach und Dominik Mittermeier konzentrierter zu Werke. Letztlich sprang für die Mannschaft ein verdienter 8:5 Erfolg heraus.

Wochenbericht vom 14.11. - 20.11.

Tischtennis-Herren-Mannschaften erfolgreich

 

 

Eine spielfreie Woche hatte die 1. Mannschaft, während die 2. Mannschaft den TSV Mamming II zum Pflichtspiel in der 3. Kreisliga begrüßte. Die Bayerbacher gingen sehr konzentriert und engagiert an das Spiel heran. Schon in den Doppeln zeigte sich mit der 3:0 Führung die Überlegenheit der Mannschaft ab. Als Manuel Korber und Michael Langgartner die Nr. 1 und 2 aus Mamming Geigenberger und Mühlhans bezwangen spielten auch Herbert Ölbaum und Johann Staudacher befreit auf und ließen noch zwei weitere sichere Siege folgen. Daniel Prechtl stellte dann gegen den überforderten Ionescu sogar zur 8:0 Führung, ehe Markus Fitzke und Manuel Korber jeweils eine knappe Niederlage hinnehmen mussten. Den Schlusspunkt zum 9:2 Erfolg setzte Michael Langgartner mit seinem Sieg über Geigenberger.

Die 3. Mannschaft war beim Tabellenvorletzten VfR Laberweinting V zu Gast. Etwas überraschend gestalteten die Gastgeber schon die Doppel ausgeglichen und in den ersten vier Spielen gelang den Bayerbachern Klaus Fitzke und Stefan Gärtner nur ein Sieg, während Stefan Leirich und Korbinian Huber verloren. Nach diesem 3:3 Zwischenstand zogen die Bayerbacher Spieler an. Klaus Fitzke, Stefan Leirich, Stefan Gärtner und Korbinian Huber erspielten sich eine verdiente 7:3 Führung. Den letzten Punkt zum 8:3 Sieg holte wiederum Klaus Fitzke.

Die Damenmannschaft musste beim TV 64 Landshut ihren ersten Punktverlust hinnehmen. Nadine Korber, Maria Rohrmeier und Laura Sedlmeier teilten sich mit 5:5 Unentschieden mit dem TV64 Landshut die Punkte. Das Team liegt aber weiterhin an der Tabellenspitze der 1. Kreisliga.

Die 1. Mädchenmannschaft hat in der Bezirksliga schwer zu kämpfen. Zuhause gegen den TSV Kronwinkl verlor man mit 2:8 Punkten. Für Bayerbach holten Maria Gahr und Katharina Hauner die Punkte.

Die 2. Mädchenmannschaft konnte nur mit drei Spielerinnen beim TSV Kronwinkl III antreten. Die 3:8 Niederlage war dabei nicht verwunderlich, da ja schon drei Punkte kampflos abgegeben wurden.

Die 1. Jugendmannschaft war im Nachbarschaftsderby beim SV Essenbach zu Gast. Leider gingen schon die beiden Doppel verloren. Anschließend erkämpften sich die Bayerbacher Markus Mayer, Lukas Kießling, Thomas Prechtl und Christian Seylem-Höllich jeweils in fünf Sätzen einen Sieg. Mit der 5:8 Niederlage verpassten die Bayerbacher einen Punktgewinn.

Für den einzigen doppelten Punktgewinn im Jugendbereich sorgte die 1. Schülermannschaft. Alexander Mitterbach, Dominik Mittermeier und Fabian Sedlmeier konnten das Spiel gegen die DJK-SB Landshut mit 6:3 Punkten für sich entscheiden.

Wochenbericht vom 24.10.-30.10

Kanter-Sieg für 1. Mannschaft

TT-Herren mit 9:0 Sieg über SC Adlkofen II

 

Die 1. Mannschaft war am sechsten Spieltag in der 1. Kreisliga Gastgeber für den Aufsteiger SC Adlkofen II, der nur mit fünf Spielern antreten konnte. Die 3:0 Führung für die Bayerbacher in den Doppeln ging völlig in Ordnung. Die Überlegenheit der Bayerbacher war in den folgenden Einzeln deutlich zu sehen. Letztlich gaben die Bayerbacher Wolfgang Marx, Andreas Schindler, Ludwig Eichmeier, Klaus Mittermeier, Joachim Leis und Manfred Mayer keinen einzigen Satz ab und siegten mit 9:0 Punkten und 27:0 Sätzen. Die Mannschaft ist alleiniger Spitzenreiter der 1. Kreisliga, da der ärgste Verfolger die DJK Furth einen Punkt in Laberweinting verlor.

Die 2. Mannschaft traf in der 3. Kreisliga auswärts auf den SC Postau II. Leider musste man auch in diesem Spiel kurzfristig auf Stammspieler Johann Staudacher verzichten. Mit den knappen Niederlagen in den Doppeln lag man 1:2 Rückstand. Gleich drei Niederlagen folgten, ehe Herbert Ölbaum gegen Grabmeyer den ersten Einzelsieg holen konnte. 3:6 Stand es aus der Sicht der Bayerbacher nach dem Sieg von Martina Mayer über Fäth. Auch im zweiten Durchgang konnte im vorderen Paarkreuz kein Punkt geholt werden. Zum 5:8 verkürzten Herbert Ölbaum und Daniel Prechtl durch ihre Siege im mittleren Paarkreuz, ehe Martina Mayer sich im fünften Satz Wallner geschlagen geben musste und damit die 5:9 Niederlage feststand.

Die 3. Mannschaft betritt ihr erstes Heimspiel der Saison in der 4. Kreisliga gegen den SC Postau II. Die 2:0 Führung nach den Doppeln konnten Klaus Fitzke, Stefan Leirich und Hubert Eberl zum 5:1 ausbauen. Als dann Klaus und Markus Fitzke die Nr. 1 und Nr. 2 aus Postau Fäth und Rottelberger bezwingen konnte war die Niederlage von Stefan Lerich gegen Hulak nur noch ein Schönheitsfehler. Den Schlusspunkt zum 8:2 Erfolg setzte Hubert Eberl mit seinem knappen Sieg über Daffner.

Wochenbericht 17.10.-22.10.

TT-Herren nicht zu stoppen

1. Herrenmannschaft mit 9:0 Sieg über Laberweinting II

 

Die 1. Mannschaft war am vierten Spieltag in der 1. Kreisliga Gastgeber für den VfR Laberweinting. Schon mit den Doppeln lagen die Bayerbacher mit 3:0 in Front. Im weiteren Spielverlauf setzte sich diese Überlegenheit weiter fort. Ingesamt gaben die Bayerbacher Wolfgang Marx, Andreas Schindler, Ludwig Eichmeier, Klaus Mittermeier, Joachim Leis und Manfred Mayer nur fünf Sätze ab. Die Mannschaft liegt damit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der 1. Kreisliga.

Die 2. Mannschaft traf in der 3. Kreisliga zuhause auf den FC Teisbach IV. Leider musste man kurzfristig auf Stammspieler Michael Langgartner verzichten. Dem 1:2 Rückstand in den Doppeln folgten gleich zwei knappe Niederlagen im vorderen Paarkreuz. Johann Staudacher und Daniel Prechtl verkürzten zum 3:4. Martina Mayer verlor gegen Bachinger, während Markus Fitzke einen Sieg über Haselbeck feiern konnte. Auch im zweiten Durchgang gelang dem vorderen Paarkreuz trotz knappen Spielen überraschend kein Sieg. Nur Johann Staudacher punktete nochmals gegen Balzer bevor die letzten Einzel zur 5:9 Niederlage an die Teisbacher gingen.

Ihren ersten Sieg feierte die 1. Mädchenmannschaft in der Bezirksliga gegen den SV Ohu-Ahrain II. Maria Gahr, Bianca Tächl, Julia Robl und Katharina Hauner zeigten eine sehr gute Leistung und siegten letztlich verdient mit 8:4 Punkten.

Die 2. Mädchenmannschaft musste in der 1. Kreisliga beim TTC Rottenburg antreten. Hier mussten die Bayerbacher Mädchen allerdings eine 3:8 Niederlage gegen den neuen Tabellenführer hinnehmen.

Die 2. Jugendmannschaft trat in der 3. Kreisliga beim SV Essenbach an. Alexander Tächl, Tobias Steinberger, Dominik Mittermeier und Michael Neumeier zeigten vor allem im letzten Durchgang eine super Leistung und holten den knappen 8:6 Erfolg für das Team.

Wochenbericht 10.10.-15.10.

TSV Bayerbach untermauert Tabellenführung

Herrenmannschaften + Damenmannschaft noch ungeschlagen

  

Die 1. Mannschaft war am vierten Spieltag in der 1. Kreisliga beim TSV Marklkofen zu Gast. Nach drei Doppeln lagen die Bayerbacher schon mit 3:0 in Führung, ehe Andreas Schindler gegen Haas knapp verlor. In spannenden Spielen sorgten Wolfgang Marx, Klaus Mittermeier, Ludwig Eichmeier sowie Joachim Leis und Manfred Mayer für eine komfortable 8:1 Führung. Den Schlusspunkt in der einseitigen Partie setzte Wolfgang Marx mit seinem Sieg über Haas. Die Mannschaft liegt damit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der 1. Kreisliga.

 

Die 2. Mannschaft trat in der 3. Kreisliga beim SV Essenbach IV an. Trotz nur einem eingespielten Doppel, da die Ersatzspielern Markus Fitzke und Hubert Eberl eingesetzt werden mussten, ging man nach den Doppeln mit 3:0 in Führung. Es folgten weitere Siege durch Michael Langgartner, Manuel Korber, Martina Mayer und Herbert Ölbaum. Den einzigen Punkt dieses Abends gab dann Hubert Eberl gegen Fleischmann ab. Markus Fitzke und Manuel Korber siegten anschließend zum verdienten 9:1 Erfolg.

 

Die 3. Mannschaft trat beim TV Reisbach III an. Die Bayerbacher konnten beide Eingangsdoppel knapp im fünften Satz für sich entscheiden. In den ersten vier Einzeln gelang nur Kapitän Klaus Fitzke ein Sieg gegen Bloos. Im zweiten Durchgang bezwang Klaus Fitzke auch die Reisbacher Nr. 1 Eiblmeier und Hubert Eberl stellte mit seinem Sieg zur 5:3 Führung. Nach den knappen Niederlagen von Kevin Wick gelang Korbinian Huber ein wichtiger Sieg über Bloos während Klaus Fitzke und Hubert Eberl nochmals zwei deutliche Siege erspielen konnten und damit der Mannschaft den knappen 8:6 Erfolg sicherten.

 

Die Damenmannschaft hatte in der Kreisliga den TSV Kronwinkl II zu Gast. Mit jeweils zwei Siegen konnten Nadine Korber, Maria Rohrmeier und Maria Gahr einen 6:4 Erfolg feiern. Die neugegründete Mannschaft liegt nach zwei Spieltagen verlustpunktfrei an der Tabellenspitze.

 

Noch ohne Sieg ist die 1. Mädchenmannschaft in der Bezirksliga. Am letzten Spieltag gab es eine 2:8 Niederlage gegen Kronwinkl.

 

Ihr erstes Erfolgserlebnis gab es für die 3. Mädchenmannschaft in der Kreisliga. Hanna Becher, Lisa Beck, Verena Bindhammer und Alina Mayer konnten sich beim TSV Rottenburg über ein 7:7 Unentschieden, und damit den ersten Punktgewinn freuen.

 

Die 1. Jugendmannschaft musste zwar in ihrem ersten Spiel der Saison in der 1. Kreisliga eine derbe 0:8 Klatsche vom VfR Laberweinting hinnehmen, allerdings waren die einzelnen Partien wesentlich knapper und der eine oder andere Punktgewinn hätten die Bayerbacher verdient gehabt.

 

Wochenbericht 03.10.-08.10.

TT-Herren verteidigen Tabellenführung

1. + 2. Mannschaft der TT-Abteilung erfolgreich

 

 

 

Die 1. Mannschaft hatte in ihrem ersten Heimspiel der Saison in der 1. Kreisliga den VfR Laberweinting zu Gast. Nach drei Doppeln lagen die Bayerbacher mit 3:0 in Führung, die von Wolfgang Marx gegen Eichinger ausgebaut wurde. Andreas Schindler zog gegen Wiethaler den Kürzeren, ehe Ludwig Eichmeier und Klaus Mittermeier zwei Siege einfahren konnten. Im hinteren Paarkreuz konnte kein Punkt geholt werden und als auch noch Wolfgang Marx gegen Wiethaler verlor, schien das Spiel beim Stand von 6:4 nochmals spannend zu werden. Keine Siegchance hatte Eichinger gegen den Bayerbacher Andreas Schindler. Im Anschluss gewannen auch Ludwig Eichmeier und Klaus Mittermeier ihre Einzel und sicherten der Mannschaft damit den 9:4 Erfolg.

 

Die 2. Mannschaft traf in der 3. Kreisliga zuhause auf den TSV Mamming IV und legte bei den Doppeln gleich eine 3:0 Führung vor. Auch Manuel Korber, Michael Langgartner und Hannes Staudacher hatten wenige Probleme mit ihren Mamminger Kontrahenten. Die erste Niederlage kassierte Daniel Prechtl gegen Aigner. Den 7:1 Zwischenstand stellte Martina Mayer mit ihrem Sieg über Ortmann sicher. Die Niederlage von Markus Fitzke war nur noch ein Schönheitsfehler, den Manuel Korber und Michael Langgartner durch ihre Siege über Sedlmeier und Reinl ausbügelten und den 9:2 Erfolg sicherten.

 

Für die 2. Mädchenmannschaft gab es ein spannendes Spiel in der 1. Kreisliga beim SV Ohu-Ahrain zu bestreiten. Dank zwei Siegen in den Doppeln und einer sehr guten Leistung konnten anschließend die Bayerbacher Mädchen Jessica Hofmann, Anna-Katharina Hauner, Hanna Becher und Lisa Beck schließlich einen knappen 8:6 Auswärtserfolg feiern.

 

Ihre erste Niederlage der Saison musste in der Schülerliga die 1. Schülermannschaft mit Alexander Mitterbach, Fabian Sedlmeier und Dominik Mittermeier hinnehmen. Beim 4:6 gegen den SV Bonbruck waren drei knappe Fünf-Satz-Niederlagen ausschlaggebend für den Misserfolg.

 

Saisonstart - Wochenbericht

Erstmals Damenmannschaft beim TSV Bayerbach im Spielbetrieb

TT-Herren mit 9:3 Erfolg in Rottenburg, auch Damen erfolgreich

 

Die 1. Mannschaft war am 30.09.2011 in ihrem zweiten Saisonspiel der 1. Kreisliga beim TTC Rottenburg zu Gast. Die Doppel Mittermeier/Eichmeier sowie Marx/Schindler hatten ihre Gegner im Griff und holten zwei sichere Punkte. Leis/Mayer mussten sich Portner/Brunner geschlagen geben. Im Anschluss an die Niederlage von Andreas Schindler gegen Portner gab es für Wolfgang Marx  einen klaren Sieg über Zierer. Klaus Mittermeier und Ludwig Eichmeier ließen Mieslinger und Metschnabl jeweils im vierten Satz keine Siegchance. Manfred Mayer baute die Führung gegen Loibl zum 6:2 aus, ehe Joachim Leis gegen Brunner eine Niederlage kassierte. Mit dieser 6:3 Führung gingen die Bayerbacher in die zweite Runde. Die nächsten Einzel waren hart umkämpft. Wolfgang Marx gegen Portner, Andreas Schiendler gegen Zierer und Ludwig Eichmeier gegen Mieslinger sorgten für den 9:3 Erfolg. Die Tabellenspitze bleibt damit weiterhin fest in Bayerbacher Hand.

Die 3. Mannschaft hatte ihr erstes Spiel in der 4. Kreisliga beim TSV Marklkofen zu bestreiten. 1:1 Unentschieden stand es nach den Doppeln, ehe die Bayerbacher in den ersten vier Partien nur einen Sieg von Klaus Fitzke verbuchen konnten. Im zweiten Durchgang gelangen durch Klaus und Markus Fitzke zwei Siege über Schandl und Müller, womit man zum 4:6 verkürzen konnte. In den entscheidenden letzten vier Einzeln setzte sich neben Klaus und Markus Fitzke auch Kevin Wick gegen die Nr. 2 Müller durch, und sorgte letztlich für das 7:7 Unentschieden im ersten Saisonspiel.

Erstmals in der Vereinsgeschichte trat für den TSV Bayerbach eine Damenmannschaft an. Das Team war beim SV Essenbach III zu Gast. Nadine Korber, Maria Rohrmeier und Bianca Tächl konnen jeweils zwei ihrer drei Einzel gewinnen und sorgten mit diesem 6:3 Erfolg gleich für einen hervorragenden Einstand in der Liga.

Für die 1. Mädchenmannschaft gab es in der Bezirksliga am letzten Wochenende gleich zwei Niederlagen zu verdauen.

Gleich einen Doppelsieg gab es in der Schülerliga, wo die 1. Schülermannschaft mit Alexander Mitterbach, Dominik Mittermeier und Jan Becher beim SV Ohu-Ahrain einen 6:2 Erfolg feierte. Auch die 2. Schülermannschaft mit Verena Bindhammer, Jan Becher und Alina Mayer siegte bei der DJK-SB Landshut deutlich mit 6:1 Punkten.

TT-Herren starten gut in die Saison

 

Bayerbach. Die 1. Mannschaft war in ihrem ersten Spiel der Saison in der 1. Kreisliga bei der TG Landshut III zu Gast. Das Team um Kapitän Wolfgang Marx ließ nichts anbrennen und fertigte die TG mit 9:1 Punkten und 28:11 Sätzen ab. Die Mannschaft steht mit diesem Sieg an der Tabellenspitze der Liga.

Die 2. Mannschaft hatte in der heimischen Schulturnhalle in der 3. Kreisliga Ost den VfR Laberweinting III zu Gast. Nach einer 3:0 Führung nach den Doppeln besorgte Manuel Korber das 4:0 ehe Michael Langgartner gegen Seelemeyer den ersten Punkt verlor. Recht abwechslungsreich ging es weiter. Herbert Ölbaum punktete gegen Knott, während Johann Staudacher verlor. Daniel Prechtl punktete gegen Christian Kammermeier, während Kapitän Martina Mayer ihr Einzel abgab. Manuel Korber stellte zum wichtigen 7:3 Zwischenstand ehe Michael Langgartner nochmals einen Punktverlust hinnehmen mußte. Den 9:4 Sieg sicherten schließlich Herbert Ölbaum und Johann Staudacher.

Die 2. Jugendmannschaft hatte zum ersten Saisonspiel den TV Dingolfing II zu Gast. Nach zwei ausgeglichenen Doppeln teilte man sich daraus die Punkte. Letztlich konnten Tobias Steinberger, Alexander Tächl, Michael Neumeier und Dominik Mittermeier nach fünf Einzelsiegen in Folge den 8:3 Erfolg perfekt machen.

Die 2. Mädchenmannschaft hatte in der 1. Kreisliga im vereinsinternen Duell die 3. Mannschaft zu Gast. Jessica Hofmann, Anna-Maria Hauner, Hanna Becher und Lisa Beck ließen der 3. Mannschaft kaum eine Chance zum Sieg.

Ähnlich lief es in der Schülerliga, wo die 1. Schülermannschaft ebenfalls die 2. Mannschaft zu Gast hatte. Auch hier konnten sich Alexander Mitterbach, Fabian Sedlmeier und Dominik Mittermeier deutlich mit 6:0 durchsetzen.

 



Vereinsmeisterschaft Saison 2010/2011

Wolfgang Marx verteidigt Vereinsmeistertitel zum drittenmal

 

 

Schon traditionell fand am Gründonnerstag die Vereinsmeisterschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach in der Schulturnhalle in Bayerbach statt. Zu Beginn der Vereinsmeisterschaft kämpfte man um den Titel im Doppel, die zusammengelost wurden. Nach hart aber fair umkämpften K.O.-Runden holte sich das Doppel Ludwig Eichmeier/Markus Fitzke vor Manuel Korber/Daniel Prechtl

den Titel. Den 3. Platz errang das Duo Klaus Fitzke/Wolfgang Marx  vor Markus Mayer/Michael Langgartner.  

In der Einzelmeisterschaft wurde nach einer Gruppenphase anschließend im K.O. System weiter gespielt. Im Halbfinale setzte sich Wolfgang Marx nach starkem Spiel gegen Ludwig Eichmeier mit 3:0 durch, während sich im zweiten Halbfinale Manuel Korber gegen Michael Langgartner ebenfalls klar mit 3:0 durchsetzen konnte. Im Spiel um Platz drei gewann schließlich Ludwig Eichmeier gegen Michael Langgartner. Im spannenden Finale konnte die Bayerbacher Nr. 1 Wolfgang Marx mit 3:1 die Oberhand behalten und damit den Titel des Vereinsmeisters gegen Manuel Korber zum dritten mal in Folge erringen. 



14-16.07.

Sportwochenende mit Gartenfest

Sportgelände

... lade Modul ...
TSV 1946 Bayerbach auf FuPa

A-Klasse Laaber 16/17