Spielberichte

Saison 2019/2020

Wochenbericht 26.11. - 29.11.

 

Niederlage für die „Erste“, Sieg für die „Zweite“

 

 

Die 1. Mannschaft hatte in der Bezirksklasse A den FC Teisbach IV zu Gast. In einem äußerst spannenden Spiel lag man mit 1:2 nach den Doppeln zurück. Wolfgang Marx gewann gegen Strunk, während Joachim Leis und Volker Seelemeyer Federn lassen mussten. Andreas Schindler und Michael Langgartner glichen gegen Deiler und Bartel zum 4:4-Unentschieden aus. Eine schmerzliche Niederlage im fünften Satz kassierte Ludwig Eichmeier gegen Franciszek, während ebenso knapp Wolfgang Marx gegen Wendel gewann. Mit drei folgenden Niederlagen lag die Mannschaft mit 5:8-Punkten in Rückstand. Michael Langgartner und Ludwig Eichmeier konnten verkürzen. Im Schlussdoppel lagen die Bayerbacher Marx/Eichmeier mit zwei Sätzen zurück und kämpften sich bravourös noch mal heran. Im Entscheidungssatz behielten die Teisbacher aber die Oberhand und verpassten damit den Bayerbachern die 7:9-Niederlage.

Die 2. Mannschaft war in einem richtungsweisenden Spiel in der Bezirksklasse B beim Tabellenletzten DJK-SV Adlkofen II zu Gast. Die Mannschaft um Kapitän Klaus Fitzke setzte in den Doppeln mit 2:1 in Führung, während im Anschluss Klaus Fitzke und Tobias Steinberger zwei Niederlagen kassierten. Hannes Staudacher und Daniel Forster brachten die Mannschaft gegen Moser und Gallecker wieder in Führung. Dem Ausgleich durch die Niederlage von Markus Fitzke folgten Siege durch den bestens aufgelegten Manuel Korber sowie Tobias Steinberger und Klaus Fitzke. Der Adlkofener Moser verkürzte gegen Daniel Forster. Mit zwei weiteren Siegen von Hannes Staudacher und Manuel Korber brachten sie den 9:5-Erfolg für die Mannschaft. Mit Tabellenplatz sechs und 9:7-Punkten hat man in den folgenden Spielen alle Chancen sich weiter nach oben zu verbessern.

Die 4. Mannschaft bestritt in der Bezirksklasse D West ein Auswärtsspiel beim TTC Rottenburg II. Die Bayerbacher mussten die deutliche Überlegenheit des Gastgebers anerkennen. 

 

Wochenbericht 20.11. - 23.11.

 

„Erste“ mit Niederlage in Essenbach,

„zweite“ und „dritte“ Mannschaft gewinnen

 

 

Die 1. Mannschaft trat in der Bezirksklasse A ersatzgeschwächt beim SV Essenbach an. Trotz der 2:1-Führung nach den Doppeln ging im Anschluss nur noch wenig zusammen. Volker Seelemeyer und Joachim Leis verloren, ehe Michael Langgartner über Neudecker zum 3:3-Zwischenstand ausgleichen konnte. Andreas Schindler und Markus Fitzke verloren im Anschluss ebenfalls. Klaus Fitzke verkürzte mit seinem Sieg über Sedlmeier zum 4:5. Leider gelang dem Team kein weiterer Erfolg.  Die Mannschaft liegt nun gleichauf mit dem SV Essenbach auf dem 5. Tabellenplatz.

Die 2. Mannschaft hatte in der Bezirksklasse B das Erste von vier wichtigen Spielen gegen die Tabellennachbarn zu bestreiten. Beim TV Reisbach gelang mit einer 2:1-Führung nach den Doppeln ein guter Start. Als auch noch Klaus Fitzke, Tobias Steinberger und Daniel Forster mit knappen Siegen überzeugen konnten lag die Mannschaft mit 5:1 in Führung. Die Niederlage von Manfred Mayer glichen Markus Fitzke und Hannes Staudacher mit ihren Siegen wieder aus. Zwar verkürzte der TV Reisbach noch mal auf 6:7 aber das hintere Paarkreuz mit Hannes Staudacher und Markus Fitzke sicherte den wichtigen 9:6-Erfolg.

Die 3. Mannschaft bestritt in der Bezirksklasse D Ost ein Auswärtsspiel beim Tabellenletzten TSV Neufahrn II. Die Bayerbacherdoppel siegten deutlich. Hubert Eberl, Martina Mayer und Klaus Schwanzer brachten die Mannschaft mit 5:0 in Führung, ehe Christian Huber eine knappe Fünf-Satz-Niederlage kassierte. Wieder Martina Mayer, Hubert Eberl und Christian Huber stellten letztlich den 8:1-Sieg sicher.

Die 4. Mannschaft musste aus Spielermangel in Heimspiel gegen den TV Geisenhausen absagen.

 

Wochenbericht 12.11. - 15.11.

Im Pokal weiter, „Zweite“ verliert wichtiges Spiel, „Dritte“ mit klarem Sieg

 

 

In der 2. Runde des Bezirkspokals auf Bezirksklassenebene musste der TSV Bayerbach beim SV Essenbach II antreten. In einem insgesamt spannenden Spiel setzte  sich Tobias Steinberger gegen seine Kontrohenten Johann Sedlmeier und Enrico Winter durch. Manuel Korber sowie das Doppel Steinberger/Korber sicherten letztlich den 4:2-Erfolg. Michael Langgartner verlor seine beiden Einzel jeweils in fünf Sätzen

Die 2. Mannschaft hatte in der Bezirksklasse B ein wichtiges Heimspiel gegen den TV Geisenhausen zu bestreiten. Leider lief es nicht gut für die Bayerbacher. Schon wieder lief man einem 1:2-Rückstand nach den Eingangsdoppeln hinterher. Tobias Steinberger und Klaus Fitzke brachten zwar mit ihren Siegen über Schmidt und Fischer die Mannschaft in Führung, aber diese hielt mit den folgenden, teilweise knappen drei Niederlagen, nicht lange. Manuel Korber verkürzte zum 4:5-Zwischenstand. Wieder drei Niederlagen, dieses mal relativ deutlich, brachten das Team ins Hintertreffen. Daniel Forster, Hannes Staudacher und Manuel Korber kämpften und holten drei Siege, womit man auf 7:8 verkürzte. Im Schlussdoppel verlor Mayer/Staudacher gegen Fischer/Kuffner denkbar knapp mit 11:9, 10:12, 9:11 und 12:14. Diese Niederlage bringt die Mannschaft näher an das hintere Tabellendrittel. In den nun ausstehenden vier Partien müssen drei Siege her, um sich nicht plötzlich auf dem Abstiegs-Relegationsplatz wieder zu finden.

Die 3. Mannschaft bestritt in der Bezirksklasse D Ost ein Heimspiel gegen den TV Reisbach III. Nach der Punkteteilung in den Doppeln legten die Bayerbacher mit Siegen von Martina Mayer, Lisa Beck und Hubert Eberl vor. Auch im zweiten Durchgang gewannen diese drei Spieler ihre Einzel und brachten die Mannschaft mit 7:2 in Führung. Den entscheidenden Punkt zum 8:2-Endstand holte Korbinian Huber gegen Abenthum.

Die 4. Mannschaft trat mit nur drei Spielern in der Bezirksklasse D West beim TV 64 Landshut an. Korbinian Huber, Michael Setz und Jessica Eberl blieb es verwehrt wenigstens einen Ehrenpunkt zu erzielen.

Die neuformierte Jugendmannschaft spielte gegen den SV Ohu-Ahrain III. Johanna Grieger konnte bei der 1:9-Niederlage den Ehrenpunkt erzielen. 

Wochenbericht 29.10. - 03.11.

„Erste“ verliert Anschluss an Tabellenspitze, „Dritte“ mit weißer Weste

 

 

Im sechsten Saisonspiel war die 1. Mannschaft der TT-Abteilung in der Bezirksklasse A bei der TG Landshut II zu Gast. Für die Mannschaft gab es, trotz Bestbesetzung, die erste Niederlage (bisher zwei Unentschieden und drei Siege) der Saison zu verdauen. Nur das Doppel Marx/Eichmeier sowie Joachim Leis und Ludwig Eichmeier konnten bei der 3:9-Niederlage punkten.   

Die 3. Mannschaft bestritt in der Bezirksklasse D ein Heimspiel gegen den TV Geisenhausen III. Die Entscheidung viel erst zu Beginn der dritten Einzelspiele. Nach dem 1:1 in den Doppeln punktete Martina Mayer und Hubert Eberl gegen Steinicke und Leis, während Klaus Schwanzer und Christian Huber knapp verloren. Auch im zweiten Durchgang wiederholten Martina Mayer und Hubert Eberl, wenn auch knapp, ihre Erfolge. Als Christian Huber die beiden Einzel gegen Forstmaier und Leis für sich entscheiden konnte ging die Mannschaft mit 7:4 in Führung. Den entscheidenden Punkt zum 8:4-Erfolg erspielte Martina Mayer gegen Forstmaier. Die Mannschaft steht weiter mit einer weißen Weste an der Tabellenspitze der Liga.

 

Wochenbericht 23.10. - 26.10.

Zwei Siege und zwei Niederlagen für TT-Herren

 

Im fünften Saisonspiel hatte die 1. Mannschaft in der Bezirksklasse A den noch sieglosen SV Bonbruck zu Gast. Mit den Doppeln ging die Mannschaft mit 2:1 in Führung. Wolfgang Marx erhöhte im Anschluss gegen Mitterbiller, während Joachim Leis und Volker Seelemeyer gegen Labus und Liebl den Ausgleich für den SV Bonbruck hinnehmen mussten. Andreas Schindler, Michael Langgartner, Ludwig Eichmeier und Wolfgang Marx erhöhten zum vor entscheidenden 7:3-Zwischenstand. Keinen guten Tag erwischten Joachim Leis und Volker Seelemeyer, die auch ihre zweiten Einzel abgaben. Den Sack zu machten letztlich Andreas Schindler und Michael Langgartner mit ihren Siegen über Liebl und Kalechstein. Die Mannschaft liegt nun mit 8:2-Punkten auf dem 2. Tabellenplatz der Liga.

Die 2. Mannschaft trat auswärts beim noch verlustpunktfreien SV Gündlkofen III an. In der umkämpften Partie über 3,5 Stunden lagen die Bayerbacher nach den Doppeln mit 1:2 zurück. Klaus Fitzke verlor knapp gegen Chochola, während Tobias Steinberger einen ungefährdeten Sieg über Mayer feierte. Nach der knappen Niederlage von Daniel Forster glichen Manfred Mayer und Manuel Korber zum 4:4-Zwischenstand aus. Eine unglückliche Fünf-Satz-Niederlage kassierte Hannes Staudacher gegen Stepke. Gleichzeitig siegte Tobias Steinberger über Chochola. Leider gingen die drei folgenden Partien an die Gündlkofener. Hannes Staudacher verkürzte mit seinem Erfolg über Huber zum 6:8-Zwischenstand. Leider verlor Manuel Korber knapp sein Spiel, womit die 6:9-Niederlage bei 29:33-Sätzen perfekt war.

Die 3. Mannschaft bestritt in der Bezirksklasse D ein Heimspiel gegen den FC Teisbach V. Nach dem 1:1-Unentschieden bei den Doppeln punkteten im erste Durchgang Martina Mayer gegen Bartel und Hubert Eberl gegen Miltschitzky. Auch im zweiten Durchgang hatte Martina Mayer gegen Bachinger und Hubert Eberl gegen Joa das bessere Ende für sich. Die 6:4-Führung besorgte Klaus Schwanzer mit seinem Sieg über Miltschitzky. Mit einem Fünf-Satz-Erfolg über Bachinger baute Hubert Eberl die Führung aus. Etwas überraschend verlor im Anschluss Martina Mayer gegen Joa. Den letzten Punkt zum verdienten 8:5-Erfolg holte Lisa Beck. Die Mannschaft hat damit die Tabellenführung in der Klasse übernommen.

Die neugegründete 4. Mannschaft hatte in der Bezirksklasse D West die DJK-SV Furth III zu Gast. Für die Mannschaft mit Sandra Eder, Verena Bindhammer, Patricia Bolz und Michael Setz geht es die klare Niederlage abzuhacken und die gemachten Erfahrungen in den nächsten Spielen umzusetzen.  

 

Wochenbericht 15.10. - 18.10.

TSV Bayerbach holte 0:5-Rückstand auf

 

Im vierten Saisonspiel hatte die 1. Mannschaft der TT-Abteilung in der Bezirksklasse A den ungeschlagenen TSV Mainburg II zu Gast. Zu Beginn wurde die Mannschaft förmlich überrollt und lag durch drei Niederlagen in den Doppeln sowie durch die Einzel von Wolfgang Marx und Joachim Leis schnell mit 0:5 zurück. Volker Seelemeyer, Andreas Schindler, Michael Langgartner und Ersatzmann Tobias Steinberger erkämpften sich aber Satz um Satz und brachten die Mannschaft zum 4:5-Zwischenstand wieder heran. Nach drei weiteren Einzelniederlagen schien bei einem 4:8-Rückstand das Spiel verloren. Doch wieder Andreas Schindler, Volker Seelemeyer und Tobias Steinberger verkürzten zum 7:8. Abschließend ging das Bayerbacher Spitzendoppel Marx/Schindler gegen das Mainburger Spitzendoppel hoch konzentriert zur Sache. Mit drei klaren Satzerfolgen ließen sie den Mainburgern keine Chance und sicherten damit dem Team das verdiente Unentschieden bei einem ausgeglichenen Satzverhältnis von 31:31 Sätzen.

Die 3. Mannschaft bestritt in der Bezirksklasse D ihr erstes Auswärtsspiel beim SC Postau II. Nach zwei äußerst knappen Siegen der Doppel Mayer/Beck und Eberl/Wick lief es für Martina Mayer, Lisa Beck und Hubert Eberl in den Einzeln wesentlich besser. Man sicherte sich einen klaren 8:1-Erfolg im Nachbarschaftsderby.

 

 

Wochenbericht 08.10. - 12.10.

 

„Erste“ mit Auswärtssieg, „Zweite“ mit Punktgewinn gegen Tabellenführer

 

 

Im dritten weiten Saisonspiel trat die 1. Mannschaft der TT-Abteilung in der Bezirksklasse A beim Tabellenletzten TSV Vilsbiburg II an. Ohne gleich drei Stammspieler ging man trotz dieses Handicaps mit 3:0 nach den Doppeln in Führung. Volker Seelemeyer gewann gegen Baumann, während mit den Niederlagen von Joachim Leis und Klaus Fitzke die Vilsbiburger zum 4:2 verkürzen konnten. Andreas Schindler sowie die Ersatzleute Markus Fitzke und Manuel Korber zeigten starke Leistungen und bezwangen Bublik und Buchholz verdient. Mit der 7:2-Führung im Rücken gewannen Joachim Leis und Volker Seelemeyer und sicherten dem Team trotz des Ausfalls von drei Stammspielern den wichtigen Sieg. Mit 5:1-Punkten legte die Mannschaft einen guten Start in die Saison hin.

Die 2. Mannschaft hatte den Tabellenführer der Bezirksklasse B die DJK-SB Landshut IV zu Gast. Mit zwei Fünf-Satz-Niederlagen der Doppel Staudacher/Mayer und Forster/Steinberger startete man, bei einem Sieg von Fitzke/Korber unglücklich in das Spiel. Tobias Steinberger glich gegen Wimmer aus. Klaus Fitzke und Manfred Mayer verloren im Anschluss, ehe Daniel Forster mit seinem Sieg über Topalovic wieder verkürzen konnte. Auch das hintere Paarkreuz teilte sich die Punkte. Hannes Staudacher verlor, während Manuel Korber einen Drei-Satz-Sieg über Räth feierte. Tobias Steinberger verlor gegen Minge, gleichzeitig erkämpfte sich Klaus Fitzke den Sieg über Wimmer in einem Fünf-Satz-Krimi. Als im Anschluss Manfred Mayer und Daniel Forster zwei sehr knappe Niederlagen einsteckten, schien die Partie verloren zu sein. Hannes Staudacher und Manuel Korber siegten aber und hielten der Mannschaft die Möglichkeit wenigstens ein Unentschieden zu holen, noch offen. Mit dem Druck siegen zu müssen hatte das Doppel Mayer/Staudacher kein Problem und gewann schließlich im vierten Satz das Spiel verdient. Mit diesem 8:8-Unentschieden gegen den Spitzenreiter aus Landshut in der sehr ausgeglichen besetzten Liga, kann die Mannschaft zufrieden sein.

Die 4. Mannschaft trat am ungeliebten Spieltag Samstag auswärts bei der SG 97 Wörth an. Leider konnte Mannschaftsführer Michael Setz nur mit drei Spielern in die Partie gehen, womit die 0:8-Niederlage nicht verwunderte. Die Mannschaft muss in der ersten Saison in der Herrenliga Erfahrungen sammeln.  

Wochenbericht 02.10. - 05.10.

 

TT-Herren mit drei wichtigen Punkten

 

Im zweiten Saisonspiel trat die 1. Mannschaft der TT-Abteilung in der Bezirksklasse A beim VfR Laberweinting II an. Ohne Kapitän Wolfgang Marx tat sich die Mannschaft schwer. Dem 1:2-Rückstand nach den Doppeln folgten Siege durch Volker Seelemeyer und Joachim Leis über Eichinger und Kerscher. Im mittleren Paarkreuz ließen Michael Langgartner und Andreas Schindler die Laberweintinger wieder in Führung gehen. Die 5:4-Führung besorgten Ersatzmann Tobias Steinberger gegen Kirchmayer und Ludwig Eisgruber gegen Kerscher. Mit den jeweilien zweiten Sieg von Joachim Leis und Volker Seelemeyer wurde die Führung auf 7:4 ausgebaut. Das mittlere Paarkreuz konnte aber den Laberweintingern nicht genügend entgegensetzen. Eine äußerst knappe Niederlage kassiert Ludwig Eichmeier, ehe Tobias Steinberger wieder zur Führung gewinnen konnte. Im Schlussdoppel hatten die Laberweintinger aber das bessere Ende für sich, womit man sich mit einem 8:8-Unentschieden trennte.

Die 2. Mannschaft war beim TSV Mamming II zu Gast. Nach dem 1:2-Rückstand in den Doppeln konnten Tobias Steinberger und Markus Fitzke mit den Siegen über Aigner und Wimmer den Rückstand in eine Führung wandeln. Im mittleren Paarkreuz gingen die Punkte durch die Niederlagen von Hannes Staudacher und Manfred Mayer an die Mamminger. Erst mit den Siegen von Markus Fitzke, Manuel Korber und Tobias Steinberger setzten sich die Bayerbacher mit 6:4 in Front. Die knappe Niederlage von Klaus Fitzke glichen Manfred Mayer und Hannes Staudacher mit ihren Erfolgen über Sendelbach und Framersberger wieder aus. Zwar verlor Manuel Korber sein zweites Einzel, den Siegpunkte holte aber Markus Fitzke mit einem deutlichen Erfolg über Allmanshofer. Mit den knappen 9:6-Auswärtserfolg hat das Team einen guten Start in die Saison gezeigt.

Die neugegründete 4. Mannschaft hatte nach ihren 0:8-Niederlage in Kronwinkl die TG Landshut IV zu Gast. Das Doppel Huber/Schwanzer sowie Sandra Eder sorgten für die Ehrenpunkte bei der 2:8-Niederlage. Trotzdem schlug sich die Mannschaft gut gegen die starken Landshuter.

Für die neugegründete Jugendmannschaft geht es in dieser Saison weiter, nach den zwei Niederlagen gegen Essenbach und Kumhausen, um das sammeln von Erfahrungen. 

Wochenbericht 16.09. - 21.09.

TT-Herren mit super Saisonstart

Traumstart mit drei knappen Erfolgen

 

Die Saison der TT-Abteilung des TSV Bayerbach hat begonnen. Wie schon im vergangenen Jahr spielt die 1. Mannschaft in der Bezirksklasse A und war zu Gast bei der DJK-SV Adlkofen, die durch doppelten Klassenverzicht in die Liga abstieg. Dem 1:2-Rückstand nach den Doppeln folgten gleich drei weitere Niederlagen, ehe Volker Seelemeyer, Ludwig Eichmeier, Michael Langgartner und Wolfgang Marx zum 5:5-Zwischenstand ausgleichen konnten. Nach zwei weiteren Niederlagen von Joachim Leis und Volker Seelemeyer hielten Andreas Schindler, Michael Langgartner und Ludwig Eichmeier ihre Mannschaft im Spiel und sorgten mit dem 8:7-Zwischenstand für die erste Führung. Im abschließenden Schlussdoppel dominierten Marx/Eichmeier ihre Kontrahenten Ulmer/Bruckmayer und sicherten dem Team damit den 9:7-Erfolg zum Saisonbeginn.

Auch die 2. Mannschaft startete in die Saison in der Bezirksklasse B mit dem Heimspiel gegen den bisher unbekannten Gegner TSV Mainburg III. Auch hier lief man nach den Eingangdoppeln einem 1:2-Rückstand hinterher. Tobias Steinberger, Klaus Fitzke und Manfred Mayer korrigierten mit ihren Siegen diesen Rückstand sofort. Der TSV Mainburg verkürzte durch die Niederlage von Daniel Forster, aber Johann Staudacher und Manuel Korber sorgten mit klaren Erfolgen für den 6:3-Zwischenstand. Mit vier Niederlagen in Folge brachte sich die Mannschaft in arge Bedrängnis, doch das hintere Paarkreuz mit Johann Staudacher und Manuel Korber punkteten zur 8:7-Führung. In einem hart umkämpften Schlussdoppel hatten Mayer/Staudacher das bessere Ende für sich und sorgten damit ebenfalls für einen knappen 9:7-Erfolg.

Die 3. Mannschaft hatte im ersten Saisonspiel in der Bezirksklasse D mit dem TSV Kronwinkl IV auch einen noch unbekannten Gegner zu Gast. Im Spielsystem mit vier Spielern siegte Martina Mayer in ihren drei Einzeln. Markus Fitzke und Hubert Eberl mit jeweils zwei Siegen sowie der Sieg im Doppel von Fitzke/Mayer bescherte der Mannschaft den knappen aber verdienten 8:5-Sieg.

Die neuformierte 4. Mannschaft hat ihr erstes Saisonspiel erst noch zu bestreiten.

Eine komplett neue Jugendmannschaft startete in der Bezirksklasse C LA2 in die Saison. Johanna Grieger, Erna Marx, Xaver Hopfensberger und Jakob Haller mussten dabei noch ihrer  Unerfahrenheit Tribut zollen. Trotz der Niederlage gegen den SV Kumhausen ist es für die Kinder wichtig nicht den Spass am Sport zu verlieren.  

Wochenbericht 09.04. - 13.04.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 2. Mannschaft mit hart erkämpften 8:8 gegen SV Essenbach II

 

 

TT-Herren mit Sieg über SV Kumhausen

 

Im letzten Spiel der Saison traf die 1. Mannschaft der TT-Abteilung in der Bezirksklasse A auf den als Absteiger feststehenden SV Kumhausen II. Mit der 3:0-Führung nach den Doppeln konnten Wolfgang Marx, Joachim Leis, Tobias Steinberger und Ludwig Eichmeier die Führung schon auf 7:0-Punkte ausbauen. Die Niederlage von Volker Seelemeyer blieb der einzige Schönheitsfehler. Michael Langgartner und nochmals Kapitän Wolfgang Marx machten den Sack zu und stellten den 9:1-Erfolg sicher. Die Mannschaft schließt die Saison mit einem 4. Tabellenplatz der Bezirksklasse A ab.

Die 2. Mannschaft hatte den Absteiger aus der Bezirksklasse B den SV Essenbach II zu Gast. Irgendwie fand die Mannschaft um Kapitän Klaus Fitzke nicht ins Spiel. Nach dem 1:2-Rückstand in den Doppeln verlor Andreas Schindler, ehe Klaus Fitzke, Hannes Staudacher und Daniel Forster die Führung besorgten. Doch mit den Niederlagen von Markus Fitzke und Ersatzfrau Lisa Beck geriet man wieder ins Hintertreffen. Andreas Schindler glich aus, während Klaus Fitzke und Hannes Staudacher verloren. Daniel Forster und Markus Fitzke glichen wiederum aus, ehe man mit der Niederlage von Lisa Beck wieder in Rückstand geriet. Das Schlussdoppel Schindler/Forster erkämpfte den Sieg und sicherte der Mannschaft das 8:8-Unentschieden. Die Mannschaft hat noch ein Spiel in der Saison 2018/2019 zu bestreiten.

Für die Jugendmannschaft ist die Saison mit einem 6. Tabellenplatz in der Bezirksklasse B bereits beendet.

Wochenbericht 03.04. - 06.04.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

TT-Herren III sichert sich Meistertitel

Auch 1. + 2. Mannschaft mit Siegen

 

 

Im letzten Spiel der Saison traf die 3. Mannschaft der TT-Abteilung in der Bezirksklasse D auf den punktgleichen Tabellenführer VfR Laberweinting IV. Die Doppel gingen an Bayerbach, wobei Eberl/Schwanzer in ihrem Spiel zwei Matchbälle abwehren konnten. Martina Mayer und Hubert Eberl brachten nach dem 1. Durchgang das Team mit 4:2 in Führung. Im zweiten Durchgang konnten dann auch Lisa Beck und Klaus Schwanzer punkten. Die Laberweintinger verkürzten zum 6:5, ehe Martina Mayer und Lisa Beck der Mannschaft den 8:5-Sieg sowie die Meisterschaft in letzter Sekunde sicherten.

Die 1. Mannschaft traf zuhause auf die DJK-SV Furth. Die Mannschaft lag zwar nach den Doppeln mit 1:2 zurück, dies konnte Kapitän Wolfgang Marx aber mit seinem Sieg kompensieren. Mit der Niederlage von Joachim Leis setzte eine Siegesserie der Bayerbacher ein. Tobias Steinberger, Volker Seelemeyer, Michael Langgartner, Andreas Schindler, Wolfgang Marx, Joachim Leis und nochmals Tobias Steinberger stellten zum 9:3-Erfolg.

Die 2. Mannschaft trat mit zwei Ersatzleuten gegen den VfR Laberweinting III an. Mit der 2:1-Führung in den Doppeln im Rücken erspielten im Anschluss Klaus Fitzke, Hannes Staudacher, Daniel Forster und Markus Fitzke nur drei Satzsiege. Lisa Beck stellte mit ihrem Sieg über Berhard Hattwig zum zwischenzeitlichen 7:1. Zwar zog Hubert Eberl gegen Jandesek den Kürzeren, aber Klaus Fitzke und Hannes Staudacher sorgten mit ihren Siegen für den 9:2-Endstand.

Die Jugendmannschaft war im letzten Spiel der Saison zu Gast beim TSV Neufahrn III. Verena Bindhammer erzielte mit ihren beiden Siegen die Ehrenpunkte bei der 2:8-Niederlage.

 

 

 

 

Wochenbericht 26.03. - 30.03.

 

 

 

 

 

Klaus Fitzke mit Einsätzen in

der 1. und 2. Mannschaft

 

 

 

 

 

 

Knappe Niederlage für 1. + 2. TT-Mannschaft

Nur 3. Mannschaft mit Sieg in Postau erfolgreich

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach trat in der Bezirksklasse A bei der DJK Altdorf V an. Nach einem 1:2-Rückstand in den Doppeln gab es drei Siege bei den mit zwei Ersatzspielern angetretenen Bayerbachern. Wolfgang Marx gegen Spitzelberger, Ludwig Eichmeier gegen Kura und Klaus Fitzke gegen Eben hielten den Abstand gleich. Wolfgang Marx konnte im zweiten Einzel Graßmann klar bezwingen und stellte zum 5:5-Unentschieden. Leider konnte bei der 6:9-Niederlage nur noch Volker Seelemeyer gegen Kura punkten.

In der Bezirksklasse B trat die 2. Mannschaft beim TTC Rottenburg an. Auch hier lag man mit 1:2 zurück ehe Andreas Schindler und Michael Langgartner den Spieß drehten. Mit den Siegen von Klaus Fitzke und Daniel Forster ging man mit einer 5:4-Führung in den zweiten Durchgang. Andreas Schindler gegen Metschnabl und Daniel Forster gegen Weinberger hielten mit dem 7:7-Zwischenstand die Bayerbacher im Spiel. Nach der Niederlage von Markus Fitzke entschied das Schlussdoppel über den Spielausgang. Hier verloren Schindler/Forster im fünften Satz knapp, womit die 7:9-Niederlage feststand.

Für die 3. Mannschaft ging es im Spiel beim SC Postau II darum, den Anschluss an den Tabellenführer VfR Laberweinting IV zu halten. Nach einer Punkteteilung in den Doppeln  erledigten Martina Mayer, Lisa Beck, Hubert Eberl und Klaus Schwanzer diese Aufgabe mit Bravour. Mit dem 8:2-Erfolg geht es letzten Spiel der Saison nun im Heimspiel gegen den VfR Laberweinting um die Meisterschaft in der Bezirksklasse D.

 

Wochenbericht 20.03. - 23.03.

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Mannschaft mit Sieg über Vilsbiburg

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach hatte in der Bezirksklasse A den TSV Vilsbiburg II zu Gast. Die Doppel Marx/Schindler sowie Steinberger/Langgartner stellten zu einer 2:1-Führung nach den Doppeln. Wolfgang Marx gegen Lobo, Joachim Leis gegen Fischer, Tobias Steinberger gegen Pollner, Volker Seelemeyer gegen Pfeiffer und Michael Langgartner gegen Hoffmann stellten zur deutlichen 7:1-Führung. Dann riss plötzlich der Faden und mit vier Niederlagen bei nur einem Sieg von Joachim Leis über Lobo kamen die Vilsbiburger auf 8:5-Punkte heran. In einem spannenden Spiel setzte sich Michael Langgartner gegen Podleschka durch und sicherte dem Team den 9:5-Erfolg und damit weiterhin den vierten Tabellenplatz.

 

Wochenbericht 12.03. - 15.03.

Wochenbericht 06.03. - 09.03.

 

 

 

 

 

 

Martina Mayer mit drei Siegen in Geisenhausen erfolgreich

 

 

 

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war in der Bezirksklasse A beim deutlich führenden FC Teisbach III zu Gast.  Nach den Doppeln sowie der Niederlage von Joachim Leis lag die Mannschaft schon 1:3 in Rückstand, ehe Wolfgang Marx gegen Heilmeier verkürzen konnte. Vier weitere Niederlagen brachten die Mannschaft schon mit 2:7 in Rückstand. Mit zwei Siegen über die Teisbacher Nr. 1 und 2 konnten Wolfgang Marx und Joachim Leis nochmals verkürzen. Auch der Sieg von Ludwig Eichmeier über Deiler konnte die 5:9-Niederlage nicht verhindern. Die Mannschaft liegt weiter auf dem 4. Tabellenplatz der Liga.

Die 3. Mannschaft trat in der Bezirksklasse D beim TV Geisenhausen III an. Die Doppel Mayer/Beck und Eberl/Huber brachten die Mannschaft mit 2:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf konnten jeweils Martina Mayer und Hubert Eberl ihre drei Einzel gewinnen und sicherten der Mannschaft den 8:4-Erfolg.

 

Wochenbericht 26.02. - 01.03.

 

 

 

 

 

 

Zwei Einzelsiege für Daniel Forster im Spiel gegen die DJK-SB Landshut

 

 

 

 

 

1. Mannschaft mit Niederlage in Adlkofen

2. Mannschaft mit Heimsieg gegen Landshut

 

Die 1. Mannschaft war beim Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten der DJK-SV Adlkofen zu Gast. Nach den Doppeln sowie der Niederlage von Joachim Leis lag die Mannschaft schon 0:4 in Rückstand, ehe Wolfgang Marx gegen Hirsch verkürzen konnte. Auf zwei weitere Niederlagen von Ludwig Eichmeier und Tobias Steinberger folgte der Sieg von Michael Langgartner über Quast. Im weiteren Verlauf konnten die Bayerbacher keinen Punkt erzielen. Mit der 2:9-Niederlage ist die Mannschaft aus dem Aufstiegsrennen der Bezirksliga A ausgeschieden. Mit 14:10-Punkten liegt man auf dem 4. Tabellenplatz der Bezirsklasse A

Die 2. Mannschaft war im Duell gegen den Tabellennachbarn DJK-SB Landshut IV Gastgeber. Die Bayerbacher rannten einem 1:2-Rückstand hinterher. Den jeweiligen Siegen von Michael Langgartrner, Daniel Forster und Klaus Fitzke folgten auch drei Niederlagen. 4:6 im Rückstand lag man nach einer weiteren Niederlage von Michael Langgarnter. Andreas Schindler verkürzte während Klaus Fitzke verlor. Im Endspurt holten Hannes Staudacher, Daniel Forster, Markus Fitzke und das Doppel Schindler/Forster die Bigpoints und sicherten der Mannschaft den 9:7-Erfolg und damit den dritten Tabellenplatz. In den kommenden Spielen muss man auch gegen die beiden besser platzierten Mannschaften antreten und hat damit alle Chancen einen Aufstiegsplatz zu erreichen.

Für die Jugendmannschaft gab es in der Besetzung Lisa Beck, Michael Setz und Bastian Hauner eine 4:6-Niederlage gegen den SV Kumhausen.

 

Wochenbericht 19.02. - 23.02.

 

 

 

 

 

 

TT-Herren waren Aufstiegschance

 

In der Bezirksklasse B kämpfen aktuell fünf Mannschaften um zwei Aufstiegsplätze dazu gehört auch die 2. Mannschaft, die bei der TG Landshut III zu Gast war. Der 3:0-Führung nach den Doppeln folgten zwei Siege von Andreas Schindler über Synkule und Michael Langgartner über Rada.  Als auch noch Hannes Staudacher den Landshuter Schuster bezwingen konnte lag man mit 6:0 in Führung. Klaus und Markus Fitzke verloren im Anschluss ihre Spiele. Daniel Forster gegen Spiegelhauser sowie Michael Langgartner und Andreas Schindler ließen ihren Kontrahenten keine Siegchance und stellten zum 9:2-Endergebnis. Die Mannschaft liegt mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer auf Rang vier der Bezirksklasse B und hätte damit alle Möglichkeiten.

Die 3. Herrenmannschaft spielte in der Bezirksklasse D ebenfalls bei der TG Landshut V. Die Bayerbacher mussten dabei ohne ihre Nr. 1 Martina Mayer antreten. Eine tolle Leistung zeigte Lisa Beck, die alle drei Einzel, teilweise in überaus spannenden Spielen, für sich entscheiden konnte. Christian Huber steuerte noch einen Punkt zur letztlich bitteren 4:8-Niederlage bei.

 

Wochenbericht 12.02. - 16.02.

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Mannschaft verteidigt Tabellenspitze

Sieg über Marklkofen

 

 

In dieser Spielwoche hatte in der TT-Abteilung des TSV Bayerbach nur die 3. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse D ein Heimspiel gegen den TSV Marklkofen IV zu bestreiten. Mit der 2:0-Führung nach den Doppeln von Martina Mayer/Lisa Beck sowie Hubert Eberl/Christian Huber im Rücken konnte man die nächsten Einzel gestärkt angehen. Martina Mayer erkämpfte gegen Demboncyk einen knappen Fünf-Satz-Erfolg, während sich Lisa Beck und Hubert Eberl gegen Bergmoser und Steinbrunner geweils mit drei Gewinnsätzen durchsetzen konnten. Zwar ließen im Anschluss Christian Huber sowie die bisher ungeschlagene Lisa Beck etwas Federn, doch Martina Mayer und Hubert Eberl stellten mit ihren Siegen über Bergmoser und Eschle zum vor entscheidenden 7:2-Zwischenstand. Mit zwei Niederlagen ließ man die Marklkofener nochmals etwas Morgenluft schnuppern, ehe Martina Mayer mit ihrem ungefährdeten Sieg über Eschle den Sack zu machte. Die Mannschaft steht weiter an der Tabellenspitze der Liga und profitiert derzeit auch von Ausrutschern der Verfolger.

 

Wochenbericht 05.02. - 09.02.

 

 

 

 

 

 

TT-Herren mit zwei Siegen, bei einer Niederlage

 

 

Bild: Kevin Wick mit einer Sprunggelenksverletzung beim Einspielen

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach trat in der Bezirksklasse A beim TV Reisbach an. Den 1:2-Rückstand in den Doppeln münzten Joachim Leis und Wolfgang Marx mit ihren Siegen über Schmid und Brandl in eine Führung um. Zwar verlor Volker Seelemeyer im Anschluss, dies konnten Tobias Steinberger und Andreas Schindler umgehend mehr als wieder ausgleichen. Eine äußerst knappe 11:8, 9:11, 11:1, 10:12 und 10:12-Niederlage kassiert Michael Langgartner gegen Haas. Auch im zweiten Durchgang ging es knapp zur Sache. Wolfgang Marx siegte klar, während Joachim Leis knapp verlor. Tobias Steinberger gewann sein zweites Einzel, während Volker Seelemeyer auch sein zweites Spiel verlor.  Mit zwei hauchdünnen Siegen gelang es Michael Langgartner und Andreas Schindler im Schlussspurt den knappen 9:6-Erfolg einzufahren.

Die 2. Mannschaft war zu Gast in der Bezirksklasse B beim TSV Marklkofen II. Ersatzspieler Kevin Wick verletzte sich beim Einspielen und konnte die Partie nicht bestreiten. Dementsprechend ging man mit einem 1:2-Rückstand nach den Doppeln in die Partie. Klaus Fitzke verlor ebenso knapp wegen Daniel Forster, während Andreas Schindler, Hannes Staudacher und Markus Fitzke gewinnen konnten. 4:5 stand es aus der Sicht der Bayerbacher. Im Anschluss holten dann Andreas Schindler, Klaus Fitzke, Hannes Staudacher, Daniel Forster und Markus Fitzke fünf Siege in Folge und machten den Sack zum 9:5-Erfolg zu.

In der Bezirksklasse D war die 3. Mannschaft beim FC Teisbach V zu Gast. Nach den Doppeln stand es 1:1-Unentschieden. Martina Mayer konnte ihre drei Spiele erfolgreich gestalten. Mannschaftsführer Hubert Eberl und Korbinian Huber punkteten leider nur einmal. Klaus Schwanzer hatte mit zwei knappen Fünf-Satz-Niederlagen nicht das Glück auf seiner Seite. Letztlich kassierte der Tabellenführer aus Bayerbach eine knappe 6:8-Niederlage.

Die Jugendmannschaft war Gastgeber für die DJK-SB Landshut IV. Lisa Beck, Verena Bindhammer und Michael Setz gelang ein deutlicher 8:2-Erfolg.

 

Wochenbericht 30.01. - 02.02.

 

 

 

 

 

 

 

T

 

2. Mannschaft weiter in der Erfolgsspur

 

 

Bild: Markus Fitzke, Nr. 6 der 2. Mannschaft

 

 

Die 2. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war Gastgeber in der Bezirksklasse B für den abstiegsbedrohten TV Geisenhausen. Schon bei den Eingangsdoppeln zeigten die Bayerbacher wer der Herr im Hause ist. Nur das Doppel Schindler/K. Fitzke brauchte fünf Sätze zum Sieg, während Langgartner/Korber und Staudacher/M. Fitzke kurzen Prozess machten. Mit der 3:0-Führung im Rücken spielte es sich einfach für die Mannschaft. Michael Langgartner gegen Schmidt, Andreas Schindler gegen Fischer, Klaus Fitzke gegen Kuffner, Hannes Staudacher gegen Drexlmaier und Manuel Korber gegen Brusch schlossen ihre Spiele jeweils mit 3:0-Sätzen ab. Den Schlusspunkt setzte Markus Fitzke gegen Kluge und stellte zum ungefährdeten 9:0-Sieg. Die Mannschaft steht mit 18:6-Punkten am 5. Tabellenplatz der Liga. Neben zwei Aufstiegsplätzen gibt es auch drei Abstiegsplätze und einen Abstiegsrelegationplatz zu verteilen. Derzeit würde die Mannschaft nur einen Punkt hinter den Aufstiegsplätzen liegen.

 

 

Wochenbericht 24.01. - 26.01.

 

 

 

 

 

 

 

TSV Bayerbach mit 9:1-Erfolg in Mainburg

 

 

 

 

Bild: Hannes Staudacher

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach musste in der Bezirksklasse A zum Rückrundenstart beim Tabellenletzten TSV Mainburg III antreten. Die drei Eingangsdoppel mit Leis/Langgartner, Marx/Steinberger sowie Staudacher/Fitzke gingen an die Bayerbacher. Im vorderen Paarkreuz verlor Joachim Leis knapp gegen die Mainburger Nr. 1 Tobias Dumsky. Wolfgang Marx gewann nach zwei knappen Sätzen gegen Siegfried Senger. Auch im mittleren Paarkreuz lief es gut. Michael Langgartner gegen Obermaier und Tobias Steinberger gegen Schlamminger stellten zur zwischenzeitlichen 6:1-Führung. Auch die Ersatzspieler Hannes Staudacher und Klaus Fitzke überzeugten. Beide gestalteten ihre Spiele siegreich und brachten die Mannschaft uneinholbar in Führung. Im letzten Spiel der Partie oblag es Kapitän Wolfgang Marx den Punkt zum 9:1-Erfolg zu gewinnen. Er bezwang die Mainburger Nr. 1 sicher in vier Sätzen.

iDie Jugendmannschaft konnte im Heimspiel gegen den TV Geisenhausen nicht in voller Besetzung antreten. Michael Setz und Bastian Hauner konnten zwar drei Spiele gewinnen, letztlich waren dies aber die einzigen Punkte bei der 3:7-Niederlage.

Wochenbericht 14.01. - 18.01.

 

 

 

 

 

TT-Herren überzeugen zum Rückrundenstart

3. Mannschaft verteidigt Tabellenführung

 

 

Die 2. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach musste in der Bezirksklasse B  bei der DJK-SV Furth II antreten. Die drei Eingangsdoppel gingen klar an die Bayerbacher. Stammspieler Michael Langgartner und Daniel Forster wurden durch Manuel Korber und Martina Mayer in den Doppeln super vertreten. Klaus Fitzke und Andreas Schindler konnten mit ihren Siegen über die Further Nr. 1 und 2 zum 5:0 Zwischenstand stellen. Nach einer kleinen Schwächephase der Bayerbacher stoppte Markus Fitzke diesen Trend und stellte zur 6:3-Führung. Andreas Schindler, Klaus Fitzke und Hannes Staudacher hielten den 9:3-Sieg fest. Die letzten beiden Spiele verliefen sehr knapp. Die Bayerbacher erkämpften jeweils im fünften Satz den Sieg.

Die 3. Mannschaft traf in der Bezirksklasse D zum Rückrundenstart in der heimischen Halle auf den TV Reisbach IV. Die beiden Doppel konnten die Bayerbacher relativ locker gewinnen. Mit den drei Einzelsiegen von Martina Mayer, Lisa Beck und Hubert Eberl lag man mit 5:0 in Front. Nach der Niederlage von Korbinian Huber und Hubert Eberl folgten zwei Siege durch Martina Mayer und Lisa Beck zum 7:2-Zwischenstand. Korbinian Huber machte mit seinem knappen Erfolg über den Reisbacher Mannschaftsführer Gerhard Gruber den klaren Sieg perfekt.

Die Damenmannschaft traf in der Bezirksklasse A auf die DJK-SB Landshut IV. Nach einem 0:4-Rückstand brachten Lisa Beck und Sandra Eder die Mannschaft zum 2:4 heran. Bei der knappen Niederlage von Verena Bindhammer wurde um jeden Punkt hart gekämpft. Letztlich hatte man bei einigen knappen Spielen viel Pech. Die Mannschaft verlor mit 3:7-Punkten etwas zu hoch.

 

 

 

Wochenbericht 03.12. - 07.12.

 

 

 

 

Aus im Bezirksklassen-Pokal TT-Bezirk Oberbayern Nord

2. Mannschaft überwintert auf Platz 5,

Jugend mit Platz 2

 

 

 

Klaus Fitzke

 

 

 

Der TSV Bayerbach trat im Bezirkspokal der Bezirksklasse des Tischtennis-Bezirks Oberbayern Nord beim SV Kumhausen II an. Nach zwei Einzeln lagen die Bayerbacher bereits mit 0:2 Punkten in Rückstand, ehe Ludwig Eichmeier und Joachim Leis in den Einzeln und das Doppel Leis/Eichmeier sogar mit 3:2 in Führung ging. In den entscheidenden Einzeln mussten im Anschluss Michael Langgartner sowie Ludwig Eichmeier zwei Niederlagen hinnehmen, womit die Mannschaft im Viertelfinale des Bezirksklassenpokals ausschied.

Die zweite Mannschaft trat im letzten Spiel der Vorrunde in der Bezirksklasse B zuhause gegen den TSV Marklkofen II an. Nach sehr knappen Doppelpartien lagen die Bayerbacher mit 2:1-Punkten in Front. Tobias Steinberger, Andreas Schindler, Klaus Fitzke, Hannes Staudacher, Markus Fitzke und Martina Mayer siegten allesamt und stellten zur vor entscheidenden 8:1-Führung. Zwar verlor Tobias Steinberger knapp gegen den Marklkofener Haas, aber Andreas Schindler machte den Sack zu und sicherte dem Team den letztlich klaren 9:2-Erfolg und den 5. Tabellenplatz.

Die Jugendmannschaft spielte im letzten Spiel der Vorrunde zuhause gegen den TSV Neufahrn III. Verena Bindhammer, Michael Setz und Bastian Hauner erkämpften sich schließlich ein 5:5-Unentschieden und damit auch den 2. Tabellenplatz der Bezirksklasse B Jugend.

 

 

 

 

Herbstmeisterschaft für TT-Herren

3. Mannschaft überwintert auf Platz 

 

Die 1. Mannschaft des TSV Bayerbach musste in der Bezirksklasse A beim Tabellenvorletzten SV Kumhausen II antreten. Der 2:1-Führung nach den Doppeln folgten drei Siege durch Wolfgang Marx, Ludwig Eichmeier und Tobias Steinberger bei drei gleichzeitigen Niederlagen von Michael Langgartner, Volker Seelemeyer und Klaus Fitzke. Im zweiten Durchgang der Einzelpartien gelang Wolfgang Marx gegen Retschmeier die 6:4-Führung, die postwendend von den Kumhausenern ausgeglichen wurde. Nach dem Erfolg von Volker Seelemeyer zeigten die Ersatzleute Tobias Steinberger und Klaus Fitzke ein starke Leistung und retteten der Mannschaft den 9:6-Erfolg und den vierten Tabellenplatz der Liga.

Die zweite Mannschaft hatte in der Bezirksklasse B zuhause den Tabellennachbarn SV Bonbruck zu Gast. Die Mannschaft kam glattweg unter die Räder. Nur das Doppel Klaus Fitzke/Manuel Korber konnte bei der 1:9-Niederlage punkten. Leider gingen alle Fünf-Satz-Spiele an die Gäste aus Bonbruck.

Die 3. Mannschaft war im letzten Spiel der Vorrunde Gastgeber für den TV Geisenhausen III. Nach einer Punkteteilung in den beiden Doppeln holten Martina Mayer, Kevin Wick und Korbinian Huber mit ihren Siegen den entscheidenden Vorsprung heraus. Mit den zweiten Einzeldurchgang siegten Martina Mayer und Kevin Wick abermals und stellten zur 6:4-Führung. Nachdem Martina Mayer auch ihr drittes Einzel gewann und Hubert Eberl seine beiden Niederlagen mit dem Sieg über Sterr ausgleichen konnte, gewann das Team mit 8:5-Punkten knapp, Die Mannschaft verstärkte über die gesamte Saison hinweg - mit einer makellosen Bilanz - Lisa Beck, die leider in diesem Spiel fehlte sowie Christian Huber und Klaus Schwanzer. Die Mannschaft überwintert damit auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksklasse D. 

 

 

Wochenbericht 27.11. - 01.12.

 

 

TT-Herren II auf Erfolgskurs

 

 

 

 

Bild: Hannes Staudacher mit zwei Siegen in Geisenhausen

 

 

Die 1. Mannschaft des TSV Bayerbach hatte in dieser Woche spielfrei. Mit einem ausgeglichenem Punkteverhältnis und dem derzeitigen 5. Tabellenplatz in der Bezirksklasse A hat man das selbst gesteckte Ziel der Saison 2018/19 noch nicht erreicht.

Die zweite Mannschaft trat in der Bezirksklasse B beim TV Geisenhausen an. Die Doppel Steinberger/Fitzke sowie Schindler/Staudacher siegten denkbar knapp im fünften Satz mit 11:9-Punkten. Weniger Glück hatte das Doppel Mayer/Beck. Ihr fünfter Satz fiel mit 12:14-Punkten an das Geisenhausener Doppel. Andreas Schindler und Tobias Steinberger hatten die Geisenhausener Fischer und Schmidt sicher im Griff und gewannen jeweils in drei Sätzen. Hannes Staudacher bezwang Drexlmaier im fünften Satz, während Klaus Fitzke gegen Kluge kurzen Prozess machte. Die Ersatzfrauen Martina Mayer und Lisa Beck konnten zwar jeweils einen Satz für sich entscheiden, das Spiel ging aber an die Geisenhausener. Mit der 6:3-Führung im Rücken gelang Tobias Steinberger und Andreas Schindler auch ein Sieg in den zweiten Einzeln. Nach einem knappen Spiel verlor Klaus Fitzke gegen Drexlmaier mit 10:12-Punkten im fünften Satz. Den Schlusspunkt zum ungefährdeten 9:4-Erfolg setzte Hannes Staudacher gegen Kluge. Die Mannschaft steht derzeit auf dem 3. Tabellenplatz und hat ihr Minimalziel „Nichtabstieg“ bereits jetzt erreicht.

Die 3. Mannschaft trat ersatzgeschwächt beim VfR Laberweinting IV an. Die Mannschaft kam beim Tabellenzweiten mit 0:8-Punkten unter die Räder. Sein erstes Spiel bestritt dabei Neuzugang Klaus Schwanzer. Trotz dieser Niederlage bleibt die Mannschaft an der Tabellenspitze der Bezirksklasse D.

Die Damenmannschaft hatte in der Miniliga mit nur 4 Mannschaften ihr erstes Heimspiel zu bestreiten. Der TTC Freising-Lerchenfeld IV war zu Gast. Verena Bindhammer, Patricia Bolz und Anna-Maria Hauner konnten das Spiel lange ausgeglichen gestalten. Letztlich verlor man aber knapp mit 4:6-Punkten. 

 

 

Wochenbericht 18.11. - 25.11.

 

 

TT-Herren mit

Erfolgen

 

 

 

 

Tobias Steinberger, Mannschaftsführer der 2. Mannschaft

 

Die 1. Mannschaft des TSV Bayerbach traf im Heimspiel in der Bezirksklasse A auf die DJK-SB Landshut V.  Mit 1:2 lagen die Bayerbacher nach den Doppeln zurück, ehe Wolfgang Marx mit seinem Sieg über Lanzinger ausgleichen konnte. Die beiden folgenden Niederlagen glichen Ludwig Eichmeier und Volker Seelemeyer wieder aus. Mit der Niederlage von Ersatzfrau Martina Mayer ging man mit einem 4:5-Rückstand in den zweiten Durchgang. Wolfgang Marx, Joachim Leis, Michael Langgartner und Ludwig Eichmeier stellten zur 8:5-Führung. Spannend wurde es nochmals nach zwei weiteren Bayerbacher Niederlagen, womit das Schlussdoppel zum Einsatz kam. Marx/Eichmeier ließen ihren Kontrahenten aus Altdorf keine echte Siegchance und machten den knappen 9:7-Erfolg perfekt.

Die zweite Mannschaft hatte in der Bezirksklasse B die DJK-SV Furth II zu Gast. Die Gastgeber traten in Bestbesetzung an. Tobias Steinberger, Andreas Schindler, Klaus Fitzke, Hannes Staudacher, Daniel Forster und Markus Fitzke hatten gegen die Further alles im Griff. Mit dem 9:1-Sieg setzt sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel der Liga fest.

Die Jugendmannschaft hatte in einem Punktspiel den TSV Neufahrn II Gast. Michael Setz, Verena Bindhammer und Bastian Hauner verloren knapp mit 4:6-Punkten gegen den Tabellenzweiten der Bezirksklasse B Jugend.

 

 

Wochenbericht 13.11. - 16.11.

TT-Herren mit Licht und Schatten

Vier Siege, zwei schmerzliche Niederlagen

 

 

 

Bild: 2. Mannschaft

 

 

Die 1. Mannschaft des TSV Bayerbach traf im Auswärtsspiel auf den TSV Vilsbiburg II.  Mit 3:1 lagen die Bayerbacher schon nach den Doppeln sowie dem Sieg von Joachim Leis in Führung. Nach der Niederlage von Wolfgang Marx konnte Volker Seelemeyer mit seinem Erfolg über Lobo die 4:2-Führung markieren. Dies sollte allerdings der letzte Punkt für die Bayerbacher gewesen sein. Mit wenig Glück gesegnet, hatten die Bayerbacher in fünf Spielen in Folge im fünften Satz jeweils das Nachsehen. Mit der 4:9-Niederlage liegt man weiter auf dem vierten Tabellenplatz – allerdings schon mit einem negativen Punktekonto. In einem Pokalspiel setzte sich Wolfgang Marx, Volker Seelemeyer und Tobias Steinberger gegen den überforderten TV Reisbach III mit 4:0-Punkten durch.

Die zweite Mannschaft war in der Bezirksklasse B beim VfR Laberweinting III zu Gast. Die Gastgeber traten aber stark ersatzgeschwächt an und setzten vier Ersatzspieler ein. Der 2:1-Führung nach den Eingangsdoppeln folgten ein Sieg von Andreas Schindler über Peringer sowie eine Niederlage von Tobias Steinberger gegen Klingl. Im weiteren Spielverlauf ließen aber dann Klaus Fitzke, Hannes Staudacher, Daniel Forster und Markus Fitzke, nichts anbrennen und stellten zur 7:2-Führung. Andreas Schindler und Tobias Steinberger sicherten im zweiten Durchgang den 9:2-Erfolg über den punktlosen VfR Laberweinting III. Mit 8:4-Punkten liegt man im Mittelfeld der Liga, allerdings steigen auch bis zu vier Mannschaften ab. Im Bezirkspokal traf die Mannschaft auf den SV Bonbruck, wobei sich Tobias Steinberger, Andreas Schindler und Hannes Staudacher knapp mit 2:4-Punkten geschlagen geben mussten.

Die 3. Mannschaft hatte im Spitzenspiel der Bezirksklasse D den SC Postau II zu Gast. Martina Mayer, Hubert Eberl, Lisa Beck und Korbinian Huber konnten sich denkbar knapp mit 8:5-Punkten durchsetzen. Besonders Lisa Beck trug mit ihren drei Einzelsiegen zum letztlich knappen Erfolg bei. Ohne Punktverlust liegt das Team nun an der Tabellenspitze der Liga.

Die Jugendmannschaft hatte in einem Pokalspiel den TSV Neufahrn zu Gast. Lisa Beck, Michael Setz und Bastian Hauner verloren mit 1:4-Punkten, wobei zwei Spiele im Entscheidungssatz im Match für die Bayerbacher verloren gingen.

 

Bild: Die 2. Mannschaft bei ihrem Sieg in Laberweinting

Wochenbericht 04.11. - 10.11.

FC Teisbach zu stark für TT-Herren

Zwei Niederlagen der Herrenmannschaften

 

 

Bayerbach. Die 1. Mannschaft des TSV Bayerbach traf im Heimspiel der Bezirksklasse A auf den ungeschlagenen Tabellenführer FC Teisbach III. Mit 1:2 lagen die Bayerbacher schon nach den Doppeln zurück. In den folgenden Einzeln konnten Wolfgang Marx, Joachim Leis, Ludwig Eichmeier und Volker Seelemeyer gegen die starken Teisbacher nicht punkten. Einen etwas überraschenden Sieg landete Ersatzfrau Martina Mayer gegen Rieder. Das engagierte Spiel von Wolfgang Marx bis in den fünften Satz gegen den Spitzenspieler Bachmaier aus Teisbach blieb ohne Lohn. Zum 3:8-Zwischenstand verkürzte Joachim Leis, ehe durch die Niederlage von Ludwig Eichmeier gegen Sperka das Spiel mit 3:9 an die Teisbacher ging.

Ähnlich erging er der zweiten Mannschaft in der Bezirksklasse B beim FC Teisbach IV. Dem 1:2-Rückstand nach den Eingangsdoppeln folgten, wenn auch teilweise recht knapp, Niederlagen von Andreas Schindler, Tobias Steinberger, Hannes Staudacher und Markus Fitzke. Erst mit den Erfolgen von Klaus Fitzke und Daniel Forster konnten die Bayerbacher auf 3:6-Punkte verkürzen.  Auch im zweiten Durchgang gab es für die Bayerbacher keine Punkte und man verlor mit 3:9 beim ungeschlagenen FC Teisbach IV.

Die Jugendmannschaft kam im Heimspiel gegen DJK-Altdorf II zu einem 7:3-Sieg. Verena Bindhammer, Michael Setz und Bastian Hauner setzten sich letztlich verdient durch und liegen auf dem 2. Tabellenplatz. 

Wochenbericht 29.10. - 02.11.

TT-Herren mit deutlichen Siegen

3. Mannschaft mit Tabellenführung

 

 

Relativ locker lief das Spiel der 1. Mannschaft des TSV Bayerbach im Heimspiel der Bezirksklasse A gegen den Tabellenletzten TSV Mainburg III. Mit 3:0 führten die Bayerbacher schon nach den Doppeln. Wolfgang Marx, Joachim Leis, Michael Langgartner, Ludwig Eichmeier, Volker Seelemeyer und Ersatzmann Andreas Schindler ließen den Mainburgern keinen einzigen Satz bei den Einzeln. Mit einem deutlichen 9:0-Sieg bei 27:2-Sätzen setzt sich die Mannschaft im oberen Tabellendrittel der Bezirksklasse A fest. Im nächsten Spiel hat man den noch ungeschlagenen FC Teisbach III zu Gast. Hier sollte auch bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung ein Punkt möglich sein.

Die 2. Mannschaft hatte spielfrei und muss im nächsten Spiel auswärts beim unmittelbaren Tabellennachbarn FC Teisbach IV antreten.

Die 3. Mannschaft trat im Auswärtsspiel beim SV Essenbach V an. Mit den bestens aufgelegten Doppeln Martina Mayer/Lisa Beck ging die Mannschaft mit 2:0 in Führung. Martina Mayer, Lisa Beck und Christian Huber konnten jeweils zwei Siege über die Essenbacher einfahren, während Hubert Eberl in seinen beiden Einzeln leer ausging. Mit diesem deutlichen 8:2-Sieg hat die Mannschaft die Tabellenführung in der Bezirksklasse D übernommen. Im nächsten Heimspiel trifft man auf den direkten Verfolger SC Postau II.

Die Jugendmannschaft war beim SV Kumhausen zu Gast. Verena Bindhammer, Michael Setz und Bastian Hauner versuchten in ihren Einzeln alles. Leider stand für das Team letztlich eine knappe 4:6-Niederlage zu Buche. 

Wochenbericht Tischtennis

22. - 28.10.2018

TT-Herren mit zwei Arbeitssiegen

 

 

Bayerbach. Harte Arbeit wartete auf die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach im Heimspiel der Bezirksklasse A gegen den direkten Verfolger TV Reisbach. Mit 3:0 führten die Bayerbacher nach den Doppeln. Im vorderen Paarkreuz gelang Wolfgang Marx ein klarer Sieg, während Joachim Leis gegen die Reisbacher Nr. 1 Rudolf Schmid den Kürzeren zog. Im Anschluss bezwangen Ludwig Eichmeier, Volker Seelemeyer und Tobias Steinberger ihre Kontrahenten aus Reisbach zum 7:1-Zwischenstand. Die Reisbacher konterten und gewannen ihrerseits die vier folgenden Einzel etwas überraschend. Letztlich zeigten Volker Seelemeyer und Ersatzmann Tobias Steinberger nach jeweils verlorenem ersten Satz eine solide Leistung gegen Strobl und Smynk und sicherten dem Team einen wichtigen 9:5-Sieg. Mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis liegt man im Mittelfeld der Liga.

Die 3. Mannschaft hatte erstmals die TG Landshut V in der Bezirksklasse D zu Gast. In den Doppeln fand man erst nach fünf Sätzen den Sieger und es stand 1:1-Unentschieden. Martina Mayer und Christian Huber erkämpften sich ebenfalls zwei Fünf-Satz-Siege, während Hubert Eberl und Korbinian Huber verloren. Im zweiten Durchgang brachten Martina Mayer, Hubert Eberl und Christian Huber das Team mit 6:3 in Führung. Zwei Einzel gingen zwar nochmals an die jungen TG-Spieler aber zum Abschluss ließen Martina Mayer und Hubert Eberl zwei Siege zum 8:5-Endstand folgen. Die Mannschaft belegt mit einer weißen Weste den zweiten Tabellenplatz der Bezirksklasse D.

Wochenbericht 18.02. - 23.02.

TSV Bayerbach I festigt Platz 3 in der 3. Bezirksliga

 

Die 1. Mannschaft war im Auswärtsspiel der 3. Bezirksliga West zu Gast bei dem um den Abstieg kämpfenden DJK-SV Furth zu Gast. 2:1 führten die Bayerbacher nach den Doppeln. Die Niederlage von Klaus Mittermeier glichen Wolfgang Marx und Michael Langgartner postwendend aus. Im gleichen Stil ging es weiter, als Ludwig Eichmeier gegen Pöll den Kürzeren zog. Joachim Leis, Andreas Schindler und wiederum Wolfgang Marx ließen ihren Kontrahenten von der DJK Furth kaum eine Chance und stellten zur 7:3 Führung. Die Further bäumten sich nochmals auf und holten drei Siege in Folge. Einen guten Tag erwischten Andreas Schindler und Joachim Leis, die auch ihre zweiten Spiele souverän gewinnen konnten, und damit den knappen 9:6 Erfolg perfekt machten. Die Mannschaft liegt nun einen Punkt hinter einem Aufstiegsplatz und hat vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenvierten.

Die 2. Mannschaft verspielte ein besseres Ergebnis im Heimspiel der 2. Kreisliga gegen den TSV Marklkofen II schon in den Doppeln. 0:3 Stand es aus der Sicht der Bayerbacher. Hannes Staudacher und Manfred Mayer verkürzten zum 2:3, ehe die nächsten fünf Spiele, zwar teilweise recht knapp, an die Marklkofener gingen. Manfred Mayer, Klaus und Markus Fitzke konnten zwar nochmals zum 5:8 verkürzen, dies sollte aber letztlich nur eine Ergebniskorrektur gewesen sein. Volker Seelemeyer konnte in seinem Spiel die begonnen Aufholjagd leider nicht fortsetzen.

Die 3. Mannschaft hatte den Tabellenführer VfR Laberweinting IV zu Gast. Auch hier konnte kein Doppel gewonnen werden. Hier waren Martina Mayer mit drei Siegen und Thomas Prechtl mit zwei Siegen erfolgreich. Die Mannschaft bleibt mit dieser knappen 5:8 Niederlage trotzdem auf dem dritten Platz der 4. Kreisliga Ost.

Die Mädchenmannschaft musste beim Tabellenführer SV Ohu-Ahrain antreten. Verena Bindhammer, Patricia Bolz, Jessica Eberl und Anna-Maria Hauner konnten in ihren Einzeln jeweils einmal punkten. Ebenfalls war das Doppel Bolz/Eberl bei der sehr knappen 5:8 Niederlage erfolgreich.

Die 1. Jugendmannschaft holte sich in der 1. Kreisliga ein 7:7 Unentschieden beim TV Reisbach II. Die 3. Jugend bleibt in der 3. Kreisliga dem Tabellenführer auf den Fersen. Sandra Eder, Lisa Beck, Katharina Hauner und Julia Robl besiegten dabei den TV Dingolfing III verdient mit 8:4 Punkten.

Die Bambinimannschaft bestreitet drei Punktspiele. So musste die Mannschaft ihre erste Niederlage mit 2:7 gegen den TSV Vilsbiburg hinnehmen. Jan Becher, Joshua Lehner und Tim Eichmeier konnten ihr zweites Spiel gegen die DJK-SB Landshut mit 7:2 für sich entscheiden und damit die Tabellenspitze verteidigen.

Wochenbericht 03.12.-08.12.

TSV Bayerbach im Pokal eine Runde weiter

3. Jugend mit Herbstmeisterschaft

 

 

Die 1. Mannschaft hatte in der 2. Runde des Bezirkspokals den SC Adlkofen zu Gast. Mit den Siegen von Michael Langgartner und Wolfgang Marx über Nenno und Drexlmaier gingen die Bayerbacher mit 2:0 in Führung. Trotz des guten Starts gingen die folgenden Spiele, wenn auch erst im fünften Satz an die Adlkofener. Mit dem Sieg von Andreas Schindler über Drexlmaier gelang der Mannschaft der Ausgleich, ehe Wolfgang Marx im Spiel gegen Ulmer keine Chance hatte. Die Bayerbacher gingen mit einem 3:4 Rückstand in die letzten beiden Spiele. Hier gab es spannende und knappe Spiele zu sehen. Andreas Schindler schlug die Spielerin aus Adlkofen Nenno mit 19:17, 2:11, 6:11, 11:6 und 11:9 äußerst knapp. Auch im entscheidenden Spiel von Michael Langgartner gegen Drexlmaier ging es in den fünften Satz. Hier hatte der Bayerbacher mit 11:4 deutlich die Nase vorne und sicherte der Mannschaft damit das Weiterkommen in die nächste Runde.

Die 3. Mannschaft war in der 4. Kreisliga beim Tabellennachbarn VfR Laberweinting IV zu Gast. Leider gingen beide Doppel an die Laberweintinger bevor Martina Mayer und Volker Seelemeyer den Ausgleich schafften. Nach zwei verlorenen Spielen von Hubert Eberl und Tobias Steinberger punktete wiederum Volker Seelemeyer, während Martina Mayer knapp im fünften Satz verlor. Zum 5:5 Ausgleich stellten Tobias Steinberger und Hubert Eberl mit ihren Fünf-Satz-Erfolgen. Die letzten Spiele waren spannend bis zum Schluss. Leider hatten dabei die Laberweintinger das bessere Ende für sich und gewannen mit 8:5 Punkten. Alleine acht der 13 Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden.

Gleich zwei Spiele hatte die 2. Jugendmannschaft zum Abschluss der Vorrunde zu bestreiten. Einem deutlichen 8:2 Erfolg über die TG Landshut mit den Spielern Maria Gahr, Lukas Kammermayer, Hanna Becher und Andreas Eder folgte eine 1:8 Schlappe gegen die DJK Altdorf. Trotz dieser Niederlage behauptete die Mannschaft ihren zweiten Tabellenplatz der Liga.

Ebenfalls ein Spiel hat die 3. Jugendmannschaft in der 3. Kreisliga zu bestreiten. Hier teilte man sich mit dem VfR Laberweinting die Punkte. Sandra Eder, Hanna Becher, Lisa Beck und Katharina Hauner sicherten der Mannschaft mit diesem Unentschieden die Herbstmeisterschaft.

Wochenbericht 25.11.-01.12.

Gutes Vorrundenergebnis der TT´ler

 

 

Die Vorrunde der TT-Abteilung des TSV Bayerbach neigt sich dem Ende zu. Die 1. Mannschaft hat ihre Vorrunde genauso wie die 2. Mannschaft bereits abgeschlossen. Die „Erste“ liegt mit nur einem Punkt Rückstand auf einen sehr guten 3. Tabellenplatz.

Auch die 2. Mannschaft kann mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Trotz des Ausfall von Herbert Ölbaum, seine Karriere aus gesundheitlichen Problemen beendet hat, und Manuel Korber, der ebenfalls verletzungsbedingt kürzer tritt erreichte man mit 10:8 Punkten einen guten 5. Tabellenplatz.

Die 3. Mannschaft war in der 4. Kreisliga beim Tabellennachbarn SC Postau II zu Gast. Leider gingen beide Doppel an die Postauer. Auch im weiteren Verlauf des Spiels konnte nur Tobias Steinberger überzeugen, der seine drei Spiele gewann. Hubert Eberl und Korbinian Huber punkteten jeweils einmal bei der letztlich knappen 5:8 Niederlage. Die Mannschaft liegt weiter auf dem 2. Tabellenplatz, hat aber noch ein schweres Spiel beim Verfolger VfR Laberweinting zu bestreiten.

Die 1. Jugendmannschaft belegt in der 1. Kreisliga mit 10:6 Punkten einen guten 4. Tabellenplatz und mischt somit auch noch um die ersten beiden Plätze der Liga kräftig mit.

Die 2. Jugendmannschaft spielte beim TSV Neufahrn in der 2. Kreisliga. Lukas Kammermayer, Zacharias Lehner, Hanna Becher und Lisa Beck holten einen knappen 8:6 Erfolg gegen die dezimiert angetretenen Neufahrner. Die Mannschaft hat in der Vorrunde noch zwei Spiele zu bestreiten. Sie kann sich bei zwei Siegen die Herbstmeisterschaft sichern.

Ebenfalls ein Spiel hat die 3. Jugendmannschaft noch zu spielen. Tritt man auch dort spielerisch so gut wie bisher an, so ist auch hier ein Sieg und damit die Herbstmeisterschaft in greifbarer Nähe.

Die Mädchenmannschaft schloss ihre Vorrunde mit einem 8:2 Erfolg über Neufahrn II ab. Patricia Bolz, Verena Bindhammer, Maria Neumeier und Valeria Bauer hatten wenig Mühe. Die Mannschaft liegt punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem 2. Rang der 1. Kreisliga Mädchen.

Mit einer absolut makellosen kann die Schülermannschaft aufwarten. Verena Bindhammer, Jan Becher und Michael Setz verloren kein Spiel und sind mit 18:0 Punkten Herbstmeister der Liga.

Wochenbericht 12.11.-17.11.

 

TT-Herren mit drei Niederlagen

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war in der 3. Bezirksliga West zu Gast beim Tabellenführer TSV Mainburg. Die Bayerbacher mussten ohne ihre Nr. 2 Klaus Mittermeier antreten. Nach der 2:1 Führung in den Doppeln gingen die folgenden fünf Partien an die Mainburger, wobei Michael Langgartner und Andreas Schindler jeweils erst im Matchspiel des fünften Satzes verloren. Joachim Leis verkürzte mit seinem Sieg zum 3:6 Zwischenstand. Wolfgang Marx gelang gegen die Mainburger Nr. 1 Bolic ein knapper Erfolg ehe die Bayerbacher im mittleren Paarkreuz keine Punkte einfahren konnten. Michael Langgartner verkürzte nochmals zum 5:8 ehe mit der Niederlagen von Joachim Leis die 5:9 Niederlage feststand.

Die 2. Mannschaft trat in der 2. Kreisliga beim Mitfavoriten TSV Vilsbiburg II an. Auch hier gingen die Bayerbacher mit 2:1 nach den Doppelpartien in Führung ehe auch ihre die folgenden fünf Einzel an die Vilsbiburger gingen. Klaus Fitzke und Johann Staudacher verkürzten zum 4:6 Zwischenstand. Die Niederlage von Manuel Korber gegen Blöchinger glich Manfred Mayer mit seinem Sieg über Kurz aus. Leider konnten anschließend Markus und Klaus Fitzke nicht gewinnen. Die Mannschaft musste mit der 5:9 Niederlage die Heimfahrt antreten.

Nicht viel besser erging es der 3. Mannschaft beim TSV Mamming IV. Martina Mayer, Tobias Steinberger, Maria Gahr und Korbinian Huber kassierten letztlich eine 4:8 Niederlage.

Die 1. Mädchenmannschaft versuchte einen Ersatztermin für das Spiel gegen den SV Ohu-Ahrain zu finden, da am Spieltag mehrere Spielerinnen nicht zur Verfügung standen. Leider stimmten die Ahrainer der Verlegung des Spiels nicht zu. Damit ging das Spiel mit 0:8 Punkten verloren.

Für eine Überraschung sorgte die 2. Jugendmannschaft im Auswärtsspiel beim Tabellenführer DJK-SV Furth. Maria Gahr, Lukas Kammermayer, Zacharias Lehner und Hanna Becher konnten einen relativ deutlichen 8:3 Erfolg feiern und damit die Tabellenspitze weiterhin offen gestalten. Einen deutlichen 8:1 Erfolg fuhr die 3. Jugendmannschaft beim SV Ohu-Ahrain ein. Sandra Eder, Hanna Becher, Julia Robl und Jan Becher behaupteten damit ihre Weiße Weste und den 1. Platz in der Liga.

Wochenbericht 29.10.-31.10.

TT-Herren mit Sieg beim ATSV Kehlheim

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war in der 3. Bezirksliga West zu Gast beim ATSV Kehlheim. Der 1:2 Rückstand aus den Doppelpaarungen erhöhte sich noch mit der Niederlage der Bayerbacher Nr. 2 Klaus Mittermeier. Die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Marx behielt aber in den folgenden Spielen relativ klar die Oberhand. So konnte neben dem Kapitän auch Andreas Schindler, Ludwig Eichmeier, Manfred Mayer und Michael Langgartner für Bayerbach punkten und damit zum 6:3 Zwischenstand stellen. Wolfgang Marx verlor gegen Bartoschik, ehe Klaus Mittermeier mit seinem Sieg über Sühfleisch diese Scharte wieder auswetzen konnte. Spannend wurde das Spiel, als im mittleren Paarkreuz beide Bayerbacher knapp ihre Spiele abgeben mussten und der ATSV Kehlheim zum 6:7 verkürzte. Eine gute Leistung zeigte das hintere Paarkreuz mit Michael Langgartner und Ersatzmann Manfred Mayer. Sie hielten Kubitzka und Mehringer in Schach und sicherten der Mannschaft den 9:6 Erfolg. Alle anderen TT-Mannschaften greifen erst nächste Woche wieder ins Spielgeschehen ein.

Wochenbericht 22.-27.10.

 

Niederlage der TT-Herren viel zu hoch aus

Bayerbacher „Zweite“ verliert beim TSV Marklkofen

 

Die 1. Mannschaft hatte diese Woche spielfrei und muss am kommenden Donnerstag beim Abstiegskandidaten ATSV Kehlheim antreten. Durch die Ausgeglichenheit der Liga ist aber auch bei diesem Spiel mit voller Konzentration ans Werk zu gehen.

Die 2. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war in der 2. Kreisliga Ost beim Tabellennachbarn TSV Marklkofen II zu Gast. Den 1:2 Rückstand in den Doppeln wurde durch sehr knapp Niederlagen von Manuel Korber und Hannes Staudacher noch größer. Klaus Fitzke konnte zwar einen Sieg über Steinbrunner landen, die Freude währte aber wegen den Niederlagen von Manfred und Martina Mayer sowie Volker Seelemeyer nicht allzu lange. Zum 3:7 aus Sicht der Bayerbacher verkürzte Hannes Staudacher mit seinem Sieg über Schlager. Im Anschluss verloren Manuel Korber und Manfred Mayer gegen ihre Kontrahenten aus Marklkofen jeweils im fünften Durchgang, womit die 3:9 Niederlage perfekt war. Die Bayerbacher verloren alle Fünf-Satz-Spiele, womit die Niederlage definitiv zu hoch ausfiel.

Die 3. Mannschaft hatte den TSV Marklkofen IV in der 4. Kreisliga Ost zu Gast. In der sehr ausgeglichenen Partie teilte man sich bei den Doppeln die Punkte. Daniel Prechtl und Tobias Steinberger verloren, während Kevin Wick und Hubert Eberl wenig Mühe in ihren Spielen hatten. Im zweiten Durchgang zog Daniel Prechtl und Kevin Wick gegen Gross und Aichner den Kürzeren. Den Ausgleich zum 5:5 Unentschieden besorgten postwendend Tobias Steinberger und Hubert Eberl mit ihren relativ klaren Siegen. Gegen die Nr. 1 von Marklkofen hatte Kevin Wick keine Siegchance. Im Endspurt der Partie kämpfte Daniel Prechtl um jeden Punkt und wurde mit dem Sieg über Aichner belohnt. Den letztlich verdienten 8:6 Erfolg hielten Tobias Steinberger und Hubert Eberl dank ihrer Erfolge über

Schandl und Bergmoser fest.

Die 1. Jugendmannschaft musste beim Heimspiel gegen den TSV Mamming II versuchen beide Punkte gegen den Tabellenkonkurrenten einzufahren. Tobias Steinberger, Thomas Prechtl, Lukas Kießling und Maria Gahr gingen konzentriert zur Sache und holten sich mit dem 8:5 Erfolg die angepeilten Punkte.

TT-Jugend mit Erfolgen auf Kreisebene

Lukas Kammermayer ist Kreiseinzelmeister Schüler B

 

Am vergangenen Sonntag starteten 13 Jugendspieler des TSV Bayerbach bei den Kreiseinzel-meisterschaften in Wörth.

Bei den Schülern C (10 jährige und jünger) musste sich Jan Becher im Halbfinale im 5-ten Satz knapp geschlagen geben, holte aber dann abschließend den 3. Platz. Jonas Beck, der hier sein erstes Turnier bestritt, konnte gut mitspielen und Spielerfahrung sammeln.

Eine überragende Leistung bestritt der erst 7-jährige Lukas Kammermayer, der bei Schüler B (11 und 12-jährige) starten musste. Er konnte sich auch hier bei den Älteren souverän ohne Niederlage durchsetzen und den ersten Platz ergattern, er darf sich verdient Kreiseinzelmeister Schüler B nennen. Auch im Doppel holte er mit Johannes Amann (DJK SV Furth) den Titel.

Bei den Schüler A schied Konstantin Bauer in einer starken Gruppe schon in der Vorrunde aus.

Im Halbfinale der Jugend verlor Tobias Steinberger nach einer 2:0 Satzführung den Entscheidungssatz sehr knapp. Um Platz 3 konnte er dann aber den Entscheidungssatz für sich entscheiden und holte Platz drei - eine überraschende starke Leistung für den 16-Jährigen.

Bei den Schülerinnen C spielten Anna Mittermeier Anna und Valeria Bauer ihr erstes Turnier. Letztgenannte schied leider in der Vorrunde aus, während Anna Mittermeier sich ins Halbfinale kämpfte, aber trotz guter Leistung das Halbfinale und das Spiel um Platz 3 abschließend verlor.

Bei den Schülerinnen B verlor Lisa Beck im Finale den fünften Satz und holte sich damit den 2. Platz. Auch Verena Bindhammer hatte im kleinen Finale etwas Pech, musste auch eine 5-Satz Niederlage einstecken und wurde Vierte. Die zwei Bayerbacher Mädels spielten zusammen Doppel und konnten sich dafür ganz klar den Titel im Doppel holen.

In der Gruppe Schülerinnen A holte Becher Hanna einen starken 3. Platz. Gegen die Bayernliga Spielerin Julia Scheunemann aus Kronwinkl konnte sie überraschend gut mithalten und verlor ganz knapp im fünften Satz.  Patricia Bolz wurde in dieser Klasse Vierte. Die beiden Mädels holten zusammen im Doppel Platz 2. Auch bei den Mädchen holte man einen Pokal, Katharina Hauner konnte sich im 5-Satz gegen ihre Vereinskollegin Jessica Eberl durchsetzen und den 3. Platz sichern. Beide belegten zusammen im Doppel Platz 2.

 

Ein erfolgreiches Turnier für die Bayerbacher ging zu Ende. Mit 6 Pokalen im Einzel und 4 Urkunden im Doppel traten sie Ihren Heimweg an. Am 10.11.2013 startet die Bezirkseinzelmeisterschaften Niederbayern in Landau, einige Spielerinnen und Spieler versuchen auch hier den TSV Bayerbach so gut wie möglich zu vertreten.

Wochenbericht 15. - 20.10.

TT-Herren mit Heimsieg über DJK-SV Furth

Bayerbacher „Zweite“ verliert Tabellenspitze, „Dritte“ ist nun Tabellenführer

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war in der 3. Bezirksliga West Gastgeber für die DJK-SV Furth. Etwas überraschend konnte nur das Spitzendoppel Schindler/Marx in den Eingangsdoppeln punkten. Wolfgang Marx und Klaus Mittermeier bezwangen im Anschluss Hohenschläger und Gamringer. Die knappe Niederlage von Ludwig Eichmeier glich die Mannschaft mit den Siegen von Andreas Schindler, Joachim Leis, Michael Langgartner und Wolfgang Marx aus und punkteten zum 7:3 Zwischenstand. Klaus Mittermeier kassierte gegen Alfred Hohenschläger eine knappe Fünf-Satz-Niederlage, ehe Ludwig Eichmeier gegen Robert Hohenschläger und Andreas Schindler gegen Pöll den 9:4 Sieg perfekt machten. Die Mannschaft bleibt mit diesem Sieg weiterhin auf Tuchfühlung mit dem Spitzenreiter TSV Mainburg.

Die 2. Mannschaft hatte in der 2. Kreisliga Ost beim ärgsten Konkurrenten TV Reisbach anzutreten. Nach knappen Spielen in den Doppeln lagen die Bayerbacher mit 1:2 in Rückstand. Im vorderen Paarkreuz verlor Manfred Mayer bevor Johann Staudacher gegen Michaela Strobl wieder verkürzen konnte. Leider gingen die vier folgenden Partien, wenn auch teilweise erst im fünften Satz, verloren. Hannes Staudacher und Manfred Mayer verkürzten mit ihren Erfolgen zum 4:7 Zwischenstand. Letztlich musste die Mannschaft aber mit den Niederlagen von Markus und Klaus Fitzke die 4:9 Niederlage akzeptieren.

Die Mannschaft liegt nun am dritten Tabellenplatz.

Die 3. Mannschaft hatte den schwer einschätzbaren FC Teisbach V in der 4. Kreisliga Ost zu Gast. Dank einer 2:0 Führung in den Doppeln, konnte die folgenden Einzel locker angegangen werden. Tobias Steinberger, Kevin Wick und Hubert Eberl gewannen klar ihre Einzel. Nach der knappen Niederlage von Korbinian Huber und dem 5:1 Zwischenstand gingen Tobias Steinberger, Kevin Wick und Hubert Eberl konzentriert in ihre zweiten Spiele. Mit den drei Siegen gegen ihre Teisbacher Kontrahenten machte man den 8:1 Erfolg perfekt.

Die 1. Mädchenmannschaft liegt in der 1. Kreisliga einsam an der Tabellenspitze. Patricia Bolz, Jessica Eberl, Verena Bindhammer und Anna-Katharina Hauner hatten die Mädels des TSV Neufahrn klar im Griff und sicherten sich einen 8:0 Heimerfolg. Die 1. Jugendmannschaft musste beim Tabellenführer TV Reisbach ohne einen Punktgewinn mit einer 0:8 Niederlage die Heimreise antreten.

Die Bambini-Mannschaft spielt in einem Modus mit nur 3 Spieltagen in der Vorrunde. Je Spieltag hat man drei Spiele zu bestreiten. Sehr erfolgreich verlief der 2. Spieltag am Sonntag. Gegen den TSV Vilsbiburg erspielte man sich einen 6:3 Erfolg, bevor man im zweiten Spiel gegen den TSV Mamming klar mit 9:0 Punkten die Oberhand behielt. Das letzte Spiel des Spieltages konnte die Mannschaft mit Verena Bindhammer, Jan Becher und Michael Setz ebenfalls siegreich mit 6:3 Punkten gegen die DJK-SB Landshut II gestalten. Ohne Verlustpunkt liegt das Team weiter an der Tabellenspitze der Liga.

Wochenbericht 25.09.-29.09.

Makelloser Spieltag für Bayerbacher Tischtennis-Abteilung

Tabellenführung in 3. Bezirksliga West und drei weitere Spitzenreiter

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war im zweiten Spiel der Saison in der 3. Bezirksliga West beim TSV Siegenburg III zu Gast. Die Bayerbacher gingen nach den Doppeln sowie dem Sieg von Klaus Mittermeier über Wittmann mit 3:1 in Führung. Nach drei Niederlagen in Folge und dem 3:4 Rückstand stoppten Johann Staudacher und Joachim Leis die Siegesserie der Siegenburger. Im zweiten Durchgang gingen das vordere und mittlere Paarkreuz der Bayerbacher sehr konzentriert ins Spiel. Wolfgang Marx und Klaus Mittermeier bezwangen Wittmann und Weingartner und auch Ludwig Eichmeier und Andreas Schindler gegen die Siegenburger Wittl und Haltmeier erkämpften sich die verdienten Punkte. Mit diesem 9:4 Erfolg steht man nun an der Tabellenspitze der Liga.

Die 2. Mannschaft hatte in der 2. Kreisliga Ost den Aufsteiger TV Reisbach II zu Gast. Schon in den Doppeln zeigten die Bayerbacher wer der Herr in der Halle ist. Die 3:0 Führung bauten Johann Staudacher, Manuel Korber, Manfred Mayer, Klaus Fitzke und Volker Seelemeyer zum komfortablen 8:0 Zwischenstand aus. Einzig Martina Mayer verlor in einem spannenden Match ihr Spiel gegen Maria Haderer im fünften Satz mit 14:16 Punkten knapp. Den Schlusspunkt setzte Johann Staudacher mit einem deutlichen Sieg über Grad. Die Mannschaft liegt mit diesem 9:1 Erfolg ebenfalls an der Spitze der Liga.

Die 3. Mannschaft starteten mit einem Heimspiel gegen den VfR Laberweinting V in die neue Saison der 4. Kreisliga Ost. Nach der 2:0 Führung in den Doppeln stellten Martina Mayer, Tobias Steinberger und Hubert Eberl zum 5:0. Zwar verloren Korbinian Huber und Martina Mayer die folgenden Spiele, dies konnten aber Tobias Steinberger und Hubert Eberl mit zwei knappen Fünf-Satz-Erfolgen wieder ausgleichen. Nach Niederlagen von Korbinian Huber und Hubert Eberl machte Martina Mayer gegen Bernhard Hattwig den 8:4 Erfolg perfekt.

Auch die 1. Jugendmannschaft gewann ihr Auswärtsspiel beim SV Kumhausen mit 8:3 Punkten. Tobias Steinberger, Thomas Prechtl, Lukas Kießling und Maria Gahr erspielten sich diesen Erfolg.

Die 2. Jugendmannschaft in der 2. Kreisliga war Gastgeber für den TSV Mamming. Lukas Kammermayer, Andreas Eder, Zacharias Lehner und Sandra Eder fertigten die Mamminger klar mit 8:1 Punkten ab.

Einen ungefährdeten 8:0 Erfolg fuhr die 3. Jugendmannschaft mit Hanna Becher, Lisa Beck, Dominik Mittermeier und Katharina Hauner beim TV Dingolfing III ein. Die Mannschaft steht damit an der Tabellenspitze der 3. Kreisliga.

Sehr spannend ging es beim Spiel der Mädchenmannschaft in der 1. Kreisliga gegen den SV Ohu-Ahrain zur Sache. Patricia Bolz, Jessica Eberl, Verena Bindhammer und Anna-Maria Hauner setzten sich knapp aber verdient mit 8:5 Punkten gegen die favorisierten Spielerinnen aus Ohu-Ahrain durch. Als Lohn steht man nun ebenfalls an der Tabellenspitze.

Die Bambini-Mannschaft spielt in einem Modus mit nur 3 Spieltagen in der Vorrunde. Je Spieltag hat man drei Spiele zu bestreiten. Sehr erfolgreich verlief dieser Saisonstart am Sonntag. Gegen den SV Ohu-Ahrain reichte es zu einem knappen 5:4 Erfolg. Im zweiten Spiel schlug man die DJK-SV Landshut III mit 7:2 und das letzte Spiel des Spieltages konnte die Mannschaft mit Verena Bindhammer, Jan Becher und Michael Setz ebenfalls siegreich mit 6:3 Punkten gegen die DJK Altdorf gestalten. Punktgleich mit dem TSV Kronwinkl liegt das Team nun an der Tabellenspitze der Liga.

Wochenbericht 19.09.-22.09.

Erfolgreicher Saisonstart für Bayerbacher Tischtennisler

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach hatte im ersten Spiel der neuen Saison in der 3. Bezirksliga West den Aufsteiger aus der 1. Kreisliga TTC Rottenburg zu Gast. Die Bayerbacher gingen erwartungsgemäß mit 2:1 nach den Doppeln in Führung. Allerdings kassierten Wolfgang Marx und Klaus Mittermeier gleich zu Beginn zwei Niederlagen. Nach einem Zwischenspurt und den Siegen von Ludwig Eichmeier, Andreas Schindler, Joachim Leis und Michael Langgartner über die Rottenburger Brunner, Zierer, Horner und Metschnabl stand es 6:3 für Bayerbach. Wolfgang Marx erkämpfte sich gegen Dijanic einen Sieg, während Klaus Mittermeier auch sein zweites Einzel gegen Portner abgab. Nach dem Sieg von Ludwig Eichmeier und der 8:4 Führung gab es anschließend drei relativ klare Niederlagen für die Bayerbacher. Letztlich musste das Schlussdoppel Marx/Schindler gegen Zierer/Metschnabl über die Punktevergabe entscheiden. Die Bayerbacher hatten das bessere Ende für sich und holten für die Mannschaft den verdienten 9:7 Erfolg.

Die 2. Mannschaft trat ebenfalls erstmals in der Saison zuhause an. Man hatte den SV Essenbach III zu Gast. Man ging mit den Doppeln 2:1 in Front, ehe Hannes Staudacher, Manfred Mayer und Markus Fitzke zum 5:1 Zwischenstand stellten. Klaus Fitzke kassierte zwar anschließend eine knappe Niederlage gegen Weikl, dies glichen Volker Seelemeyer und Martina Mayer mit ihren Siegen locker wieder aus. Als abschließend wiederum Hannes Staudacher und Manfred Mayer gegen Luber und Kramlowsky die Oberhand behielten war der klare 9:2 Erfolg perfekt.

Auch die 1. Jugendmannschaft startete in der 1. Kreisliga mit einem Erfolg. Tobias Steinberger, Thomas Prechtl, Lukas Kammermayer und Hanna Becher erspielten sich einen schönen 8:3 Erfolg über den TSV Kronwinkl II.

Leider musste die 2. Jugendmannschaft in der 2. Kreisliga mit Maria Gahr, Lukas Kammermayer, Zacharias Lehner und Sandra Eder trotz großer Gegenwehr eine 3:8 Niederlage gegen den TV Geisenhausen hinnehmen.

Einen ungefährdeten Sieg feierte die Mädchenmannschaft in der 1. Kreisliga. Patricia Bolz, Jessica Eberl, Maria Neumeier und Verena Bindhammer fertigten den Neueinsteiger der Liga die DJK-SV Furth mit 8:1 Punkten ab.

Super Erfolg für TT-Jugend

Superplatzierungen bei Bezirksbereichsranglistenturnieren
3. Platz Bay. Mannschaftsmeisterschaften Süd Schülerinnen B

3. Platz bei
Bayerischer Mannschaftsmeisterschaft – Lukas Kammermayer und Lisa Beck für
Landesbereichsranglistenturnier qualifiziert

 

Zum Abschluss der Saison nahmen die Schülerinnen B des TSV Bayerbach an der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft Süd in Dillingen teil. Hanna Becher, Lisa Beck, Verena Bindhammer und Sandra Eder erreichten einen hervorragenden 3. Platz. Im ersten Spiel erkämpfte man sich einen 8:6 Erfolg gegen Riedlingen, während man im 2.Spiel die Überlegenheit von Schwabhausen, der auch Bayerischer Meister
wurde, anerkennen musste. Im letzten Spiel verlor man zwar ganz knapp mit 5:8 gegen Kirchweidach, aber dies tat der guten Laune keinen Abbruch.
Alle Spielerinnen boten sehr gutes Tischtennis und spielten ein überraschend gutes Turnier, wobei man sogar mit den Besten Bayerns mithalten konnte.

Lisa Beck, Hanna Becher und Verena Bindhammer konnten in Ihren Einzelspielen jeweils 2 Siege
erringen, während mit einer überragenden Leistung von 5 Siegen Sandra Eder hervorzuheben ist.

Die zurzeit beste Jugendspielerin des TSV Bayerbach, Maria Gahr, holte sich im 2. Bezirksbereichs-ranglistenturnier in Rossbach einen sehr guten 3. Platz. Ihre Vereinskollegin Hanna Becher schnitt nicht weniger erfolgreich als Viertplatzierte ab. In der Kategorie Schülerinnen B waren zwei Bayerbacher Spielerinnen am Start. Verena Bindhammer erkämpfte sich mit sehr gutem Tischtennis einen hervorragenden 3. Platz. Sie verlor nur gegen die Zweiplatzierte und Vereinskameraden Lisa Beck ein Spiel. Lisa Beck verlor das Final gegen Maria Niedermeier aus Spiegelau knapp, sie hat sich aber für das 2.
Landesbereichsranglistenturnier Bayern Süd Schülerinnen B in Neuried qualifiziert.

Ebenfalls sehr erfolgreich war im 2. Bezirksbereichsranglistenturnier Schüler C der Bayerbacher Youngster Lukas Kammermayer in Rossbach. Im Turnier "Jeder gegen Jeden" war er der jüngste Teilnehmer im Feld und musste er sich gegen 9/10 jährige TT-Cracks durchsetzen. Lukas Kammermayer gewann acht
Spiele und musste nur eine Niederlage gegen den 1. Platzierten Gregor Steinmetzer von der DJK Hafner Straubing mit 3:1 (6:11/13:11/17:15/11:8) Sätzen hinnehmen. Mit seinem 2. Platz hat er sich für das Landesbereichsranglistenturnier in Bayern Süd am 30.06.2013 in Kirchdorf in der Nähe von Memmingen qualifiziert und darf den TSV Bayerbach vertreten.

Wochenbericht vom 07.04. - 12.04. + Saisonabschluss

Saisonabschluss bei Bayerbacher Tischtennisler

Schülermannschaften mit Meistertiteln

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war im letzten Spiel der Saison Gast in der 3. Bezirksliga West beim Tabellenletzten TSV Abensberg. Die Bayerbacher gingen erwartungsgemäß mit 2:1 nach den Doppeln in Führung. Klaus Mittermeier und Wolfgang Marx hatten mit ihren Kontrahenten aus Abensberg kaum Probleme und stellten zum 4:1 Zwischenstand. Eine Niederlage kassierte Andreas Schindler, während Ludwig Eichmeier, Michael Langgartner und Joachim Leis zum deutlichen 7:2 Führung ihre Spiele gewannen. Den Schlusspunkt markierten Wolfgang Marx und Klaus Mittermeier, die mit ihren überforderten Gegnern Weichinger und Plutz leichtes Spiel hatten. Mit diesem 9:2 Erfolg schließt das Team die Aufstiegssaison in der 3. Bezirksliga West mit einem hervorragenden 4. Tabellenplatz ab.

Auch die 2. Mannschaft überzeugte nach ihrem Aufstieg in die 2. Kreisliga. Mit einem ebenfalls sehr guten 4. Platz schloss man die Saison ab. Einen Teilerfolg mit dem Klassenerhalt konnte die 3. Mannschaft in der 3. Kreisliga Ost feiern. Im letzen Spiel der Saison für die 4. Mannschaft gegen den VfR Laberweinting konnte man nur mit drei Spielern antreten. Mit dieser 3:8 Niederlage blieb man Schlusslicht in der 4. Kreisliga Ost.

Die 1. Jugendmannschaft schloss in der 1. Kreisliga nach einer durchwachsenen Saison mit dem 7. Tabellenplatz ab. Die 2. Jugendmannschaft ist nach dem Abschluss der 2. Kreisliga Saison auf einem Abstiegsplatz und die 3. Jugendmannschaft sicherte sich in der 3. Kreisliga einen guten 4. Platz. Die beiden Mädchenmannschaften schlossen die Saison in der 1. Kreisliga mit einem 2. Platz und einem 4. Platz in der 5er-Liga ab. Schöne Erfolge gab es für die Schülermannschaften des TSV Bayerbach. Die Stammspieler Zacharias Lehner, Dominik Mittermeier und Lukas Kammermayer sicherten sich mit 20:4 Punkten den Titel in der 1. Schülerliga. Genauso erfolgreich war die 2. Schülermannschaft mit Alexander Tächl, Jan Becher und Sandra Eder die ebenfalls den Meistertitel in der 2. Schülerliga erringen konnten.

Wochenbericht vom 19.03. - 23.03.

Herren-Mannschaften weiter sehr erfolgreich

„Erste“ und „Zweite“ Tischtennismannschaft siegen

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war Gastgeber in der 3. Bezirksliga West für den Tabellenletzten TSV Neustadt. Die Bayerbacher mussten ohne ihre Nr. 1 Wolfgang Marx und ohne den verhinderten Manuel Korber antreten. Das Ersatzdoppel Markus Fitzke/Stefan Leirich konnte mit ihrem Sieg die überraschende 3:0 Führung nach den Doppeln sicher stellen. Klaus Mittermeier bezwang Braun, während Ludwig Eichmeier sein Spiel gegen Glashauser abgab. Wiederum einen Sieg feierte Andreas Schindler bei gleichzeitiger Niederlage von Joachim Leis. Der Ersatzmann Markus Fitzke aus der 4. Mannschaft schaffte gegen den ebenfalls als Ersatzmann spielenden Neustädter Glaub einen Sieg. Mit der Niederlage von Stefan Leirich stand es 6:3 aus Bayerbacher Sicht. Im zweiten Durchgang ließen Klaus Mittermeier, Ludwig Eichmeier und Andreas Schindler nichts mehr anbrennen und holten den 9:3 Erfolg für die Mannschaft.

Die 2. Mannschaft hatte den Aufstiegsaspiraten und Tabellenzweiten TSV Vilsbiburg zu Gast. Dem 1:2 Rückstand nach den Doppeln folgte eine Niederlage durch Michael Langgartner, ehe Johann Staudacher, Herbert Ölbaum, Manfred Mayer und Volker Seelemeyer das Spiel drehten und das Team mit 5:3 in Front brachten. Zwar verlor Martina Mayer gegen Aigner, dies glich im Anschluss Michael Langgartner mit seinem Sieg über Blöchinger wieder aus. Nach dem Punktverlust von Johann Staudacher holten Herbert Ölbaum und Manfred Mayer zwei wichtige Punkte zur 8:5 Führung. Trotz der Niederlage von Volker Seelemeyer konnte sich im Anschluss Martina Mayer auf ihr Spiel gegen Hoffmann konzentrieren und holte schließlich den Punkt zum 9:6 Erfolg. Das Team kann zwar keinen Aufstiegsplatz mehr erringen, aber in den letzten beiden Partien wurde der Tabellenzweite und Tabellendritte in der eigenen Halle bezwungen.

Die 1. Jugendmannschaft hatte in dieser Woche gleich zwei Spiele zu bestreiten. Im Auswärtsspiel beim TSV Vilsbiburg gab es eine 4:8 Niederlage und im Heimspiel gegen den den VfL Landshuch-Achdorf gab es eine 2:8 Niederlage.

Die 3. Jugendmannschaft mit Hanna Becher, Michael Neumeier, Lisa Beck und Lukas Kammermayer trat als Gast beim TSV Mamming IV an. Dank einer überzeugenden Leistung aller Spieler konnten die Bayerbacher mit 8:6 Punkten die Oberhand behalten.

Wochenbericht vom 11.03. - 16.03.

2. Mannschaft mit Sieg über TV Reisbach

„Erste“ und „Dritte“ Tischtennismannschaft verlieren

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war Gastgeber in der 3. Bezirksliga West für den Tabellenzweiten SG 97 Wörth. Die Bayerbacher lagen gleich zu Beginn mit 0:4 fast aussichtslos in Rückstand. Die ersten Punkte für den Gastgeber holten Klaus Mittermeier gegen Huber und Ludwig Eichmier gegen Pfannenstein. Der Niederlage von Andreas Schindler folgte ein Sieg durch Manuel Korber und wiederum eine Niederlage von Joachim Leis und Klaus Mittermeier, womit es 3:8 stand. Ludwig Eichmeier konnte Haller bezwingen und Andreas Schindler den überforderten Pfannenstein. Mit der abschließenden Niederlage von Manuel Korber stand die 5:9 Niederlage fest.

Die 2. Mannschaft hatte den Aufstiegsaspiraten TV Reisbach zu Gast. 2:1 stand es nach den Doppeln und vier weitere Siege durch Michael Langgartner, Hannes Staudacher, Herbert Ölbaum und Manfred Mayer festigten die Führung. Zwar verlor Volker Seelemeyer gegen Maria Haderer, dies konnte Martina Mayer mit ihrem Sieg über Hage zum 7:2 Zwischenstand ausgleichen. Michael Langgartner verlor gegen Schmid. Johann Staudacher kämpfte in einem spannenden Spiel die Reisbacherer Strobl nieder und gleichzeitig hatte Herbert Ölbaum gegen Lüttmerding in einem Fünf-Satz-Krimi das bessere Ende für sich. Mit diesem 9:3 Sieg kann die Mannschaft nicht mehr vom 5. Tabellenplatz verdrängt werden.

Die 3. Mannschaft war in der 3. Kreisliga Ost Gast beim VfR Laberweinting. Der deutlichen 0:9 Niederlage zum Saisonabschluss ist nichts hinzuzufügen.

Die 1. Mädchenmannschaft konnte ihr letztes Spiel aus Spielermangel nicht bestreiten. Das Team schloss die Saison trotzdem mit einem guten 2. Tabellenplatz ab. Die 2. Mädchenmannschaft konnte mit einem 4. Tabellenplatz in der gleichen Liga gut mithalten.

Eine gute Leistung zeigte die 2. Mädchenmannschaft im Nachbarschaftsduell gegen den SV Ohu-Ahrain II. In der Aufstellung Verena Bindhammer, Jessica Eberl, Alina Mayer und Sandra Eder ließ man dem SV Ohu-Ahrain keine Chance und gewann deutlich mit 8:2 Punkten

Die 1. Jugendmannschaft hatte den TSV Mamming III zu Gast. Schon beide Doppel gingen an die Bayerbacher. Eine hervorragende Leistung zeigten Thomas Prechtl und Tobias Steinberger, die alleine fünf Punkte holten. Daneben konnte auch Lukas Kammermayer einen Punkt zum 8:4 Erfolg beitragen.

Eine 1:8 Niederlage hatte die 2. Jugend beim Tabellendritten TV Teisbach zu verkraften.

Die 2. Schülermannschaft kassierte in ihrem letzten Spiel der Saison eine 2:8 Heimniederlage. Jan Becher, Michael Setz und Anna-Maria Hauner verloren gegen den Tabellenzweiten SV Ohu-Ahrain. Trotz dieser Niederlage steht die Mannschaft als Meister der 2. Bambini-Liga fest.

Wochenbericht vom 04.03. - 09.03.

1. Schülermannschaft feiert Meisterschaft

Herren kassieren Niederlagen

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war Gast in der 3. Bezirksliga West beim Spitzenreiter SV Kumhausen. Leider mussten die Bayerbacher auf ihre Nr. 1 Wolfgang Marx verletzungsbedingt verzichten. In sehr knappen und hochklassigen Doppeln gingen die Bayerbacher mit 2:1 Führung. In den folgenden Einzeln mussten die Bayerbacher, trotz einiger enger Partien, die gute Leistung der Kumhausener Spieler neidlos anerkennen. Mit der 2:9 Niederlage liegt die Mannschaft weiter auf dem 4. Tabellenplatz in der 3. Bezirksliga West.

Die 3. Mannschaft war in der 3. Kreisliga Ost Gastgeber für den FC Teisbach IV. Die Bayerbacher punkten mit dem Doppel Thomas Prechtl/Eberl und einem Einzelsieg von Hubert Eberl bei der doch sehr deutlichen 2:9 Niederlage.

Im Kellerduell hatte die 4. Mannschaft in der 4. Kreisliga Ost den FC Teisbach V zu Gast. Schon nach den Doppeln und den ersten vier Einzeln liefen die Bayerbacher einem 1:5 Rückstand hinterher, da nur Tobias Steinberger bis dahin punkten konnte. Im zweiten Durchgang holten Hubert Eberl und Korbinian Huber je einen Sieg, womit man aber weiterhin mit 3:7 zurücklag. Mit den Siegen von Tobias Steinberger und Hubert Eberl machten die Bayerbacher das Spiel noch mal spannend. Letztlich blieb es bei der Ergebniskosmetik und man verlor das Kellerduell mit 5:8 Punkten.

Eine gute Leistung zeigte die 2. Mädchenmannschaft im Nachbarschaftsduell gegen den SV Ohu-Ahrain II. In der Aufstellung Verena Bindhammer, Jessica Eberl, Alina Mayer und Sandra Eder ließ man dem SV Ohu-Ahrain keine Chance und gewann deutlich mit 8:2 Punkten

Die 1. Jugendmannschaft hatte den TSV Mamming III zu Gast. Schon beide Doppel gingen an die Bayerbacher. Eine hervorragende Leistung zeigten Thomas Prechtl und Tobias Steinberger, die alleine fünf Punkte holten. Daneben konnte auch Lukas Kammermayer einen Punkt zum 8:4 Erfolg beitragen.

Eine 0:8 Niederlage hatte die 2. Jugend beim Tabellendritten TSV Kronwinkl zu verkraften.

Im letzten Spiel der Saison war die 1. Schülermannschaft auswärts beim TSV Kronwinkl zu Gast. Die Mannschaft mit Dominik Mittermeier, Jan Becher und Anna-Maria Hauner kassierte zwar eine 3:7 Niederlage, kann aber trotzdem die Meisterschaft in der 1. Schülerliga feiern.

Wochenbericht vom 26.02. - 02.03.

Erfolgreiche Woche für TT-Herren des TSV Bayerbach

Zwei Schülermannschaften vorzeitig Meister

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach war Gastgeber in der 3. Bezirksliga West für den Tabellendritten DJK Furth. Der knappen 2:1 Führung nach den Doppeln folgte ein Fünf-Satz-Erfolg von Wolfgang Marx über Hohenschläger und eine Niederlage durch Klaus Mittermeier. Allerdings machte sich bei den folgenden Einzeln das fehlen zweier Stammspieler bei der DJK Furth bemerkbar. Ludwig Eichmeier, Andreas Schindler, Manuel Korber und Joachim Leis brachten mit ihren relativ lockeren Siegen den TSV Bayerbach mit 7:2 in Front. Ein sehr spannendes Spiel lieferte sich Wolfgang Marx mit dem Further Zeiler, wobei die Bayerbacher Nr. 1 das bessere Ende für sich hatte. Den Schlusspunkt zum 9:2 Erfolg setzte Klaus Mittermeier mit seinem Sieg über Hohenschläger.

Die Mannschaft rangiert nun nur noch einen Punkt hinter der DJK Furth in der Tabelle.

Eine gute Leistung zeigte auch die 2. Mannschaft im Nachbarschaftsduell mit dem VfR Laberweinting II in der 2. Kreisliga. Wieder ging man mit 2:1 in den Doppeln in Front. Mit drei knappen Siegen von Michael Langgartner, Johann Staudacher und Herbert Ölbaum bauten die Bayerbacher die Führung aus. Leider musste man die folgenden Partien von Manfred Mayer, Volker Seelemeyer und Martina Mayer abgeben, womit es 5:4 nach dem ersten Durchgang stand. Auch ihre zweiten Einzel konnte das vordere Paarkreuz Michael Langgartner und Johann Staudacher gegen Kirchmayer und Kammermaier gewinnen. Zwar verlor Herbert Ölbaum sein Einzel, aber der wichtige Sieg durch Manfred Mayer gegen Lang stellte zum 8:5 Zwischenstand. Der Niederlage von Seelemeyer folgte der alles entscheidende Erfolg von Martina Mayer über Berleb. Mit diesem 9:6 Erfolg liegt die Mannschaft nun mit einem ausgeglichenen Punkteverhältnis am 4. Tabellenplatz der 2. Kreisliga Ost.

Für die 3. Mannschaft ging es zum Auswärtsspiel in der 3. Kreisliga Ost gegen den Tabellenführer TV Reisbach. Mehr als der Ehrenpunkt von Klaus Fitzke gegen Geltinger war für die Mannschaft nicht zu holen.

Immer besser in Schwung kommt die 4. Mannschaft in der 4. Kreisliga Ost. Im Auswärtsspiel beim TSV Neufahrn hatte man noch dazu den Vorteil, dass die Neufahrner nur mit drei Spielern antreten konnten. Das Doppel Eberl/Steinberger holte die 2:0 Führung in den Doppeln. Im weiteren Spielverlauf gelangen Hubert Eberl zwei Siege gegen Riedl und Jandesek, Christian Huber der Sieg über Jandesek sowie Tobias Steinberger ein Sieg über Riedl. Mit dem 8:3 Erfolg konnte die Mannschaft nun schon den dritten Sieg in der

Rückrunde feiern.

Die 2. Mädchenmannschaft in der Aufstellung Verena Bindhammer, Jessica Eberl, Alina Mayer und Anna-Maria Hauner gewann deutlich mit 8:0 Punkten gegen den TSV Neufahrn.

Die 2. Jugendmannschaft verlor beim Tabellenführer SV Kumhausen mit 2:8 Punkten. Für Bayerbach punkten das Doppel Gahr/Eder sowie Maria Gahr im Einzel.

Die 1. Schülermannschaft spielte auswärts beim SC Adlkofen und verteidigte mit dem Sieg ihren Spitzenplatz in der 1. Schülerliga. Bei nur noch einem ausstehenden Spiel ist der Mannschaft der Meistertitel nicht mehr zu nehmen.

Die 2. Schülermannschaft war zu Gast bei der DJK Furth II. Alexander Tächl, Sandra Eder und Anna-Maria Hauner siegten deutlich mit 8:2 Punkten und stehen vor dem Saisonabschlussspiel schon als Meister der 2. Schülerliga fest.

Wochenbericht 16.02. - 24.02.

Volle Punktzahl für TSV Bayerbach

Zwei Siege für die 1. Mannschaft in der 3. Bezirksliga West

 

 

Die 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach hatte zwei wichtige Spiele in dieser Woche zu bestreiten. Bereits am Montag musste man beim ATSV Kehlheim antreten. Nach äußerst knappen Doppelpartien lag die Mannschaft um Kapitän Wolfgang Marx mit 2:1 in Führung. So knapp wie es in den Doppeln lief, so relativ klar setzte sich der TSV Bayerbach in den weiteren Einzeln durch. Klaus Mittermeier, Wolfgang Marx, Andreas Schindler, Ludwig Eichmeier, Joachim Leis und Manuel Korber brachten den TSV mit 8:1 in Front. Als die Kehlheimer Nr. 1 verletzungsbedingt nicht mehr gegen Wolfgang Marx antreten konnte war der 9:1 Sieg perfekt. Wesentlich schwieriger gestaltete sich das Heimspiel gegen die DJK Altdorf V. Der 2:1 Führung in den Doppeln folgte eine überraschend klare Niederlage der Bayerbacher Nr. 1 Wolfgang Marx. Klaus Mittermeier und Ludwig Eichmeier stellten mit ihren Siegen zur 4:2 Führung, ehe man mit drei Niederlagen in Folge plötzlich in Rückstand geriet. Nach dem Sieg von Wolfgang Marx über Klein kämpften Klaus Mittermeier und Ludwig Eichmeier die Altdorfer Spitzlberger und Ruch knapp in fünf Sätzen nieder. Die wichtige 8:5 Führung besorgte Andreas Schindler mit seinem Sieg über Pleyer. 18:20 verlor Manuel Korber sein Spiel gegen Rauchberger im fünften Satz, doch diese Niederlage glich Joachim Leis mit seinem knappen Erfolg aus und sicherte der Mannschaft damit den 9:6 Erfolg. Dank der beiden Siege liegt die Mannschaft nun auf dem 4. Tabellenplatz der 3. Bezirksliga West.

Die 2. Mannschaft hatte den Tabellenzweiten SV Bonbruck zu Gast. Der 2:1 Führung in den Doppeln ließ Michael Langgartner einen Sieg über Mittermaier folgen. Der SV Bonbruck konnte zum 3:3 ausgleichen, ehe Manfred Mayer den TSV Bayerbach nochmals in Führung brachte. Leider gingen dann drei weitere Einzel an die Bonbrucker, ehe Johann Staudacher mit seinem Sieg über Mittermaier bei der 5:9 Niederlage nur noch eine Ergebniskorrektur vornehmen konnte.

Für die 3. Mannschaft ging es im Heimspiel gegen den TV Dingolfing III um den Abstiegskampf. Wieder führten die Bayerbacher mit 2:1 in den Doppeln. Als Klaus und Markus Fitzke sowie Daniel Prechtl weitere Siege folgen ließen, wog die Niederlage von Stefan Leirich gegen Raith nicht schwer. Die 6:2 Führung markierte Hubert Eberl mit seinem Sieg über Leo Ly. Zwar verlor Tobias Steinberger sein Spiel, aber im zweiten Durchgang brachten Klaus Fitzke, Markus Fitzke und Daniel Prechtl den wichtigen 9:3 Erfolg in trockene Tücher. Die Mannschaft hat mit diesem Sieg ausreichend Punktabstand zum Abstiegsplatz geschaffen.

Die 1. Schülermannschaft hatte den direkten Verfolger DJK Furth zu Gast. Dementsprechend knapp ging es zur Sache. Letztlich setzten sich Zacharias Lehner, Lukas Kammermayer und Sandra Eder knapp mit 6:4 durch. Das Team liegt damit weiter verlustpunktfrei an der Tabellenspitze der Schülerliga.

Wochenbericht 10.02.-16.02.

TSV Bayerbach besiegt DJK Landshut IV

Tischtennisherren etablieren sich in der 3. Bezirksliga West

 

 

Vor der 1. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach liegt eine Woche der Wahrheit. In drei Spielen kann die Mannschaft sich endgültig im oberen Tabellenabschnitt der 3. Bezirksliga West festsetzen. Im ersten Duell war die DJK-SB Landshut IV in Bayerbach zu Gast. Nach der 2:1 Führung in den Doppeln legten Wolfgang Marx gegen Katzenberger und Klaus Mittermeier gegen Kaiser mit zwei Siegen nach. Eine knappe Niederlage kassierte Ludwig Eichmeier, diese wurde aber mit Siegen von Andreas Schindler, Manuel Korber und Michael Langgartner mehr als ausgeglichen. Mit der 7:2 Führung im Rücken spielten Wolfgang Marx und Klaus Mittermeier nochmals locker auf und erkämpften mit zwei knappen Fünf-Satz-Erfolgen den 9:2 Endstand. Bereits am Montag spielt man beim ATSV Kehlheim und kommenden Freitag zuhause gegen die DJK Altdorf. Mit zwei weiteren Siegen ist sogar der 4. Tabellenplatz möglich.

Die 2. Mannschaft trat ersatzgeschwächt beim TSV Neufahrn in der 2. Kreisliga an. Der 2:1 Führung in den Doppeln folgten sehr abwechslungsreiche Spiele. So verlor Manfred Mayer gegen Lux, während Johann Staudacher über Kiendl einen Sieg feiern konnte. Martina Mayer zog gegen Scheler den Kürzeren, während Volker Seelemeyer gegen Rogl zum 4:3 stellte. Der Niederlage von Stefan Leirich folgte ein Sieg von Daniel Prechtl über Santl. Der Niederlage von Johann Staudacher folgte ein Sieg von Manfred Mayer über Kiendl. Spielentscheidend waren die Niederlagen von Martina Mayer und Volker Seelemeyer im mittleren Paarkreuz. Zwar glich Daniel Prechtl zum 7:7 Zwischenstand aus, aber Stefan Leirich und das Abschlussdoppel Staudacher/Mayer kassierten Niederlagen zum 7:9 Endstand.

Ein wichtiges Spiel gab es für die 4. Mannschaft in der 4. Kreisliga zuhause gegen den TV Geisenhausen IV. 1:1 stand es nach den Doppeln, ehe Hubert Eberl und Tobias Steinberger mit ihren Siegen die Niederlagen von Korbinian und Christian Huber ausglichen. Im zweiten Durchgang verlor nur Hubert Eberl, während Tobias Steinberger, Christian Huber und Korbinian Huber die Mannschaft mit 6:4 in Führung brachten. Zwar verlor Tobias Steinberger sein drittes Spiel, doch Hubert Eberl und Christian Huber hielten den 8:5 Sieg und damit den zweiten der Saison fest.

Eine blöde 5:8 Niederlage kassierte die 1. Mädchenmannschaft gegen den SV Ohu-Ahrain. Leider konnten die Bayerbacher nicht in Bestbesetzung antreten.

Für die 1. Jugendmannschaft gab es gegen den Tabellenletzten SV Essenbach einen klaren 8:1 Erfolg. Thomas Prechtl, Tobias Steinberger, Christian Selyem-Höllich und Lukas Kießling ließen den Essenbachern keine Siegchance.

Auch die 3. Jugendmannschaft wusste in der 3. Kreisliga zu überzeugen. Im Heimspiel gegen den TV Dingolfing III holten Hanna Becher, Michael Neumeier, Lisa Beck und Alexander Mitterbach einen verdienten 8:2 Erfolg.

Die 1. Schülermannschaft mit Zacharias Lehner, Dominik Mittermeier und Sandra Eder ließen beim 9:1 Erfolg dem VfL Landshut-Achdorf wenige Chancen.

Wochenbericht 22.01.-26.01.

TT-Jugend bezwingt Tabellenzweiten Mamming

TSV Bayerbach mit erfolgreicher Spielwoche

 

 

Die 1. Mannschaft trat in der 3. Bezirksliga West mit zwei Ersatzspielern beim SV Essenbach II an. Der 2:1 Führung in den Doppeln folgte die Niederlage von Andreas Schindler gegen Wenninger. Im Gegenzug bezwangen Wolfgang Marx und Joachim Leis die Essenbacher Ecker und Dietlmeier. Eine Niederlagenserie brachte die Bayerbacher mit 4:5 in Rückstand. Den Ausgleich schaffte Wolfgang Marx mit seinem Sieg über Wenninger, ehe Andreas Schindler und Manuel Korber jeweils im fünften Satz mit 11:13 das Nachsehen hatten. Dank der Siege von Joachim Leis, Michael Langgartner und Johann Staudacher über Wahl, Dorrer und Sedlmeier gingen die Bayerbacher mit 8:7 in Führung. Das Schlussdoppel entschieden die Essenbacher für sich, womit man sich 8:8 Unentschieden trennte.

Die 2. Mannschaft war in der 2. Kreisliga ebenfalls beim SV Essenbach III zu Gast. Der 3:0 Führung in den Doppeln folgten weitere Siege durch Johann Staudacher, Michael Langgartner, Manfred Mayer, Herbert Ölbaum, Volker Seelemeyer und Martina Mayer. Die stark ersatzgeschwächt angetretenen Essenbacher waren beim 9:0 Erfolg für den TSV Bayerbach deutlich unterlegen.

Die 3. Mannschaft war bei TSV Mamming III zu Gast. Für die Bayerbacher konnte nur Klaus Fitzke in seinen beiden Einzeln gegen Sedlmeier und Mühlhans sowie das Doppel Klaus Fitzke/Thomas Prechtl punkten

Ein Erfolgserlebnis verbuchte die 4. Mannschaft beim TV Reisbach IV in der 4. Kreisliga. Nach ausgeglichenen Doppelpaarungen brachten Tobias Steinberger und Hubert Eberl die Mannschaft mit 3:1 in Führung. Nach zwei Niederlagen von Maria Gahr und Korbinian Huber konnte im zweiten Durchgang Hubert Eberl gegen Jummer und Maria Gahr gegen Schubert punkten, während die beiden anderen Einzel verloren gingen. Zwei knappe, aber wichtige Siege gab es für Hubert Eberl und Korbinian Huber in ihren dritten Einzeln. Zwar verlor Maria Gahr ihr letztes Einzel, aber den 8:6 Erfolg für die Mannschaft sicherte Tobias Steinberger mit seinem Erfolg gegen Schubert. Die Mannschaft feierte damit ihren ersten Sieg in der Liga.

Die 1. Jugendmannschaft lieferte sich mit dem Tabellenzweiten TSV Mamming in der 1. Kreisliga einen heißen Kampf. Nach ausgeglichenen Doppeln siegten Thomas Prechtl, Christian Selyem-Höllich und Lukas Kießling im ersten Durchgang. Auch im zweiten Durchgang behielten die stark spielenden Bayerbacher Tobias Steinberger, Christian Selyem-Höllich und wieder Lukas Kießling die Oberhand. Mit dieser 7:4 Führung im Rücken kämpfte Thomas Prechtl in seinem Spiel gegen Schönfelder um jeden Punkt und wurde mit dem Sieg zum 8:4 Endstand belohnt. Mit diesem Sieg gegen den Aufstiegsaspiranten holten sich die Bayerbacher Selbstvertrauen für die nächsten Spiele.

Die 1. Schülermannschaft gewann schon wieder mit dem höchst Ergebnis von 10:0. In diesem Fall war der TSV Neufahrn die leidtragende Mannschaft, die gegen die Bayerbacher Zacharias Lehner, Lukas Kammermayer und Sandra Eder nichts ausrichten konnte.

Wochenbericht 03.12.-10.12.

TSV Bayerbach mit erfolgreichem Wochenende

TT-Herren I eine Runde weiter im Bezirkspokal

 

 

Die 1. Mannschaft hatte im letzten Spiel der Vorrunde in der 3. Bezirksliga West den TSV Abensberg zu Gast, der allerdings nur mit fünf Spielern antrat. In den Doppeln lagen die Bayerbacher mit 2:1 in Führung, nachdem Eichmeier/Mittermeier knapp im letzten Satz verloren. Klare Siege gab es für Wolfgang Marx und Ludwig Eichmeier gegen Schell und Plutz. Ebenso deutlich siegte Klaus Mittermeier gegen Froschermeier. Zeitgleich kassierte Andreas Schindler eine Niederlage, die aber durch die Punkte von Joachim Leis (kampflos) und Manfred Mayer, mit Sieg über Brunner, zur 7:2 Führung mehr als ausgeglichen werden konnte. Als Wolfgang Marx und Ludwig Eichmeier auch ihre zweiten Einzel für sich entscheiden konnten, war der 9:2 Erfolg perfekt. Die Mannschaft liegt nach Abschluss der Vorrunde mit 12:8 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Man hat nur vier Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze, aber auch nur vier Zähler Abstand auf einen Abstiegsplatz.

Am Sonntag bestritt außerdem die 1. Mannschaft die 1. Runde im Bezirkspokal. Die Gäste des TSV Mamming hatten keine echte Siegchance. Wolfgang Marx mit seinen Siegen über Framersberger und Sendlbach und Andreas Schindler mit Siegen über Sendlbach und Aigner sowie dem Sieg von Klaus Mittermeier über Aigner brachten dem TSV Bayerbach den klaren 5:0 Erfolg.

Die 2. Mannschaft hatte in der 2. Kreisliga Ost den Tabellenletzten TV Geisenhausen II zu Gast. Mit 1:2 lagen die Bayerbacher nach den Doppeln zurück, ehe Michael Langgartner und Manuel Korber mit ihren Erfolgen über Mitterhuber und Held die 3:2 Führung besorgten. Mit den weiteren Siegen von Johann Staudacher, Volker Seelemeyer, Martina Mayer und Markus Fitzke lagen die Bayerbacher mit 7:2 in Front. Keine Zweifel über einen klaren Sieg ließen abschließend Michael Langgartner und Manuel Korber aufkommen. Beide holten zwei sichere Siege und sicherten den 9:2 Erfolg. Die Mannschaft hat ihr letztes Spiel der Vorrunde am kommenden Freitag zu bestreiten.

Auch die 3. Mannschaft musste am Freitag ran. Sie spielte in der 3. Kreisliga beim Tabellenletzten TSV Marklkofen III. Schon in den Doppeln ging es sehr knapp zur Sache, wobei die Bayerbacher mit 2:1 führten. Daniel Prechtl verlor gegen Müller, während Klaus Fitzke sich gegen den Belagspieler Neid sehr gut einstellen konnte und gewann. Im Anschluss verloren Stefan Leirich, Hubert Eberl und Christian Selyem-Höllich ihre Einzel, wobei sich letztgenannter erst in der Verlängerung im fünften Satz geschlagen geben musste. Einen wichtigen Sieg zum 4:5 Anschlusspunkte holte Thomas Prechtl gegen Bergmoser, da anschließend weder Daniel Prechtl noch Klaus Fitzke einen Punkt holen konnten. Im mittleren Paarkreuz bügelten Hubert Eberl und Stefan Leirich ihre Niederlagen wieder aus und brachten die Mannschaft zum 6:7 heran. Den Ausgleich besorgte Thomas Prechtl, der in seinem zweiten Spiel ebenfalls überzeugte. Nach der Niederlage von Christian Selyem-Höllich musste das Entscheidungsdoppel über den Ausgang des Spiels Klarheit bringen. Nach einem Satzverlust stellten sich Fitzke/Prechtl besser auf ihre Gegener aus Marklkofen ein und holten letztlich den verdienten Sieg zum 8:8 Unentschieden. Die Partie war auch mit 33:33 Sätzen sehr ausgeglichen. Die Mannschaft liegt auf einem guten 6. Tabellenplatz nach Abschluss der Vorrunde.

Wochenbericht vom 28.11. - 01.12.

TT-Herren I mit Auswärtssieg in Neustadt

 

 

Die 1. Mannschaft war in der 3. Bezirksliga West zu Gast beim TSV Neustadt. Mit den Doppeln lagen die Bayerbacher mit 2:1 in Führung. Ludwig Eichmeier gegen Limp und Wolfgang Marx gegen Glashauser bauten die Führung aus, ehe Andreas Schindler eine Niederlage einstecken musste. Keine Probleme hatte Klaus Mittermeier gegen Pirthamer, während Manfred Mayer unterlag und Joachim Leis mit seinem Sieg den 6:3 Vorsprung zur Halbzeit sicherte. Wolfgang Marx und Ludwig Eichmeier holten auch in ihren zweiten Einzeln jeweils einen Sieg. Den Schlusspunkt zum 9:3 Erfolg setzte Klaus Mittermeier mit einem ungefährdeten Sieg über Kellerer. Mit einem deutlichen Sieg im letzten Spiel der Vorrunde könnte die Mannschaft sogar den 5. Tabellenplatz und damit das Minimalziel Klassenerhalt ein gutes Stück näher kommen.

Die 2. Mannschaft war in der 2. Kreisliga Ost Gastgeber für den Tabellenführer SV Essenbach. Mit 1:2 lagen die Bayerbacher zurück, ehe Michael Langgartner mit seinem Sieg den Ausgleich schaffte. Manuel Korber, Volker Seelemeyer und Stefan Leirich kassierten Niederlagen, während Johann Staudacher und Markus Fitzke mit ihren Siegen den 4:5 Anschluss hielten. Durch Michael Langgartner und Manuel Korber führten die Bayerbacher sogar mit 6:5. Leider gingen die weiteren Einzel, teilweise recht knapp, an die Essenbacher, womit die 6:9 Niederlage feststand.

Die 4. Mannschaft spielte gleich zweimal in dieser Woche. Beim TV Reisbach gab es eine knappe 4:8 Niederlage und im Heimspiel gegen den SV Bonbruck konnten die Bayerbacher Youngsters bei der 0:8 Niederlage nichts entgegensetzen.

Die 2. Jugendmannschaft verlor beim VfL Landshut-Achdorf mit 0:8.

Die 2. Nachwuchsmannschaft setzte sich mit dem 9:1 Erfolg beim TSV Neufahrn an die Tabellenspitze der Liga. Jan Becher, Verena Bindhammer und Michael Setz holten den deutlichen Sieg über den TSV Neufahrn.

Wochenbericht 20.11.-25.11.

TT-Herren II mit Heimsieg gegen Neufahrn

1. Nachwuchsmannschaft weiter Tabellenführer

 

Die 1. Mannschaft war in der 3. Bezirksliga West zu Gast bei der SG Wörth 97. In den Doppeln lagen die Bayerbacher nach zwei Fünf-Satz-Niederlagen mit 0:3 in Rückstand. Auch Klaus Mittermeier gegen Huber und Wolfgang Marx gegen Limbrunner mussten sich jeweils erst im Entscheidungssatz knapp geschlagen geben. Als auch noch Manfred Mayer und Andreas Schindler mit Niederlagen von der Platte ging war das Spiel schon fast gelaufen. Die beiden Ersatzleute Manuel Korber und Michael Langgartner holten sich gegen Kremetowski und Kaspar zwei knappe Siege und damit die ersten Zähler für die Bayerbacher zum 2:7 Zwischenstand. Wolfgang Marx verlor anschließend knapp gegen Huber und auch Klaus Mittermeier punktete nicht gegen Limbrunner, womit die 2:9 Niederlage perfekt war. Die Mannschaft hat noch zwei Spiele in der Vorrunde zu bestreiten und hat dabei die besten Möglichkeiten im gesicherten Mittelfeld in die Weihnachtspause zu gehen.

Die 2. Mannschaft hatte in der 2. Kreisliga Ost den TSV Neufahrn zu Gast. Mit drei klaren Siegen in den Doppeln startete der TSV Bayerbach perfekt in das Spiel. Michael Langgartner gegen Kiendl und Manuel Korber gegen Lux besorgten die 5:0 Führung. Im mittleren Paarkreuz punktete Johann Staudacher gegen Rogl, während Martina Mayer gegen Scheler verlor. Eine starke Leistung zeigte Markus Fitzke und wurde im Spiel gegen Marco Scheler mit dem Sieg belohnt. Nach einer 2:0 Satzführung verlor Stefan Leirich, womit es 7:2 aus Sicht der Bayerbacher stand. Die beiden Schlusspunkte setzten Michael Langgartner und Manuel Korber mit ihren beiden Einzelerfolgen. Mit diesem 9:2 Erfolg hat sich die Mannschaft etwas vom Tabellenende in Richtung Mittelfeld orientieren können.

Die 3. Mannschaft hatte in der 3. Kreisliga den Tabellenzweiten VfR Laberweinting zu Gast. Nur ein Doppel konnten die Bayerbacher für sich entscheiden und mussten auch in den Einzeln die Überlegenheit der Laberweintinger neidlos anerkennen. Mit der 1:9 Niederlage muss man nun im letzten Spiel der Vorrunde beim TSV Marklkofen versuchen beide Punkte zu holen.

Die 4. Mannschaft spielte beim VfR Laberweinting IV. Die beiden Jugendspieler Tobias Steinberger und Christian Selyem-Höllich holten die Punkt bei der 2:8 Niederlage.

Gleich zweimal musste die 2. Jugendmannschaft in der 2. Kreisliga an diesem Wochenende spielen. Zuhause gegen den SV Kumhausen verlor man mit 2:8, wobei Maria Gahr und Hanna Becher punkteten. Im zweiten Spiel gegen den Tabellennachbarn DJK Altdorf III setzte es eine 4:8 Niederlage. Maria Gahr, Lisa Beck, Hanna Becher und Julia Robl punkteten jeweils einmal.

Die 3. Jugendmannschaft verlor knapp mit 5:8 beim SV Essenbach III. Punkten konnten Andreas Eder, Michael Neumeier, Jan Becher und das Doppel Lehner/Neumeier.

Die 1. Nachwuchsmannschaft bleibt weiter ohne Verlustpunkt Tabellenführer in ihrer Liga. Mit 10:0 fegten Zacharias Lehner, Andreas Eder und Lukas Kammermayer die Mannschaft vom SV Bonbruck von der Platte. Die Bayerbacher ließen nur vier Satzgewinne für ihren überforderten Gegner zu.

Wochenbericht 12.11.-17.11.

TT-Herren I mit Sieg gegen FC Train

Beide TT-Nachwuchsmannschaften erfolgreich

 

Die 1. Mannschaft war in der 3. Bezirksliga West Gastgeber für den Tabellenletzen FC Train. In den Doppeln wurde bereits deutlich wer Herr im Hause ist. Die Bayerbacher gingen mit 3:0 in Führung. Im vorderen Paarkreuz holte Kapitän Wolfgang Marx gegen Amann einen Sieg, bevor Ludwig Eichmeier gegen Buchner den Kürzeren zog. Einen äußerst knappen Sieg feierte Klaus Mittermeier. Zum 7:1 Zwischenstand stellten Andreas Schindler und Joachim Leis mit ihren relativ klaren Siegen. Wiederum in einem Fünf-Satz-Krimi hatte Manfred Mayer gegen Trainer Stefan Nieder das bessere Ende für sich. Wolfgang Marx setzte den Schlusspunkt zum 9:1 Erfolg. Am kommenden Samstag tritt man nicht ohne Chancen bei der SG Wörth an.

Die 3. Mannschaft war in der 3. Kreisliga zu Gast bei FC Teisbach. Leider musste man schon bei den Doppeln einem 1:2 Rückstand hinterher laufen. Markus Fitzke verlor gegen Bruckmoser und Kapitän Klaus Fitzke überzeugte gegen Bartel mit einem Sieg. Eine Niederlagenserie bescherte der Mannschaft einen 7:2 Rückstand. Im Anschluss erkämpften Klaus Fitzke, Markus Fitzke und Daniel Prechtl gegen Bartel, Bruckmoser und Meindl drei Siege. Hubert Eberl verlor allerdings im Anschluss gegen Balzer knapp, ehe Stefan Leirich gegen Bachinger den letzten Punkt zur 5:9 Niederlage abgab.

Eine sehr deutliche 0:8 Niederlage setzte es für die 1. Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga beim VfL Landshut-Achdorf.

Die 1. Nachwuchsmannschaft bleibt weiter Tabellenführer in ihrer Liga. Mit 10:0 fegten Zacharias Lehner, Andreas Eder und Lukas Kammermayer die Mannschaft vom VfL Landshut-Achdorf von der Platte. Die Bayerbacher ließen keinen Satzgewinn für ihren überforderten Gegner zu. Auch die 2. Nachwuchsmannschaft in der Aufstellung Lukas Kammermayer, Jan Becher und Verena Bindhammer holten sich mit 6:4 gegen den SV Kumhausen einen knappen Sieg. Mit nur zwei Minuspunkten am Konto liegt die Mannschaft aussichtsreich auf dem dritten Tabellenplatz der Liga.

Wochenbericht 05.11. - 10.11.

TT-Mannschaften des TSV Bayerbach ohne Sieg

Nur 2. Mädchenmannschaft mit 7:7 Unentschieden

 

Die 1. Mannschaft war in dieser Woche bei der DJK-SV Furth in der 3. Bezirksliga West zu Gast. Bei den Doppeln lag man mit 1:2 zurück, als sich auch Ludwig Eichmeier im fünften Satz geschlagen geben musste. Im Anschluss starteten die Bayerbacher eine Siegesserie. Wolfgang Marx, Joachim Leis, Klaus Mittermeier und Manuel Korber brachten die Mannschaft mit 5:3 in Führung. Äußerst knapp verlor Manfred Mayer gegen Ternes. Wolfgang Marx und Klaus Mittermeier erspielten der Mannschaft eine 7:4 Führung. Nach Niederlagen von Ludwig Eichmeier, Joachim Leis, Manuel Korber und der wiederum knappen Fünf-Satz-Niederlage von Manfred Mayer musste das Schlussdoppel entscheiden. Leider verloren die Bayerbacher, womit das Spiel knapp mit 7:9 an den neuen Spitzenreiter DJK-SV Furth ging.

Die 2. Mannschaft trat ersatzgeschwächt beim TSV Vilsbiburg an. Den 1:2 Rückstand nach den Doppeln glich Manuel Korber gegen Kurz wieder aus. Die nächsten fünf Einzel gingen an die Vilsbiburger, ehe Michael Langgartner ebenfalls gegen Kurz und Manuel Korber gegen Brandhort zum 4:7 verkürzen konnten. Letztlich mussten sich die Bayerbacher mit 4:9 geschlagen geben.

Die 3. Mannschaft hatte den ungeschlagenen Tabellenführer TV Reisbach II in der 3. Kreisliga zu Gast. Schon bei den Doppeln ging es knapp zur Sache, hier lagen die Bayerbacher mit 1:2 zurück. Im weiteren Spielverlauf konnten Klaus und Markus Fitzke jeweils ihre Einzel gewinnen, während der Rest des Teams zwar kämpfte, aber gegen die starken Reisbacher nicht das bessere Ende für sich verbuchen konnte. Letztlich war es für den dominierenden Tabellenführer aus Reisbach mit dem 5:9 Endstand der knappste Sieg in der bisherigen Saison.

Die 4. Mannschaft war in der 4. Keisliga Ost Gastgeber für den TV Reisbach IV. Beide Doppel gingen an die Bayerbacher. Nach den Siegen von Christian Selyem-Höllich und Tobias Steinberger war aber das Punktesammeln beendet. Trotz harten Kampfes musste die Mannschaft die 4:8 Niederlage akzeptieren.

Die 1. Mädchenmannschaft war in der 1. Kreisliga Gastgeber für den TSV Kronwinkl III. Patricia Bolz und Sandra Eder holten die Punkte bei der 2:8 Niederlage.

Die 2. Mädchenmannschaft musste ebenfalls zuhause gegen den TSV Kronwinkl III antreten, wobei aber die Kronwinkler nur mit drei Spielern antreten konnten. Dank zweier knapper Siege von Jessica Eberl sowie des Sieges von Patricia Bolz erreichte die Mannschaft ein 7:7 Unentschieden.

Eine 3:8 Niederlage gab es für die 1. Jugendmannschaft in der 1. Kreisliga gegen den TSV Vilsbiburg. Thomas Prechtl und Tobias Steinberger holten die Punkte für Bayerbach.

Wochenbericht vom 31.10. - 03.11.

TT-Herren verlieren Heimspiel

 

 

Die 1. Mannschaft hatte in dieser Woche den SV Kumhausen in der 3. Bezirksliga West zu Gast. Schon bei den Doppeln nahm das Spiel einen seltsamen Verlauf. So lagen die Bayerbacher nach zwei Fünf-Satz-Niederlagen und dem Sieg von Marx/Schindler mit 1:2 in Rückstand. Wolfgang Marx und Ludwig Eichmeier konnten gegen die wie entfesselt aufspielenden Kumhausener Zellmeier und Happach nicht gewinnen. Zum 2:4 verkürzte Klaus Mittermeier gegen Gebhard, ehe die nächsten drei Spiele wieder an Kumhausen gingen, wobei Andreas Schindler gegen Retschmeier einen deutlichen Vorsprung im Entscheidungssatz nicht zu einem Sieg nutzen konnte. Wenigstens sein zweites Spiel konnte Wolfgang Marx klar für sich entscheiden, während Ludwig Eichmeier gegen Zellmeier verlor. Im mittleren Paarkreuz lagen Klaus Mittermeier und Andreas Schindler mit 2:0 Sätzen in Führung, doch die Kumhausener konnten jeweils ausgleichen. Letztlich siegten die Bayerbacher aber dann im Entscheidungssatz klar und brachten die Mannschaft zum 5:8 heran. Ein hart umkämpftes Match lieferte sich Joachim Leis mit Eibl. Der Kumhausener hatte dann im Entscheidungssatz das Glück auf seiner Seite und gewann diesen mit 12:10. Die Mannschaft liegt mit dieser 9:5 Niederlage weiterhin im Tabellenmittelfeld der 3. Bezirksliga.

Die 1. Mädchenmannschaft war in der 1. Kreisliga Gast beim TSV Neufahrn. Schon mit den Doppeln lagen die Bayerbacher Mädchen mit 2:0 in Führung. Im ersten Durchgang ließen Patricia Bolz, Jessica Eberl, Alina Mayer und Verena Bindhammer nichts anbrennen und bauten die Führung zum 6:0 aus. Als Jessica Eberl und Paticia Bolz auch ihre zweiten Einzel siegreich gestalten konnten war der klare 8:0 Erfolg perfekt.

Die 1. Jugendmannschaft war Gast beim TSV Mamming. Nach ausgeglichenen Doppeln und den Siegen von Thomas Prechtl und Tobias Steinberger stand es 3:3 Unentschieden. Auch der zweite Durchgang endete dank Christian Selyem-Höllich und Lukas Kiesling Unentschieden. Zum Abschluss sicherten wiederrum Thomas Prechtl und Tobias Steinberger mit ihren Siegen das 7:7 Unentschieden.

Die 3. Jugendmannschaft war Gast beim TV Dingolfing III. Michael Neumeier, Dominik Mittermeier, Andreas Eder und Alexander Tächl holten einen 8:3 Erfolg und damit den 3. Tabellenplatz in der 3. Kreisliga.

Das Spiel der 1. Nachwuchsmannschaft gegen den TSV Neufahrn wurde mit 10:0 gewertet, da die Neufahrner keine Mannschaft stellen konnten.

Wochenbericht vom 22.10. - 29.10.

3. Mannschaft mit Sieg in Dingolfing

 

 

Die 1. Mannschaft hatte in dieser Woche spielfrei und ist am kommenden Freitag in der 3. Bezirksliga West Gastgeber für den punktgleichen SV Kumhausen.

Die 2. Mannschaft empfing den Tabellenführer der 2. Kreisliga den SV Bonbruck. In der Vorsaison konnte man die Partien ausgeglichen gestalten. Leider ging der Start mit dem 0:3 Rückstand nach den Doppeln daneben. Zwar verkürzte Michael Langgartner mit seinem Sieg über Mittermaier aber in den anschließenden Partien spielte das Glück nicht auf der Seite der Bayerbacher. Allein sechs Sätze gingen im Matchspiel verloren. So war der zwischenzeitliche 2:7 Rückstand eigentlich schon zu groß. In einer packenden Partie rang Michael Langgartner die Bonbrucker Nr. 1 Labus in einem Fünf-Satz-Krimi nieder. Dieser Sieg bedeutete aber nur eine Resultatsverbesserung, nachdem Manuel Korber zum 3:9 Endstand gegen Mittermaier verlor.

Die 3. Mannschaft musste ersatzgeschwächt in der 3. Kreisliga beim ebenfalls nicht in Bestbesetzung antretenden TV Dingolfing spielen. Der 2:1 Führung nach den Eingangsdoppeln folgten klare Siege von Markus Fitzke gegen Kerscher und Klaus Fitzke gegen Raith. Die Niederlage von Hubert Eberl glich Daniel Prechtl mit seinem Erfolg aus. Die beiden Ersatzspieler Christian Seylem-Höllich und Thomas Prechtl kämpften um jeden Ball, mussten sich aber knapp geschlagen geben. Mit der 5:4 Führung im Rücken fegten Klaus und Markus Fitzke ihre Kontrahenten von der Platte. Als dann Daniel Prechtl den Dingolfinger Witzku niederkämpfte war der Widerstand der Dingolfinger gebrochen und der abschließende Sieg von Hubert Eberl gegen Harbich zum 9:4 Endstand nur noch Formsache.

Die 4. Mannschaft trat in der 4. Kreisliga als Gast beim TV Teisbach V an. Dem 1:1 Zwischenstand in den Doppeln folgte eine Serie von vier Niederlagen, ehe Kevin Wick gegen Neubert und Christian Huber gegen Wölbl zum 3:5 verkürzen konnten. Die 3:8 Niederlage konnten die Bayerbacher aber im Anschluss nicht verhindern.

Die 1. Jugendmannschaft hatte die DJK-SV Furth zu Gast. Dank einer 2:0 Führung nach den Doppeln wogen die folgenden beiden Einzelniederlagen nicht ganz so schwer. Letztlich hatten Thomas Prechtl, Christian Selyem-Höllich, Lukas Kießling und Tobias Steinberger etwas Pech, dass sie trotz besserem Satzverhältnis nur ein 7:7 Unentschieden erreichen konnten.

Die 2. Jugendmannschaft war in der 2. Kreisliga Gastgeber für den TSV Kronwinkl. Letztlich hatten die Bayerbacher Maria Gahr, Lisa Beck, Julia Robl und Lukas Kammermayer trotz einer zwischenzeitlichen 4:1 Führung nur die 6:8 Niederlage zu akzeptieren.

Einen deutlichen 10:0 Erfolg gab es für die 1. Nachwuchsmannschaft gegen den SC Adlkofen. Zacharias Lehner, Andreas Eder und Alexander Tächl ließen bei diesem Erfolg nur 7 Satzgewinne für den SC Adlkofen zu.

Wenigstens einen Teilerfolg verbuchte die 2. Nachwuchsmannschaft beim SV Ohu-Ahrain. Auch hier lag man bereits mit 3:0 in Führung ehe die Ohu-Ahrainer ausgleichen konnten. Lukas Kammermayer, Jan Becher und Verena Bindhammer behielten in der Schlussphase die Nerven und nahmen wenigstens einen Punkt beim 5:5 Unentschieden mit nach Hause.

Wochenbericht vom 16.10. - 20.10.

TT-Herren siegen in der 3. Bezirksliga

 

 

Die 1. Mannschaft war in der 3. Bezirksliga West bei der DJK Landshut IV zu Gast. Nach einem 17:15 im Entscheidungssatz für das Doppel Leis/Mayer stand es 2:1 für die Bayerbacher. Ludwig Eichmeier gewann nach verlorenem ersten und dritten Satz letztlich gegen Meyer im Entscheidungssatz. Auch Wolfgang Marx konnte gegen Kaiser einen Erfolg einfahren. Nach der Niederlage von Andreas Schindler gegen Max Katzenberger stellte Klaus Mittermeier mit seinem Sieg den alten Vorsprung wieder her. Im hinteren Paarkreuz verlor Manfred Mayer gegen Mittelberger, während Joachim Leis den Landshuter Hofmann in die Schranken wies. Die Bayerbacher lagen damit klar mit 6:3 in Front. Einen sehr knappen, aber immens wichtigen Sieg landete Wolfgang Marx gegen Meyer. Trotz guter Leistungen konnten weder Ludwig Eichmeier, Klaus Mittermeier, Andreas Schindler und Joachim Leis einen Sieg landen. Die Landshuter glichen mit ihrer Siegesserie zum 7:7 Unentschieden aus. Die 8:7 Führung für Bayerbach besorgte Manfred Mayer mit seinem Sieg über Hofmann, ehe das Schlussdoppel über den Ausgang des Spiels entscheiden musste. Hier konnte Marx/Schindler gegen Meyer/Kaiser klar gewinnen und damit den 9:7 Erfolg für die Bayerbacher einfahren. Die Mannschaft verbesserte sich mit diesem Erfolg auf den 3. Tabellenplatz der 3. Bezirksliga West.

Die 4. Mannschaft kassierte im Heimspiel gegen den TSV Mamming IV eine 0:8 Niederlage.

Einen 8:5 Erfolg fuhr die 1. Mädchenmannschaft beim SV Ohu-Ahrain ein. Katharina Hauner, Jessica Hoffmann, Sandra Eder und Patricia Bolz führten damit die Mannschaft an die Tabellenspitze der 1. Kreisliga.

Die 1. Jugendmannschaft war beim SV Essenbach II zu Gast. Das Team mit Thomas Prechtl, Christian Selyem-Höllich, Lukas Kießling und Tobias Steinberger konnten mit 8:2 ihren ersten Sieg in der 1. Kreisliga feiern.

Die 2. Jugendmannschaft war in der 2. Kreisliga Gastgeber für den SV Kumhausen II. Die Bayerbacher verloren mit 2:8. Nur das Doppel Beck/Becher sowie Hanna Becher konnten punkten.

Wochenbericht vom 08.10. - 14.10.

TT-Herren I und II gewinnen

 

 

Die 1. Mannschaft war in der 3. Bezirksliga West bei der DJK Altdorf V zu Gast. Nach einer sehr knappen Fünf-Satz-Niederlage des Doppels Leis/Mayer stand es 2:1 für die Bayerbacher. Ludwig Eichmeier, Wolfgang Marx, Andreas Schindler und Klaus Mittermeier hatten ihre Kontrahenten Maier, Staudigl, Scholz und Lanzinger zu jeder Zeit im Griff und bauten die Führung zum 6:1 aus. Nach hart umkämpften Sätzen verloren Manfred Mayer und Joachim Leis ihre Spiele knapp. Wolfgang Marx spielte auch gegen Maier souverän auf, während Ludwig Eichmeier gegen Staudigl eine Niederlage kassierte. Die beiden Schlusspunkte setzten Klaus Mittermeier und Andreas Schindler zum, auch in dieser Höhe verdienten, 9:4 Erfolg. Das Team um Kapitän Wolfgang Marx liegt nun mit 4:2 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz der 3. Bezirksliga West.

Die 2. Mannschaft trat in der 2. Kreisliga ebenfalls auswärts an. Schon in den Doppeln wehrten sich die Marklkofener mit aller Macht. Trotzdem gingen die Bayerbacher mit 2:1 in Front. Manuel Korber, Michael Langgartner, Volker Seelemeyer, Johann Staudacher und Martina Mayer beherrschten die Marklkofener Gegner meist recht gut und konnten jeweils einen Sieg für das Team einfahren. Ersatzmann Stefan Leirich und die Bayerbacher Nr. 1 Michael Langgartner kassierten zwei Niederlagen zum 7:3 Zwischenstand, ehe Manuel Korber und Johann Staudacher gegen Steinbrunner und Labermeier zum 9:3 Erfolg alles klar machten. Mit dem ersten Sieg der Saison konnte die Mannschaft die Abstiegsplätze hinter sich lassen.

Die 1. Jugendmannschaft hatte den VfR Laberweinting zu Gast und kassierte im Derby eine deutlich 1:8 Schlappe.

Die 2. Jugendmannschaft war in der 2. Kreisliga Gastgeber für den TSV Neufahrn. Die Bayerbacher gingen gleich mit den Doppeln mit 2:0 in Führung. Letztlich reichte es für Maria Gahr, Lisa Beck, Hanna Becher und Julia Robl zu einem 7:7 Unentschieden.

Die 3. Jugendmannschaft musste gleich zwei Spiele zu bestreiten. Im ersten Spiel kassierte man eine sehr unglückliche 6:8 Niederlage gegen den TSV Mamming IV. Hier wäre zumindest eine Punkteteilung dem Spielverlauf gerecht geworden. Im zweiten Spiel trat die Mannschaft mit Michael Neumeier, Dominik Mittermeier, Andreas Eder und Lukas Kammermayer beim TV Dingolfing an. Hier holten sich die Bayerbacher das verdiente 7:7 Unentschieden.

Wochenbericht vom 01.10. - 06.10.

TSV Bayerbach II (Jugend) mit Sieg in Dingolfing

 

 

Nur die neu angemeldete 4. Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach hatte im Erwachsenenbereich ein Punktspiel zu bestreiten. Man hatte dabei den TSV Neufahrn II zu Gast. Nach den Doppeln lag die Mannschaft schon mit 0:2 zurück. Auch in den Einzeln gelang Korbinian Huber, Christian Selyem-Höllich, Thomas Prechtl und Lukas Kießling trotz einiger knapper Spiele kein Sieg.

Die 1. Jugendmannschaft trat in der 1. Kreisliga beim TSV Mamming an. Mit den Siegen von Christian Selyem-Höllich, Thomas Prechtl, Lukas Kießling und dem Doppel Prechtl/Selyem-Höllich lag die Mannschaft mit 4:2 in Führung. Leider gingen alle weiteren Spiele, wenn auch knapp an die Mammminger, womit die 4:8 Niederlage feststand.

Die 2. Jugendmannschaft hatte in der 2. Kreisliga auswärts beim TV Dingolfing anzutreten. Schon nach den Doppeln lag man mit 2:0 in Führung. Tobias Steinberger, Maria Gahr, Andreas Eder und Lukas Kammermayer bauten diese Führung aus und siegten schließlich verdient mit 8:3 beim TV Dingolfing.

Die 2. Mädchenmannschaft hatte an diesem Wochenende gleich zwei Spiele in der 1. Kreisliga zu bestreiten. Im Heimspiel gegen den TSV Neufahrn siegten Jessica Eberl, Patricia Bolz, Anna-Maria Hauner und Verena Bindhammer deutlich mit 8:0 Punkten.

Auswärts bei der 2:8 Niederlage beim SV Ohu-Ahrain konnte nur Patricia Bolz zweimal Punkten.

Wochenbericht 24.09. - 30.09.

TSV Bayerbach III mit erstem Sieg

Nachwuchsmannschaften erfolgreich

 

Beim zweiten Spiel der Saison musste die 2. Mannschaft in der 2. Kreisliga Ost beim SC Postau antreten. Nachdem 0:3 in den Doppeln verkürzten Manuel Korber und Michael Langgartner mit ihren Siegen den Rückstand. Die Niederlage von Martina Mayer gegen Kletztl konnten Hannes Staudacher gegen Hulak und Stefan Leirich gegen Grabmeyer ausgleichen. Zwei knappe Fünf-Satz-Niederlagen gab es für Hubert Eberl und Michael Langgartner. Dank einer guten Leistung verkürzte Manuel Korber gegen Hadersbeck zum 5:6 Zwischenstand, ehe die letzten drei Spiele, teilweise recht knapp, an die Postauer gingen. Die Bayerbacher gaben insgesamt fünf Spiele im letzten Satz ab und mussten damit diese bittere 5:9 Niederlage akzeptieren.

Die 3. Mannschaft hatte zwei Spiele in der 3. Kreisliga Ost zu bestreiten. Im Heimspiel gegen den TSV Mamming III trat man gleich mit drei Ersatzleuten an. Die Punkte bei der 3:9 Niederlage holten das Doppel Fitzke/Steinberger sowie Klaus Fitzke mit zwei klaren Siegen über Geigenberger und Mühlhans. Im Auswärtsspiel beim TSV Vilsbiburg III startete die Mannschaft mit einer 2:1 Führung nach den Doppeln. Markus Fitzke, Klaus Fitzke, Stefan Leirich und Hubert Eberl ließen dem guten Start vier Siege folgen, womit man mit 6:1 in Führung ging, ehe Nadine Korber und Kevin Wick gegen ihre Vilsbiburger Kontrahenten verloren. Eine Vorentscheidung fiel, als Klaus und Markus Fitzke im vorderen Paarkreuz keine Mühe mit den Vilsbiburger Muijsson und Hoffmann hatten und zum 8:3 stellten. Das mittlere Paarkreuz ging mit den Niederlagen von Hubert Eberl und Stefan Leirich an die Vilsbiburger, ehe Kevin Wick sein Spiel gegen Huber durchziehen konnte und den 9:5 Erfolg damit sicher stellte.

In der 1. Jugendkreisliga hatte die Mannschaft den TV Reisbach II zu Gast. Neun der 14 bestrittenen Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden. Letztlich holten nach dem 1:1 in den Doppeln Thomas Prechtl, Christian Selyem-Höllich, Lukas Kießling jeweils einen Sieg und Tobias Steinberger gewann gleich drei Einzel zum 7:7 Unentschieden.

In der 3. Kreisliga hatte die 3. Mannschaft gegen den VfR Laberweinting II ein Auswärtsspiel zu bestreiten. Die Laberweintinger waren beim 8:0 Erfolg der Bayerbacher völlig überfordert. Für Bayerbach spielten Michael Neumeier, Dominik Mittermeier, Andreas Eder und Alexander Tächl.

Die 2. Nachwuchsmannschaft spielte in der vergangenen Woche gleich zweimal. In Essenbach gab es für Lukas Kammermayer, Jan Becher und Verena Bindhammer ein 5:5 Unentschieden. Im Spiel beim TSV Kronwinkl II fertigten Lukas Kammermayer, Jan Becher und Michael Setz ihre Gegner deutlich mit 9:1 Punkten ab.

Wochenbericht vom 17. - 23.09.

Nur ein Sieg für TT-Mannschaften

 

 

Nach dem Aufstieg startete die 1. Herren-Mannschaft der TT-Abteilung des TSV Bayerbach bereits letzte Woche mit einer 7:9 Heimniederlage gegen den SV Essenbach II in die 3. Bezirksliga West. Am Freitag hatte man nun im zweiten Heimspiel den ATSV Kelheim zu Gast. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die Bayerbacher. Leider verletzte sich die Kelheimer Nr. 2 bereits im Doppel, womit das Spiel von Wolfgang Marx kampflos an die Bayerbacher ging. Ludwig Eichmeier verlor gegen Bartoschik, während Klaus Mittermeier mit einem ungefährdeten Sieg zum 4:2 stellte. Andreas Schindler verlor im Anschluss. Das hintere Paarkreuz mit Joachim Leis und Manfred Mayer siegten und brachten die Bayerbacher mit 6:3 in Führung. Wolfgang Marx zog gegen Bartoschik den Kürzeren, ehe Ludwig Eichmeier (kampflos), Klaus Mittermeier und Andreas Schindler schließlich den 9:4 Erfolg sicherten.

Beim Start der 2. Mannschaft in der 2. Kreisliga Ost beim VfR Laberweinting war man nach den Doppeln mit 1:2 in Rückstand geraten. Manuel Korber verlor knapp, während Michael Langgartner seine Sache gegen den Laberweintinger Eichinger mit einem Sieg besser machte. Dies sollte aber im ersten Durchgang der letzte Punkt für die Bayerbacher gewesen sein. Mit einem 2:7 Rückstand startete Michael Langgartner mit einem Sieg in den zweiten Durchgang. Nach der Niederlage von Manuel Korber holten Johann Staudacher und Volker Seelemeyer zwei Punkte und verkürzten zum 5:8. Keine Siegchance hatte im Anschluss Martina Mayer gegen Ludwig Wargitsch. Damit startete die Mannschaft nach dem Aufstieg mit einer 5:9 Niederlage in die neue Saison.

Die ebenfalls aufgestiegene 3. Mannschaft startete beim SV Essenbach IV in die 3. Kreisliga Ost. 0:4 stand es nach den Doppeln sowie der Niederlage von Markus Fitzke, bevor Klaus Fitzke gegen Wohlgemuth den ersten Punkt für die Bayerbacher einfahren konnte. Hubert Eberl verlor, während Daniel Prechtl und Kevin Wick gegen Promesberger und Kühlburg Siege feiern konnten. Allerdings waren dies die letzten Punkte für die Bayerbacher. Trotz knapper Ergebnisse von Stefan Leirich und Klaus Fitzke war letztlich die 3:9 Niederlage nicht zu verhindern.

Die neugegründete 4. Mannschaft war im ersten Spiel in der 4. Kreisliga Ost beim TV Geisenhausen IV zu Gast. Nach dem 1:1 in den Doppeln konnten die Bayerbacher noch durch Kevin Wick, Christian Huber und Korbinian Huber punkten. Mehr war bei der 4:8 Niederlage nicht zu holen.

Die 1. Mädchenmannschaft traf in der 1. Kreisliga auf den 2. Mädchenmannschaft des TSV Bayerbach. Schließlich setzte sich die 1. Mannschaft deutlich mit 8:0 durch.

In der 1. Jugendkreisliga hatte die Mannschaft die DJK Altdorf II zu Gast. Letztlich konnten die Bayerbacher nur durch ein Doppel, Lukas Kießling sowie Maria Gahr bei der 3:8 Niederlage punkten. Auch die 2. Mannschaft musste in der 2. Jugendkreisliga Lehrgeld bezahlen. Den Ehrenpunkt für die Bayerbacher holte Julia Robl.

Bei den Nachwuchsmannschaften setzte sie die 1. Mannschaft deutlich mit 9:1 bei der DJK Furth durch. Zacharias Lehner, Andreas Eder und Lukas Kammermayer ließen ihren Gegnern keine Chance.

6.12. Adventsfeier

Sportanlage TSV

 

26.12. Christbaumversteigerung

Sportheim TSV

... lade Modul ...
TSV 1946 Bayerbach auf FuPa